Warum erzählen Frauen einem Mann erst wie sehr sie ihn lieben und toll finden und verlassen diesen dann, als hätten sie diesen Mann nie geliebt?

10 Antworten

Von Experte kami1a, UserMod Light bestätigt

Lichtschalter-Effekt. Auch in der Beziehung gehen die Shit Tests weiter und wenn sich dabei herausstellt, dass du doch nicht so stark und unerschütterlich bist, dann geht die Anziehung schnell flöten und du wirst fallengelassen. Frauen lieben opportunistisch. Fühlt sie kein Kribbeln oder kann sonst keinen Vorteil durch die Assoziation mit dir verschaffen, dann gibt es auch keine Beziehung. Weiter zum nächsten.

Die Natur hat einfach keine Gnade. So ist das Leben.

Das gute daran ist aber: du kannst es theoretisch zu deinem Vorteil benutzen. Falls du jemals in der Situation bist, dass du eine Frau loswerden willst, musst du einfach nur weich werden und sie wird ganz von selbst gehen. Es ist ehrlich lachhaft, wie gut das funktioniert.

Du bist kein Anwalt und hast kein Sixpack: Bitte weitergehen

0

Möchtest du mit einem Menschen zusammen sein mit den du deine Werte nicht teilst? Vielleicht hat sie gemerkt das du andere Werte hast als sie. Dann ist es ganz Natürlich. Es sind nur 2 Monate. Sie hat wahrscheinlich die Rosa rote Brille auf und merkte nicht das ihr total unterschiedlich seids.

Du solltest wohl dein Beuteschema wechseln und anfangen, tiefsinnige und ehrliche Frauen zu daten. Wer oberflächliches Ausstrahlt / damit wirbt, zieht oberflächliche Leute an. Könnte evt. daran liegen.

Es sind nicht alle Frauen gleich, deine Auswahl ist einfach schlecht :S

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ist eher vom Menschen abhängig und von der Persönlichkeit. Kenne manche die beichten ihre angebliche Liebe in Sekunden und benutzen sofort Kosenamen und alles. Solche Menschen kann man und sollte man nicht ernst nehmen.

Heißt das echt kosename? Also sowas wie schätzchen? Ich dachte immer es heißt kursename :/

0

Da würden bei mir sofort die Alarmglocken los - gehen

Nicht jeder Mensch ist ein Schatz , ein Mäuschen, ein Bärchen etc.

Diese Kosenamen sind doch meist eine Floskel ....

LG Angel

1
Von Experte Angel1112 bestätigt

Das scheint jedenfalls oft so, aber es gibt eben auch nicht wenig Fälle, wo der Mann nicht das unschuldige Opfer ist, als das er sich selbst sieht.

Ich habe meinen Ex auch verlassen weil die Gefühle wie ausgelöscht waren - aus einem Grund, den ich auch schon von anderen Frauen gehört und gelesen habe.

Der Mann, der einen angeblich so sehr liebt, hat sich schon nach wenigen Monaten wirklich absolut gar keine Mühe mehr in der Beziehung gegeben. Wenn er sich sicher war dass Frau ihm gehört, rührt der Herr keinen Finger mehr. Während Frau ihm immer noch ab und an Süßigkeiten mitbringt, ihm Küsschen gibt, ...seine über die ganze Wohnung verteilten Socken einsammelt etc.... hört man vom Mann nicht mal mehr "ich liebe dich", von anderen Gesten ganz zu schweigen. Man macht und tut, und es kommt einfach nichts, rein gar nichts zurück.

Klar fühlt man sich dann irgendwann so, als wäre die Liebe nie existent gewesen und verlässt den Mann, der sich keiner Schuld bewusst ist und immer nur meint, man übertreibt.

Ja, sicher gibt es die, bei denen "Liebe" allgemein eher kurzlebig ist. Aber gibt's auch bei Männern.

Das ist aber definitiv nicht immer der Fall und Männer, die davon betroffen sind, sollten sich zuerst mal an die eigene Nase fassen und ihr Verhalten in der Beziehung reflektieren, bevor die Frauen von ihnen verurteilt werden.

Und nein, es sind auch definitiv NICHT alle Männer so. Mein jetziger Freund ist da ganz anders, es ist jetzt nach ein paar Monaten immer noch ausgewogenes geben und nehmen.

Und doch hört und liest man nun mal wirklich oft, dass Männer sich nach kurzer Zeit null Mühe mehr geben. Das sind leider keine Einzelfälle.

Nach kurzer Zeit in der Beziehung werden Frauen fett und ziehen Jack Wolfskin Jacken an. So sind alle deutsche Frauen

0