Warum gähnen Hunde eigentlich ständig?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist eine sog. Übersprunghandlung. Bei Menschen würde man es wohl Verlegenheitsgeste nennen. Mit Müdikeit hat das nix zu tun. Menschen gähnen auch nicht nur, wenn sie müde sind oder kratzen sich am Kopf, weil es juckt ;)

Bei Hunden nennt man das Gähnen auch Beschwichtigungsgeste, sie deutet harmlosigkeit an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, mein Hund schaut mich nicht gähnend an.

Aber das, was Du meinst, kann damit zusammen hängen, daß Gähnen (wie auch sich schütteln, sich kratzen, Gras fressen uvm) zu den Übersprungshandlungen gehört. Meist läßt es darauf schließen, daß der Hund gerade irgend einen Konflikt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Menschen gähnen ebenfalls, auch wenn sie nicht müde sind. Und wenn du gähnst, steckst du damit deinen Hund an. Vielleicht gähnst du soviel, dass dein Hund das automatisch mitmacht? Mein Hund gähnt nur, wenn er sich reckt und streckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Gähnen bei Hunden hat den gleichen Grund, den es auch bei Menschen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?