Warum haben meistens Frauen ein Problem Nein zu sagen?

9 Antworten

Natürlich sind die meisten Frauen gerade so selbstbewusst wie die meisten Männer auch. Gerade so viel wie gerade so wenig.

Und Jede Frau kann ihre Antwort so geben wie sie es für richtig hält und nicht so wie es der Fragensteller haben möchte.

Warum sie es lieber so sagt als anders ist sicherlich verschiedensten Ursachen begründet.

Einerseits sicherlich oft aus Selbstschutz.

Aber ggf. auch weil sie Ihn ja vielleicht auch ganz nett findet und es schade findet nein zu sagen. Ich meine es ist schon echt ne tolle Leistung wenn sich ein Mann mal traut und das finden Frauen natürlich toll. Aber wenn er nicht ihr Typ ist muss sie ja auch einem tollen Mann nein sagen.

Und dann gibt es ja noch die, die das ganz ernst meinen.

Hab auch mal jemand kennen gelernt, da hätt was draus werden können, hatte damals aber einfach keine Zeit, weil ich gerade an einem Thema dran war. Ja da hab ich ja auch nicht Nein gesagt, sondern habe ihm gesagt, dass ich momentan einfach keine Zeit habe. War ja auch genau so. Warum soll ich es dann anders sagen.

Ich hoffe du findest ein Warum, das dir gefällt.

Aber du kannst kaum verlangen, dass andere Menschen so antworten wie du es gern hättest.

Natürlich nicht, aber eine ehrliche Antwort ist immer besser

0
@Arhurdragon

Was ist, wenn die Antwort genauso wie sie ist am ehrlichsten ist. Vielleicht ist die Ausrede ehrlicher als ein Nein.

0
@Sindy00

Wenn eine Ausrede ehrlich wäre, dann wäre sie keine Ausrede

0

Ich finde direkte Antworten auch besser, aber Frauen sind eben nicht konfrontativ. So einfach ist die Antwort. Man gewöhnt sich dran.

Warum nicht?

0

Weil wir davon ausgehen, dass ein nein viel verletzender ist. Gerade wenn man sich persönlich schon kennt und der Mann echt nett ist.

Also für mich ist eine Ausrede verletzender

1
@Arhurdragon

Ist es definitiv! Aber manche Jungs verstehen es einfach nicht anders. Selbst wenn man nein sagt, machen sie weiter und dann ghosted man eben, oder sucht sich ausreden

0

Das liegt daran, dass es Männer gibt, die einen ehrlichen Korb nicht vertragen können und dann anfangen, zu diskutieren.

Folgendes Gespräch erst letztens selbst erlebt:

"Hey, wollen wir mal einen Kaffee trinken gehen?" - "Nein, danke, kein Interesse." - "Aber das könnte doch voll nett werden!" - "Mag sein, aber ich bin verheiratet und ich will nicht." (Ehering gut sichtbar). "Boah ey du Schl*mpe, dann mach mich doch nicht an!"

Hätte ich gesagt "ja mal sehen, vielleicht am Sanktnimmerleinstag", wäre mir die Diskussion (und die Beschimpfung) erspart geblieben.

Eine Ausrede finde ich viel verletzender

0
@Arhurdragon

Das kann ich zwar verstehen, aber damit bist du eine Ausnahme. Und man kann vorher nicht wissen, wie der Typ reagiert, wenn er gekorbt wird.

0

Ein Nein könnte das Gegenüber wütend machen und ggf Gewalt auslösen. Um das zu verhindern reagieren viele Frauen oft unverbindlich. Nicht nur Online, auch im realen Leben.

Ne Ausrede macht mich wütender

1
@Arhurdragon

Dann kommuniziere klar und deutlich, dass du bei einer Absage nicht mit Beleidigungen/Wut/Hass/Gewalt reagierst. Zu viele Männer nehmen es persönlich, wenn man ablehnt und werden ausfällig. Wir Frauen haben (leider) gelernt Männern gegenüber deeskalierend aufzutreten, um uns selbst zu schützen.

0
@Arhurdragon

Ich denke nicht das du das Recht hast wütend zu sein, nur weil dir eine Antwort nicht passt.

0
@Sindy00

Ich denke nicht, dass du das Recht hast, mir vor zu schreiben, welche Emotion ich haben soll.

0
@Arhurdragon

Nun, da wiederum hast du Recht, ich kann es dir nicht vorschreiben. Es ist nur etwas befremdlich, wenn jemand wütend ist, nur weil er lieber etwas anderes gehört hätte. Ich schreib es dir nicht vor. Ggf. habe ich es unglücklich formuliert. Ich bin zwar fast sicher, dass du dennoch verstanden hast was ich meine. Klar, dass du es überspitzt zurück gibst. Zumindest muss ich schmunzeln. Dennoch bin ich sicher, dass meine Kernaussage bei dir angekommen ist. Ich halte dich nämlich nicht für doof.

0