Warum brauchen Pferde Hufeisen?

20 Antworten

Es gibt auch reichlich Barfußgänger unter den Pferden. Je nach Gelände, in dem sie geritten werden, je nach Empfindlichkeit, wird das Pferd beschlagen, oder eben auch nicht.

Ich schreib das hier nur aus meinen Erfahrungen also mein Pferd ist ein Haflinger er hat keine Eisen und auch früher nie. Meine Freundinn hat ein Warmblut der Eisen hat. Mir persönlich ist aufgefallen das im Sommer eigentlich gar kein unterschied ist also da brauche ich wirklich keine Eisen aber im Winter rutscht mein Hafi manchmal schon sehr und das ist ziemlich blöd weil man immer sehr aufpassen muss das man auf Wegen geht wo es nicht sehr rutscht... . Es kommt aber auch darauf an wie die Hufe von deinem Pferd sind wir fragten den Hufschmied und der meinte er bräuchte keine Eisen da er so gute Hufen hat. Natürlich kommt es auch auf denn Untergrund drauf an ob das Pferd Eisen braucht oder nicht.

Weil sie mit mehr Gewicht als normal (durch den Reiter) über Wege laufen die härter sind als Grasboden. Pferde die immer nur auf Trampelpfaden oder Wiesen unterwegs sind kommen oft auch ohne aus.

Das Perd rückwärdsrichten bis sein Schweif die wand berührt. Wusste dein pferd dass dort schon die wand war?

Also ich bräuchte auch dringend einen guten Rat. Ich habe mir ein Pferd gekauft und beim "probe" ritt, habe ich mitbekommen, dass das Pferd ungern auf Wege läuft, sondern lieber auf dem Grasstreifen in der Mitte von Waldwege/Feldwege. Ich hätte sie schon gern als Gelände Pferd aber wir haben hier leider auch sehr viel harte Wege und keine weichen. Was würdet ihr sagen? Beschlagen lassen oder nicht ?

Was möchtest Du wissen?