Warum dürfen Moslems kein Schweinefleisch essen?

28 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das war damals eine Art "Reinheitsvorschrift" weil viele Menschen durch übertragende Krankheiten und schlechtem Fleisch umgekommen sind. Warum gerade Schweine weiß ich nicht. Vielleicht weil diese sich im Dreck suhlen oder damals sehr verbreitete Mahlzeit war

Der muslimische Glauben ist jünger als der jüdische. Bei den Israeliten gab Gott klare Erkennungsmerkmale für unreine Tiere, die sie nicht essen durften. Moslems übernahmen diese Vorschriften, da sie auch Abraham als Urvater haben.

1

Ja, das ist wie viele andere solche Sachen in die Religion nur eingeflossen, weil es einfacher ist nem Volk von Gläubigen zu sagen Gott will es, als jeden die Vorzüge zu erklären und dann noch sture zu haben die es so nicht wollen.

Der Nachteil ist, das wenn die Religion überdauert keiner mehr weiß wieso es dadrin steht und es weiter befolgt obwohl es heute jeden Sinn verloren hat, zumindist in unserer Gegend wo Fleisch meist frisch ist und demnach selten Krankheiten überträgt bräuchte sich keiner dran halten.

0

Wer unserem ewigen Gott glaubt (1.Mose 17,11), isst u.a. kein Schweinefleisch (3.Mose 11).

Alkohol hat uns unser liebevolle Vater (Röm.8,15) nicht verboten (1.Mose 27,28; Eph.5,18; 1.Tim.5,23).

Woher ich das weiß:

Recherche

allah (gott) hat alles verboten für jeden menschen was ungesund und schädlich für den menschen ist, schweine fleisch ähnelt dem menschen fleisch und es ist nicht gut für den körper , darum ist es auch verboten. ausserdem sind schweine keine reinen tiere, und sie sind keine wiederkäuer.. dass mit dem schweine fleisch wird sogar nun von den wissenschaftlern feststellen dass es ungesund ist!!! gott hat es nicht nur den moslems verboten sondern der ganzen menschheit nur die anderen wollen es nicht wahrhaben

Du verwechselst da etwas, Schweine sind sehr reinliche Tiere, und nur, weil diese nicht wiederkäuen, sind sie nicht gleich schlecht. Ich bin zwar auch dagegen, dass man Schwein isst, aber es hat andere Gründe, einfach, weil das Fleisch nicht schmeckt, wegen der Haltung. Normalerweise sind Menschen mehr Pflanzen-, als Fleischfresser.. In dem anderen Punkt hast du Recht, zu viel ist nie gut, wenn man sich überlegt, was der Mensch heut zu Tage alles an Fleisch verspeist..

Ich habe nichts, gegen Muslime, oder andere Religionen, aber man sollte trotzdem andere Lebewesen nicht schlecht machen, weil wir ja genaugenommen von Tieren abstammen. Wir sind nicht besser, als andere, im Gegenteil, wir rotten uns gegenseitig aus, in dem wir Kriege führen, nebenbei machen wir sogar unseren Lebensraum kaputt, daher, dass alle auf Profit, Macht und Geld aus sind..

LG Blank

P.S. Achte bitte demnächst auf deine Rechschreibung. Danke <3

1

Schon interessant wieviele verschiedenen Götter es gibt.. :-D der eine sagt ja der andere nein... können die sich mal entscheiden, oder schreibt hier jeder seine eigene Geschichten bzw. Märchen??? B-) Das ist echt Oskar reif... der Jenige der diesen Einfall hatte, würde heut zu Tage Milliardär werden wenn es jeder glaubt und es richtig vermarktet wird!!! Man nennt es auch die Gesetze der Frühzeit und einer musste ja etwas gegen die Leute tun die böse waren und Ihr sagt es seien Götter und kennt nicht einmal den Ursprung der Quelle richtig und mit welchem Hintergrund der Jenige das ganze auf Papier festgehalten hat und die Leute früher waren unwissend und leichtgläubig und von daher schnell zu manipulieren!!! :-P Ps. Um auf das Schweinefleisch zurück zu kommen, man kann das Fleisch essen, nur ist es nicht solange haltbar bzw. verdirbt schneller und es ist ziemlich fetthaltige und Fett ist bekanntlich ein Geschmacksträger und damit sehr schmakhaft!!! Was das Tier selbst anbegeht und wie es lebt und frist muss jeder aus seiner Sicht sehen und entscheiden ob er es isst oder auch nicht!!! Ps. manche Menschen leben fast genau so wie das Schwein, weil die Umstände sich so ergeben und es nicht anders geht bzw. weil sie es für normal halten und dadurch werden manche krank und bei den Schwein ist das etwas anderes, es hat eine ganz andere Vertauung und lebt seit es existiert so und lebt noch bis heute mit seinem Verhalten, es verdirbt nur mach dem Tod so wie das Fleisch bei verkehrter Lagerung!!! Ende.

Wer unserem ewigen Gott glaubt (1.Mose 17,11), isst u.a. kein Schweinefleisch (3.Mose 11).

Woher ich das weiß:

Recherche

Was möchtest Du wissen?