warum gehen fast alle Fußballspieler mit 40 definitiv in rente?

17 Antworten

In Rente gehen die meisten nicht.Sie nehmen eine Funktion im Vereinwahr,werden Trainer oder Manager,gründen eine Sportschule,werden Sportjournalist ,haben ein Sportgeschäft,die wenigsten sind Privatier.Wer mit Geld umgehen kann und wirklich in der Leistungsklasse angesiedelt war,hat so gut verdient,das er ausgesorgt hat.Hier sind viele ehrenamtlich tätig.

Irgendwann reicht die kondition nicht mehr,die Alterserscheinungen.Verletzungen heilen nicht mehr oder nur sehr langsam.Das ist völlig normal und kann mit Breitensport nicht verglichen werden,wo 80 jährige noch regelmäßig 1000 Meter schwimmen oder NordicWalking machen.Beste Grüße

oder sie gründen ne Fabrik und machen Würstchen  :D

1
@suziesext10

Ja,es soll eine Premiere geben,der 1.Präsident der im Knast saß.haha.

1

Wer will denn das sehen?

Der Körper baut nunmal ab Mitte 30 spürbarer Leistung ab. Der Breitensportler merkt das vielleicht nicht so, wie der Spitzenathlet.

Ferner will ich mir das als Fan auch nicht unbedingt ansehen, zumindest nicht für das Geld, was eine Bundesliga-Karte kostet.

Ich werde auch nicht bis 65 arbeiten. Bin heute 32 und habe die meiste Arbeit in meinem Betrieb abgegeben. Ich denke mal mit 45 oder 50 bin ich auch im Dauerruhestand.

Zum einen ist der Job körperlich extrem anstrengend, ist mit vielen Verletzungen verbunden und mit 40 sind die dann so fertig, dass sie als Profi einfach nicht mehr arbeiten können. Ihre Leistung würde schnell abnehmen und sie müssten dann quasi mit negativem Ruf den Job zwangsweise verlassen. Daher gehen sie lieber vorher freiwillig, zudem will man ja auch seine Gesundheit nicht komplett aufs Spiel setzen. 

Finanziell sind sie sicher gut abgesichert und können ja auch noch weiterhin anderweitig Einkommen erzielen und arbeiten, z.B. als Trainer oder Berater oder in der Werbung oder sie bauen sich mit ihrem Geld eine andere Verdienstquelle auf. 

Und jeder andere auch macht mit Sicherheit nicht bis 65 Jahre. Viele können so lange nicht arbeiten und werden erwerbsunfähig. Und wenn sie es sich leisten könnten (sie wie es Fußballspieler können), dann würden die meisten auch früher aufhören, ich würde mit 52 sofort aufhören zu arbeiten, wenn ich es mir leisten könnte. 

Was möchtest Du wissen?