Warum fahren soviele mit recht wenig Luft Fahrrad?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

-Faulheit, -merken es nicht das zu wenig, - ist ihnen egal, - mögen es so.  Ich mag es definitiv so. Vollgepumpte Reifen sind mir ein graus.

littleslim 22.02.2017, 06:29

Den meisten wirds wohl egal sein, haben bestimmt andres im Kopf als sich ums Fahrrad zu kuemmern. Vielleicht frag ich mal einen, der auch meist fast platt faehrt. Bin da bissl schuechtern ;)  Hier faehrt seit einiger Zeit ein ziemlich dicker zur Uni, Reifen sind so halb zusammengedrueckt aber bei jedem Huckel oder so gehts hinten auf platt runter. Da guck ich gern mal zu.

0

Hallo,

ich war viele Jahre in Fahrradshops tätig und meine Erfahrung ist: Es ist meist nicht Faulheit oder weil man es vergisst, sondern die meisten Leute merken überhaupt nicht, dass sie mit fast Platten Reifen fahren, sie wissen auch gar nicht, dass sie meist viel zu wenig Luft reinpumpen oder haben meist auch gar keine ordentliche Pumpe. Und dann kommen viele zur Werkstatt und sagen, das Rad fahre schon lange schwer und müsse mal überholt werden. Naja, man pumpt denen dann mal vernünftig 3 Bar auf und dann fährt die Mühle wie neu, da ist das Staunen dann groß!

FelixLingelbach 21.02.2017, 12:30

So ungefähr ist es. Dazu kommt, dass die Leute sich regelmäßig Platte durch Durchschläge holen. Der Schlauch wird zwischen Bordstein und Felge kaputtgequetscht. Flicken sinnlos. Ebenfalls unschön sind die Risse in den Flanken der Reifen. Die Reifen halten das zwar eine Weile aus, aber wenn dann doch mal jemand ordentlich aufpumpt, platzen sie auf.

Zwischen Männern und Frauen kann man noch unterscheiden. Frauen hassen Aufpumpen, aus gutem Grund. Gerade de Kraft, die man für so eine blöde Stabpumpe braucht, haben sie einfach nicht. Das ist aber kein Grund für sie, das Problem irgendwie zu lösen. Da sind sie stoisch. Mit Ignoranz und Kraft wird so lange weitergefahren, bis der Schlauch kaputt ist.

Männer sind auch oft überfordert. Es geht eben nicht mit so einem kleinen Tüddelding, auch nicht mit einer ordentlichen Rahmenpumpe Größe 4 ( die langen), wenn die Gummimuffe es schon hinter sich hat. Also kommen sie gern bei mir vorbei mit irgendeinem fadenscheinigen Bremsproblem und fahren mit gutem Druck wieder ab. Ein Mann muss ja aufpumpen können, er darf nicht zugeben, dass er es nicht schafft.  

0

Also meistens sieht man Frauen jedes Alters und generell alte Leute (m/w) die mit viel zu wenig Luft fahren.

Die alten werden es zum Teil sicherlich gar nicht mehr so richtig wahrnehmen, dass es sich schwerer treten lässt.

Bei den Frauen würde ich in den meisten Fällen eine Mischung aus technischer Unbeholfenheit und der Angst vor dem Bitten um Hilfe tippen. Man sieht ja auch ganz oft dass die Autos von Frauen technisch schlecht gepflegt sind. Die Frauen interessieren sich (zum großen Teil) einfach nicht für Technik und haben keinen Schimmer, dass dadurch was kaputtgehen kann. Oder sie merken doch dass da was nicht passt, wissen aber nicht wie man es behebt und schämen sich zu fragen, also fahren sie so weiter bis es nicht mehr geht und dann ist es eben kaputt und sie wundern sich. Oder es fehlt einfach die Kraft zum richtigen Aufpumpen und mit weniger Kraft fühlt sich auch ein schwach aufgepumpter Reifen beim Drücken fest an.

In meinem Freundeskreis haben fast alle Single-Frauen oder die, die immer nur alleine fahren, schlappe Fahrradreifen. Bei manchen fast platt und bei der Mehrheit nur halbherzig aufgepumpt.

littleslim 17.05.2017, 21:32

.. und dann gibts noch die, die absichtlich und gern mit wenig Luft fahren ..

2
Tinebambine 18.05.2017, 19:32
@littleslim

Nur dass man es halt nicht unterscheiden kann, wer gerade absichtlich mit wenig Luft fährt, und wem es egal ist. Fast platt bis halbherzig aufgepumpt reicht doch auch. Fährt sich so dann schön gemütlich.

 

2
ehlmarcers 14.06.2017, 13:19
@Tinebambine

Da ich nebenbei etwas mit Fahrrädern rumbastel, hab ich öfter mal Fremdfahrräder in den Händen. Mundpropaganda halt ;-)

Gibt ein Unterscheidungsmerkmal: bei denen, die aus Unwissenheit und/oder Faulheit fast platt unterwegs sind, ist meist auch die Kette verrostet, und alle umliegenden Teile inkl. der hinteren Felge mit einem braunen Film vom Rostwasser vom Fahren im Regen überzogen..

und in der Tat sind das dann meist Räder von Singlefrauen (gern auch räder von alleinerziehenden mit Kindersitz hinten drauf), die das Rad täglich nutzen, und sich nie drum kümmern. Es ist aber erstaunlich wie lange das manche Fahrräder so aushalten...


0

Abgesehen von Faulheit und Ignoranz: kalte Luft hat weniger Volumen als warme. Daher ist ein im Sommer praller Reifen bei Kälte dann weniger prall, und kaum einer denkt dran, nachzupumpen.

Außerdem entweicht wohl immer irgendwie ein bisschen Luft, wenn das Rad viel steht.

Ich dachte immer an Faulheit weil meine Reifen auch immer komplett voll sind.

Zu faul, um aufzupumpen.

Wollen sich nicht dreckig machen.

Haben sowas noch nie gemacht und wissen nicht, wie das geht.

Oder haben keine Luftpumpe, wissen nicht wo sie liegt.

Nehmen sich vor, gleich morgen früh Luft aufzupumpen, vergessen es aber immer.

Oder ignorieren das Problem solange, bis der Reifen völlig platt ist und auch die Felge im Eimer ist.

Und vielleicht gibt es noch mehr Gründe....

Grüße, ------>

Meist Faulheit, Oder ihnen wurde die Luftpumpe gestohlen.

Generell würde ich dir empfehlen auf der Straße etwas mehr Luft mitzunehmen, weil dein Fahrrad einfach besser rollt. Aber wenn du im Gelände unterwegs bist und einen Trial runterfährst solltest du etwas weniger Luft mitnehmen, da so die Federung einfach besser funktioniert.

littleslim 21.02.2017, 08:49

So wie die Strassen bzw. Radwege hier jetzt aussehen, wuerde ich es auch als Trial Strecke betrachten. :)

1

Hallo,

daher kommt der Spruch:

" der heutigen Jugend fehlt der nötige Druck".

Gruß

littleslim 21.02.2017, 09:25

wie passend :)

1

hast du keine anderen Probleme ?

Was möchtest Du wissen?