Warum geben mir Telekom und 1und1 unterschiedliche Verfügbarkeiten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo iZombX,

ich kann jetzt nur schwer für 1&1 sprechen, versuche mit dennoch einmal an einer Erklärung.

Ich vermute, es liegt an den verschiedenen Bandbreitenkorridoren, die in den jeweiligen AGB hinterlegt ist. Wenn bei uns die Online-Prüfung sagt, dass bis zu DSL 16000 möglich ist, dann kann dies immer noch bedeuten, dass nur DSL 6000 oder auch DSL 384 geschaltet werden kann. Die technische Prüfung, bei der dies genau ermittelt wird, kommt erst, wenn man einen Auftrag erteilt.

Warum jetzt allerdings die Spanne der DSL/VDSL Geschwindigkeit so arg auseindander geht, kann ich nicht erklären, sorry.

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Das heißt nur, dass dir diese Leistung zur Verfügung gestellt wird. Was bei dir ankommt ist von der Leitung abhängig.

Haben die dir von 1&1 gesagt, dass die 100.000er Leitung übers Telekom-Netz läuft? Weil die haben ja auch noch ihr eigenes Netz.

iZombX 28.02.2017, 13:46

Nein, haben sie nicht. Aber ich vertraue 1und1 ehrlich gesagt nicht wirklich, es gibt sehr viele Leute die sich über 1und1 beschweren und mit schweren bis sehr schweren Anschuldigungen kommen. Von daher möchte ich es nicht herausfinden.

0
Pleague91 28.02.2017, 13:49
@iZombX

Weil ich vermute die 100.000er Leutung würde über deren Netz und nicht dem D-Netz kommen.

Aber kann dem nur Zustimmen, über 1&1 habe ich ehrlich gesagt auch nur schlechtes gehört.

0

Was möchtest Du wissen?