Warum geben mir Telekom und 1und1 unterschiedliche Verfügbarkeiten?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo iZombX,

ich kann jetzt nur schwer für 1&1 sprechen, versuche mit dennoch einmal an einer Erklärung.

Ich vermute, es liegt an den verschiedenen Bandbreitenkorridoren, die in den jeweiligen AGB hinterlegt ist. Wenn bei uns die Online-Prüfung sagt, dass bis zu DSL 16000 möglich ist, dann kann dies immer noch bedeuten, dass nur DSL 6000 oder auch DSL 384 geschaltet werden kann. Die technische Prüfung, bei der dies genau ermittelt wird, kommt erst, wenn man einen Auftrag erteilt.

Warum jetzt allerdings die Spanne der DSL/VDSL Geschwindigkeit so arg auseindander geht, kann ich nicht erklären, sorry.

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Das heißt nur, dass dir diese Leistung zur Verfügung gestellt wird. Was bei dir ankommt ist von der Leitung abhängig.

Haben die dir von 1&1 gesagt, dass die 100.000er Leitung übers Telekom-Netz läuft? Weil die haben ja auch noch ihr eigenes Netz.

11

Nein, haben sie nicht. Aber ich vertraue 1und1 ehrlich gesagt nicht wirklich, es gibt sehr viele Leute die sich über 1und1 beschweren und mit schweren bis sehr schweren Anschuldigungen kommen. Von daher möchte ich es nicht herausfinden.

0
21
@iZombX

Weil ich vermute die 100.000er Leutung würde über deren Netz und nicht dem D-Netz kommen.

Aber kann dem nur Zustimmen, über 1&1 habe ich ehrlich gesagt auch nur schlechtes gehört.

0

Wie berechne ich DSL-Leitungen in MB um (z.B. 100.000 DSL)?

Hallo,

ich hatte irgendwo in Google mal eine Seite gefunden die aufzeigt wie man eine DSL-Leitung so umwandelt, dass man weiß wie hoch die max. Downloadgeschwindigkeit ist, aber nun finde ich sie nicht mehr. Ich habe da mal etwas getestet und ist die DSL-Zahl (1000, 2000, 6000, 16000, ....) in Byte?

(DSL) 100.000(Byte) / 8(kbit/s) / 8(KB) / 8(mbit/s) / 8(MB) = 100.000 / 8^4 = ~24MB

50.000 / 8^4 = ~12MB

25.000 / 8^4 = ~6MB

16.000 / 8^4 = ~4MB ....

Ist das so richtig? Ich hoffe doch.

...zur Frage

Telekom bevorzugt, statt 1und1?

Hallo,
ich bekam vor paar Tagen eine E-Mail von 1und1, dass endlich bei mir mehr als DSL 6000 möglich ist. Genauer gesagt VDSL 100K. Nun rief ich den 1und1 Support an und sie sagten mir, dass der Anschluss möglich ist. Bei weiteren Wartezeiten bekam ich letztendlich dir Antwort, dass es nicht möglich ist, aber in naher Zukunft. Ich habe das Gefühl, dass andere Nutzer die nicht bei der Telekom sind, benachteiligt werden. Was denkt ihr, was soll ich tun? Anwalt einschalten oder einfach noch länger abwarten?

...zur Frage

Warum sagt Vodafone und 1&1 das DSL Verfügbar ist aber Telekom sagt es wär nicht verfügbar?

...zur Frage

Mir wurde der laufende DSL Anschluss/Vertrag mit 1und1 gekündigt, da die Telekom, die Leitung selbst nutzen möchte. Was kann ich machen?

Guten Tag

ich habe folgendes Problem. Ich bin Kunde bei 1und1 und habe dort einen DSL Anschluss (Vertragslaufzeit bis November 2016). In meinem Haus gibt es anscheinend ein Mangel an DSL Anschlüssen/Ports. Mein Anschluss wurde plötzlich vor ca. einem Monat unterbrochen. Die Nachfrage bei 1und1 ergab, dass die Telekom den Anschluss gekündigt hat. 1und1 Hat den Anschluss nach ca. einer Woche wieder freigeschaltet. Trotz SMS Benachrichtigung, dass mein Anschluss wieder voll funktionsfähig sei, rief mich eine weitere Woche später eine Dame von 1und1 an. Sie müsse mir leider mitteilen, dass der Anschluss von der Telekom gekündigt ist. Sie könne auch gar nicht aus Ihrem System ekennen, mit welchen Logindaten ich momentan verbunden sei?! (Wer hat mir dann aber den Anschluss wieder freigeschaltet und mir die SMS geschickt?)

Diese Zeit, quasi ab der Störungsmeldung meinerseits, würden Sie mir auch gar nicht mehr in Rechnung stellen, da ich ja laut des "Systems" momentan gar nicht mehr über 1und1 laufe. Das passiere leider manchmal, dass die Telekom die Leitung kündigt. Aber ich könne gleich telefonisch einen neuen Auftrag erteilen und wenn ich glück habe, in ca. drei Wochen wieder einen regulären Zugang zum Internet bekommen. Mit neuer Hardware! Trotz des verlockenden Angebots über den Erhalt von einem neuen Router bin ich darauf nicht eingegangen. Ich würde gerne Wissen, was? bzw. ob ich da ich da überhaupt etwas machen kann? Zumal ich seit Samstag kein DSL empfang mehr habe.

1und1 lässt sich ja auch nicht, trotz drei mal sorry und es tut mir ja leid auf eine vorzeitige Vertragsbeendigung meinerseits ein.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Nur 16.000 Leitung weil kein Port mehr frei ist?

Hallo,

Ich ziehe bald um und habe eben mit dr Telokom telefoniert wegen um melden.

Ich ziehe denn vom Land in einer Art Kleinstadt. Im Vorfeld habe ich mich schon erkundigt was man da für eine Internetleitung haben kann. DIe Nachbarn und Bekannte sagten da dass sie eine 50.000ner Leitung von der Telekom hätten und auch alles gut funktoniert. (Ich selbst habe gerade auch eine 50.000ner aufem Land)

Die Frau von der Telekom meinte beim ersten man dass dort bis zu 100.000 möglich waren aber denn meinte sie später zu mir dass für die Wohnung nur eine 16.000ner Leitung frei und verfügbar wäre, weil angeblich keine Ports mehr frei wäre? (Fast alle haben da aber eine min. 50.000 ner Leitung)

Ist das so richtig oder war das nur eine Ausrede??

...zur Frage

DSL Leitungsmangel nach Anbieterwechsel?

Wir sind von Easybell zu Vodafone gewechselt und wir wurden nach einem Technischen Problemen auch geschaltet. Ca. 4 Wochen danach wurden wir von Vodafone gekündigt, um den Vertrag neu zu machen. Wir und der Kundendienst Mitarbeiter fanden das merkwürdig. Nach ein paar Wochen warten bekamen wir dann die Mitteilung von Vf, dass wir nicht geschaltet werden können, da ein Leitungsmangel vorlag. (Ein Leitungsmangel ist z. B. bei uns, dass wir in einem 2 Familien Haus wohnen und für Internet nur 2 DSL Leitungen vorgesehen sind. Wenn die beiden Leitungen jetzt belegt sind und wir einen dritten DSL Vertrag machen wollen würden, ginge das nicht, weil wir nur zwei Leitungen habe und die Belegt sind.) Das blöde ist wir waren schon über Vf geschaltet und wir sind es jetzt immer noch. Wenn wir bei der Telekom anrufen bekommen wir nur die Informationen, dass wir eine DSL-Leitung auf uns laufen haben und kündigen können wir sie auch nicht von selbst sondern nur der Anbieter, der sie gemietet. Die Telekom kann uns, aber nicht sagen wer das ist. Jetzt gerade versuchen wir es bei 1&1, aber der letzte Status war wieder das Thema mit dem Leitungsmangel. Was können wir tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?