Warum genau ist AMD schlechter als Intel?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Was hat es mit dieser Architektur auf sich? Das ist doch kein Haus!

Architektur ist kein Bergriff der nur bei Häuslebauer zutreffend ist. Im Kern geht es um das Design und die Konstruktion einer CPU. Wenn wir vorerst bei AMD bleiben, wäre es z.B. der Bulldozer, Bobcat oder kommende Zen Kernel. Du fragst dich warum Intel CPUs i.d.R. besser sind als die von AMD? Hat verschiedene Gründe. Einer dieser wäre wohl die gleiche oder vergleichbar erreichte Leistung, jedoch bei geringerem Energieverbrauch. An und für sich hat Intel nun mal die bessere(n) Architektur(en). Sei es Haswell oder Skylake. 

AMD hat vor allem in den letzten Jahren nicht wirklich mithalten können. Technologisch betrachtet Intel deutlich besser aufgestellt ist. Sei es dessen HTT, deren geringere Ressourcen-Beanspruchung (Strom), deren Caching  oder Dinge wie SandyBridge. Zwar gibt es im Produkt-Portfolio von AMD die ein oder andere CPU, die ganz gut mithalten kann. Im Ganzen jedoch Intel mehr zu bieten hat. Sofern man den Kaufpreis mal außen vorlässt. Denn da hat AMD eigentlich seit jeher ein Kunden-freundlicheres Preis/Leistungsverhältnis. Wobei man auch darüber streiten könnte. 

Ich selber nutze fast ausschließlich CPUs von Intel. Was teilweise auch den Betriebssystemen die ich einsetze geschuldet ist. Genau gesagt ist es eigentlich macOS das bei auch auf Non-Apple Hardware betrieben wird. Genau da gibt es nun mal bei Intel CPUs mit Haswell Microarchitektur kaum bis gar keine Probleme. Sofern den die restliche Hardware-Konfiguration ebenso mitspielt. Aber das ist ein Thema für sich und nichts mit der eigentlichen Frage zutun hat. Daher auch nicht näher drauf eingehe. 

LG medmonk 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keiner ist besser als der andere. AMD ist besser wenn es um multithreading geht, also alle kerne benutzt. Dies ist z.b. in der Videoproduktion der fall. AMDs kerne arbeiten besser zsm als alleine. Intel hingegen hat sehr starke einzelkerne die auch Semi-gut zsm arbeiten können. Dadurch eignet sich Intel meist mehr für PC-Spiele und andere programme die nicht viele kerne nutzen und amd am besten für Aufwendigere dinge wie halt Rendern, schneiden usw. von Bildmaterial

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Scheinbar sollen Intel Prozessoren effektiver als die von AMD sein, das war auch schon mal umgekehrt der Fall. Ich habe 6 Rechner im Einsatz, 5 davon haben neuere AMD (4)  Prozessoren, einen habe ich mit Intel 5 (4) Prozessoren.

Bei der Arbeit bemerke ich keinen Unterschied, die 5 AMD Rechner laufen alle mit Linux-Distributionen (Arch Linux, Manjaro, Xubuntu) der eine Intel PC läuft mit Windows 10, meine Arch Linux Rechner sind eigentlich die schnellsten PC, da hinkt auch der Intel-i5 unter Windows 10 hinterher.

Aber das ist meine Feststellung, die hat gegenüber der wissenschaftlichen Theorie wenig Chancen, vielleicht ist die Prozessorleistung in der Praxis gar nicht so sehr ausschlaggebend.

 

   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kernleistung ist einfach von haus aus höher wegen dem besseren Cache usw.

Wärend ein AMD FX 8350 in Cinebench nur 96 Punkte in Singelcore hat bekommt ein i7 6700k 180 Punkte

Allerdings könnte sich das 2017 ändern da AMD Zen kommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yxyx999
23.10.2016, 11:39

hoffentlich kommt amd an intel ran, vllt werden dann die preise günster xD

0

Intel hat mit sandy bridge eine geniale technick entwickelt.

Das problem an dieser sache ist das außer AMD sonst keine konkurenz gitb und selbst AMD ist nicht wierklich eine

Deshalb gibt es fast jährlich neue intel CPUs zu überzogenen preisen die auf die selbe architektur basieren und einfach anders genannt werden.

Selbst die 5 jahre alten CPUs kosten genauso viel wie die neuen.

Aber da AMD keine bessere technick hinbekommt und auch sonst neimand steht die enticklung seit jahren still.

Sehe da in naher zukunft selbst mit den AMD Zen CPUs keine änderung. 

Es ist einfach die technick (arichtektur) die intel so überlegen macht.

Wer was älter ist kennt noch AMD als top CPU hersteller damals hate intel keine chance.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blastaz145
23.10.2016, 05:46

Bei AMD Zen keine änderungen? informier dich mal ^^

angeblich ein 40% improvement Pro kern + HT

Die neuen AMD Zen wären dann theoretisch stärker als ein i7 6800k und würden nur ein bruchteil kosten

1

Das mit Intel und AMD ist eine Glaubens-Frage:

Was nix kostet, is nix wert!

AMD hinkt derzeit zwar in den Benchmarks hinter Intel her, aber bis vor Kurzem war das eher umgekehrt, seitdem AMD auf den Markt kam.

Ich kann mir nicht vorstellen, wer diese ganzen High-Performance-Fähigkeiten überhaupt nutzen KANN. Vielleicht sind da ein paar Uni-Rechner die jetzt gerade mit Intel-Prozessoren besser laufen, weil sie die Welt berechnen wollen. Doch irgendwie scheint das illusorisch, da die auch kein Geld zum Fenster raus schmeißen, nur weil wieder ein neuer Prozessor auf dem Markt ist. Ich weiß es nicht.

Der springende Punkt ist, dass man sich eher andauernd AMD-CPU's leisten kann als Intel-CPU's, denn CPU's kommen ständig neu raus. Jetzt soll demnächst wieder der AMD Zen raus kommen und mal sehen, ob AMD dann wieder die Nase vorn hat.

Seit den ersten AMD's habe ich keinen Intel mehr gehabt und meine Performance-Probleme lagen NIE bei der CPU. In den meisten Fällen war es Windows, was ausgebremst hat und wenn es das nicht war, war es der Bus/ Mainboard, RAM, GraKa, HDD oder irgend eine andere Krücke.

Die meisten Intel-Verfechter werden selbst wohl kaum einen Unterschied merken – es sei denn, man lässt ein Benchmark-Tool laufen, was dann einfach nur dem Aberglauben Vorschub leistet, aber selbst gar nichts bringt oder verbessert. Es bleibt einfach nur eine Messung ohne Relevanz.

Am Rechner sitzt immer noch ein Mensch und der kann schon lange nicht mehr so schnell reagieren, wie ein PC – egal wieviel Red Bull er getankt hat.

Lass Dich also nicht verrückt machen und bleib bei AMD. Das ist einfach in jeder Hinsicht günstiger.

Und mal ganz abgesehen davon sind die Meisten Intel-Fanatiker auch diejenigen, deren Eltern diesen Konsum-Rausch sponsern oder sie haben sich inzwischen einfach daran gewöhnt.

Wenn Du das nächste Mal vor der Frage stehst, "AMD oder Intel?", dann spare auf Intel, entscheide Dich für AMD und spende die Differenz der Welthungerhilfe oder dem nächsten Tierheim. Dort ist das Geld besser aufgehoben, als bei der Intel Corporation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von medmonk
23.10.2016, 09:51

Der springende Punkt ist, dass man sich eher andauernd AMD-CPU's leisten kann als Intel-CPU's, denn CPU's kommen ständig neu raus.

Warum sollte man sich laufend eine neue CPU kaufen, wenn man sich auch gleich eine Kaufen kann, die für lange Zeit ausreicht (ausreichend sein kann)? Ich selber habe nichts gegen AMD. Hier selber in einer Workstation eine AMD CPU verbaut habe. Nur wirtschaftlich gesehen trotz höherer Anschaffungskosten mit einer Intel CPU deutlich besser fahre. 

Und mal ganz abgesehen davon sind die Meisten Intel-Fanatiker auch diejenigen, deren Eltern diesen Konsum-Rausch sponsern oder sie haben sich inzwischen einfach daran gewöhnt.

Das ist doch ein bisschen weit hergeholt und die Unterstellung das die meisten Intel User des Sponsoring der Eltern wegen nichts anderes nehmen, Kokolores ist. Keine Frage, auch solche User gibt es. Man aber sicher nicht von den »Meisten« sprechen kann. 

0

die kerne von intel sind stärker, und brauchen daher weniger leistung. und taktrate ist nicht gleic hleistung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

intel holt mehr leistung aus einem mhz raus

die architektur des amd ist einfach nicht so optimiert .

sie sind auch meist viel heisser und verbrauchen mehr power als ein intel .

hier mal was aktuelles zur entwicklung

http://winfuture.de/news,93675.html


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist nicht der Fall. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine vier Rechner laufen hervorragend mit AMD Hardware.

Bis heute sind keine Probleme aufgetreten. Mit dem gesparten Geld kaufe ich zumeist USB-Geräte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf die Architektur kommts an wie der aufgebaut ist
und Instruktionen pro Sekunde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aoletsgo
23.10.2016, 05:28

was ist das alles? :)

0

Was möchtest Du wissen?