Warum haben manche moderne Oszilloskope keine single sequence trigger-Funktion?

2 Antworten

https://asset.conrad.com/media10/add/160267/c1/-/de/002307979ML01/manual-2307979-voltcraft-dso-2104-digitalny-osciloskop-100-mhz-4-kanalova-1-gsas-80-kpts-8-bit-digitalne-pamaetove-medium-dso-1-ks.pdf

Seite 26

Wie fast bei jedem Oszilloskop hat kann man den Trigger zwischen

  • Normal: Wartet vor jedem Durchlauf auf das Triggersignal
  • Auto: Wartet auf Triggersignal, läuft aber nach einer Weile auch ohne Signal los
  • Single: Wartet auf Trigger, macht den Durchlauf und stoppt dann.

umstellen. Die Einstellung "Single" meinst Du doch mit "Single Sequence"?

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Das Oszilloskop reagiert aber nicht wie bei einem Single Sequence Trigger.

0
@Aron5

Meinst Du das "Filmen"?

Also jedes Bild nach einem Trigger wird gespeichert und man kann das dann wie einen Film vorwärts und Rückwärts angucken?

Das erfordert sehr viel schnellen Speicher. Ich habe ein Rigol mit "deep memory" und selbst mit dem massig teurem Speicher drin kann das als "Datenlogger" nur sehr wenig.

Das "erst mal aufzeichnen und später angucken" können nur sehr wenige Oszilloskope. Bei den langsamen USB Scopes kein problem da der PC alles aufzeichnen kann, aber wenn es um 100MHz und mehr geht, dann braucht man richtig teure Hardware.

So ein Voltcraft Spielzeug kann das natürlich nicht!

0
@Commodore64

Nein, ich meine die einfache „single sequence“ Funktion. Also die Aufzeichnung eines nichtperiodischen Signals mit automatischer Auslösung im µs Bereich.

0
@Aron5

Du meinst, dass Du mehr als einen Bildschirm breit aufnimmst und dann hin und her schieben kannst?

Dafür braucht das Scope entsprechend viel Speicher. Bei meinem Rigol nennt sich das "deep memory". Das Voltcraft Spielzeug hat nur genug Speicher für einen einzigen Bildschirm, kann dann also nicht mehr als das aufnehmen.

0
@Commodore64

Nein. Ich meine dass man auf ein Singal automatisch triggert und dieses dann einfriert. Also die Funktion welche man normalerweise mit dem „single“ button aktiviert.

0
@Aron5

Das nennt man "Single Shot" und das ist genau das was auf Seite 26 im Handbuch steht.

Du hast Die Wahl zwichen "Norm", "Auto" und eben "Single".

Stell auf Single und das macht dann genau das was Du brauchst, also ein mal aufzeichnen und stoppen. Mit "Run/Stop" kannst Du das dann wieder scharf schalten damit der beim nächsten Triggerereignis wieder "ein mal Schließt" (Single Shot).

0
@Commodore64

Das funktionierte wie schon gesagt bei dem Gerät nicht. Das Gerät habe ich wieder zurückgeschickt.

0
@Aron5

Was hat denn daran nicht funktioniert? Ist es nicht stehen geblieben?

0
@Commodore64

Genau. Es hat nicht getriggert und auch mit anderen Einstellungen ging es nicht.

0
@Aron5

Sicher, dass der Trigger richtig eingestellt war?

Der Single shot geht natürlich sofort los sobald der trigger kommt. Hat das Signal Nulldurchgänge, kommt der Trigger bei nächsten Nulldurchgang. Möchtest Du ein bestimmtes Ereignis haben, z.B. bei >10V geht es los, dann musst Du den trigger entsprechend einstellen.

Du kannst auch mit der Run/Stop Taste wieder scharf stellen damit es noch mal los geht wenn Du bereit bist.

0
@Commodore64

Habe ich alles probiert. Das Gerät geht jetzt aber sowieso zurück zum Händler.

0

Hast Du Beispiele für ein solches Gerät? Vorstellen kann ich mir das eig nicht wirklich... SingleShot ist doch eig Standard...

Ja, dachte ich auch. Vielleicht ist die Funktion auch einfach nur irgendwo versteckt. Es handelt sich um ein Voltcraft DSO-2104

0
@Aron5

Das hat laut Anleitung aber einen Single-Trigger im Triggermenü auswählbar...

Single trigger: Verwenden eines Triggerpegels zur gleichzeitigen Erfassung von
stabilen Wellenformen in zwei Kanälen.
Alternate Trigger (Alternierender Trigger): Trigger bei nicht synchronisierten Signalen.
Die Menüs Single Trigger (Einzeltrigger) und Alternate Trigger (alternierender Trigger)
werden im Folgenden beschrieben:
Single Trigger (Einzeltrigger)
Der Einzeltrigger hat zwei Arten: Flankentrigger, Videotrigger.
Edge Trigger (Flankentrigger): Tritt ein, wenn der Triggereingang durch einen
vorgegebenen Spannungspegel mit der angegebenen Flanke verläuft.
Video Trigger (Videotrigger): Trigger auf Felder oder Zeilen für Standard-Videosignal.

Handbuch Seite 26 (Kapitel4) Triggereinstellungen

0
@RareDevil

Ich habe weder in der Anleitung noch auf dem Oszi irgendwo eine solche Funktion gefunden. Kannst du mir den Link vielleicht zusenden bitte?

0
@RareDevil

Danke! Ich kann mich erinnern dass ich den gefunden und ausprobiert habe. Dabei scheint es sich aber nicht um eine Single Seq zu handeln.

0
@Aron5

Ich hab jetzt die Anleitung nicht weiter gelesen, aber im Edge-Mode gibt es einen Single-Modus, der stoppt, wenn der Trigger erkannt wurde und die Wellenform aufgezeichnet wurde.

Irgendwo hab ich auch was von Scan gesehen, evt resettet dieser Scan-Mode den Singleshot nach dem stoppen wieder auf Run, und wartet auf den nächsten Trigger. Sonst muss man ja händisch wieder auf Run schalten...

Von unserem Yokogawa au der Arbeit kenne ich auch noch eine Einstellung, wenn automatisch speichern aktiv ist (falls das hier das unterstützt), wo nach dem speichern auch wieder auf einen neuen Trigger gewartet wird, um unbeaufsichtigt jeden Trigger einzeln zu speichern. Z.B. wenn man sporadische Ereignisse über einen längeren Zeitraum speichern will.

Das Problem ist eben, dass die Funktionen bei modernen Geröten schon wieder so zunehmen, dass man sich schnell ein "Ei" legen kann, weil man irgendwo was aktiviert hat, was die Funktion stark beeinflusst...

2
@RareDevil

Ich habe wirklich alles durchsucht und nichts gefunden, weder im Programm noch in der Anleitung oder im Netz auf YT und Google.

0
@Aron5

Dann weiß ich es auch nicht. vlt ein Firmwareupdate durchführen, wenn eine neue Version verfügbar ist. Vlt ein Fehler, der behoben wurde. So wie es in der Anleitung steht, müsste es die SingleShot-Möglichkeit geben. Ich kan leider nicht schauen, hab so ein Gerät nicht.

0