Warum erwähnen Männer ihre Freundin nicht?

7 Antworten

Diese Männer machen das aus einem einfachen Grund: Mangelndes Selbstbewusstsein. Sie sonnen sich in der Aufmerksamkeit der interessierten Frauen und genießen die "Ich könnte"-Athmosphäre. Würde sie die Freundin erwähnen, wären sie plötzlich uninteressant.

Ganz offensichtlich sind sie nicht mit sich zufrieden und benötigen diese Flirts als Egopusher. Das ist gefährlich für eine Beziehung. Sie fänden es bestimmt nicht lustgi wenn ihre Freundinnen das genauso machen würden.

Seh ich genauso , man sollte zu seiner Freundin stehen und nicht vor Freunden einen auf cool tun und die Freundin komplett ausblenden und sich wie Singles verhalten, gehört sich einfach nicht.

Nicht alle Männer machen das so.

Männer, die sowas machen schätzen ihre eigene Freundin zu wenig.

Oder aber, sie wollen das andere Mädchen näher kennenlernen, dann erwähnen sie die eigene Freundin auch nicht.

Sie ist nicht wirklich wichtig für sie. Zeitvertreib. Manche Frauen bieten sich auch billig an. Sind leicht zu haben.

Warum macht ihr Männer das? Wollt ihr (...)

Wieso zeigst du mit dem rhetorischen Zeigefinger auf andere und beschuldigst sie pauschal eines Verhaltens, welches aber eigentlich deine angesprochenen Freunde aufzeigen?

Frage deine Freunde nach einer Antwort. Sie sind die richtige Zielgruppe.

Alle Männer sind so. - ok, so gut wie alle..

0
@iidkk

Komisch, ich kenne nicht einen einzigen Mann, der sich so verhält. 

Es kann dann also nur an dem Bevölkerungsanteil liegen, den du als deine Gesellschaft, bzw. dein Umfeld gewählt hast.  

2

Was möchtest Du wissen?