Warum gibt es in der Schule meist kurz danach keine weitere Rauferei unter zwei Schülern wenn beide beim ersten Mal durch Lehrer erwischt/unterbrochen wurden?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oft ist es so, dass man nicht mal wirklich kämpfen will. Aber um seinen "krassen" Ruf zu schützen, muss man es eben tun.

Wenn sie von einer Lehrperson erwischt worden sind und erst Mal Eintrag, Standpauke,etc abbekommen haben, benutzen sie dies als Vorwand nicht mehr kämpfen zu müssen.

Also dann bleibt der "krasse" Ruf eher enthalten und man sagt einfach das man kein Bock hat, dass die Lehrperson und nochmal erwischt.

So sehe ich das zumindest. Ich kann natürlich nicht für alle sprechen. Ich bin sowieso nicht der Schläger Typ.

Ich nehme an es geht primär um die Erkenntnis, das halt nicht nur ein Risiko (das man von Lehrern erwischt wird) besteht, sondern dass man auch tatsächlich erwischt wird.

Damit rücken auch Konsequenzen und anderweitig unliebsame Dinge in den Fokus.

Die wollen meiner Erfahrung nach keinen Ärger mehr aber tatsächlich ist die Wut auch leicht weg

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich bin existent

Weil man in dem Moment nachdenkt und merkt dass es Mist ist.

Bei uns wird man nach einer Prügelei schon sehr hart bestraft, und dann hat man echt keine Lust mehr so kurz danach weiter zu machen.

Oft ist es auch so das man von seinen Eltern abgeholt wird. (Ja, das klingt echt albern 🤣)

Höchstens beleidigt man sich bei uns noch ein bisschen 😅

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bin selbst Schüler 🏫

Was möchtest Du wissen?