Warum bin ich so verdammt müde?

6 Antworten

Lass Dich mal auf Zucker untersuchen. Wenn Du einen Bekannten hast, der Diabetiker ist, dann kann er das mit seinem Gerät in Sekunden checken (nur mit neuer Nadel testen).

Wie der Vorredner bereits sagte, ist auch ein Besuch beim Arzt inkl. Anfertigung eines Blutbildes ist sehr sinnvoll.

Einfach mal so auf Verdacht irgendwelche Mittelchen zu nehmen, würde ich nicht anraten. Bei der Gesundheit sollen nur Experten, also Ärzte , die Diagnose stellen. Laien - mich eingeschlossen - können keine korrekte Diagnose erstellen.

Fast jede Krankheit kann müde machen. Der Körper signalisiert damit, dass er Ruhe und spezielle Unterstützung braucht. Häufige Ursachen von Müdigkeit sind z.B. eine Schilddrüsenunterfunktion oder Eisenmangel. Ein Bluttest kann darüber Klarheit verschaffen.

Schau einfach auch mal ob weitere für Eisenmangel typische Symptome zutreffen. Damit kannst Du leicht feststellen inwieweit die Wahrscheinlichkeit eines Eisenmangels als Ursache infrage kommt oder auch nicht. Folgende Symptome können bei einem Eisenmangel auftreten.

Erschöpfung • Abfall der Leistungsfähigkeit • Müdigkeit • Nervosität • innere Unruhe • Gereiztheit • Abgespanntheit • blasse Haut • Durst • Schwindelgefühl • Schlafstörungen • Herzrasen • Übelkeit • Kopfschmerzen • Vergesslichkeit • Konzentrationsprobleme • Atemprobleme • Appetitlosigkeit • Kältegefühl • Augenringe • Sodbrennen • Haarausfall • stumpfes Haar • brüchige Nägel

Ernährst Du Dich gesund? Trinkst Du ausreichend? Bewegst Du Dich? Hängst Du viel vor Handy/Computer/Fernseher?

Hilfe was macht mich sehr müde Sodas ich jetzt direkt einschlafe?

Morgen muss ich um 5 aufstehen und jetzt muss ich eigentlich schlafen Wie kann ich einschlafen bin kein bisschen müde?

...zur Frage

Kann nicht einschlafen und bin morgens müde... was tun?

Bei mir ist es so, dass ich abends sehr sehr schlecht einschlafen kann. Ich gehe zwar schon um 9 ins Bett und will schlafen, aber mehr als rumwälzen kann ich leider nicht. Zwischen 23 und 1 Uhr schlafe ich da meist ein. Am Wochenende ist das auch kein Problem, ich kann ausschlafen und bin am nächsten Tag fit. Schlimmer ist es unter der Woche, da muss ich früh aufstehen und kann das leider nur sehr langsam. Und auf Arbeit bin ich da immer total müde. Was kann ich tun?

...zur Frage

Was tun gegen dauerhafte Müdigkeit?

Hallo, ich bin zur Zeit nur noch müde, obwohl ich in letzter Zeit nichts verändert habe an meinem Tagesablauf. Ich gehe in der Früh zur Arbeit, aber da ist es ja noch „normal“, dass man müde ist direkt nach dem Aufstehen. Aber selbst um die Mittagszeit oder am Nachmittag bin ich extrem müde. Ich habe wirklich damit zu kämpfen nicht gleich einzuschlafen, egal was für eine Arbeit ich gerade mache. Wenn ich mich irgendwo hin legen könnte, dann würde ich sofort einschalfen:D

Dazu fühlen sich meine Beine auch noch schwer und schlapp an und allgemein bin ich eher antriebslos und demotiviert, was höchstwahrscheinlich an der Arbeit liegt.

Ich gehe jeden Tag ca. um 22 oder 23 Uhr ins Bett (manchmal sogar früher) und stehe in der Früh zwischen 6 und 7 Uhr auf. Diesen Rhythmus hab ich eigentlich schon seit der Schule.

Auch am Wochenende gehe ich nicht so viel später ins Bett, weil ich total müde bin. Aufstehen tue ich in der Früh so zwischen 9 und 11 Uhr.

Gibt es vielleicht irgendwas gegen Müdigkeit? Tipps oder Medikamente? Oder sollte ich lieber mal zum Arzt gehen, obwohl ich mir da einwenig blöd vorkommen würde.

Danke schon einmal im Voraus:)

...zur Frage

Sehr oft (fast immer) müde?

Hallo, ich habe seit einiger Zeit (2-3 Wochen) vermehrt ein Problem mit meiner Müdigkeit. In der Regel gehe ich um ca. 22 Uhr spätestens 23 Uhr schlafen und stehe am nächsten Tag gegen 6 Uhr auf. Morgens fühle ich mich dann meist ziemlich wach und ausgeschlafen jedoch gegen 15 Uhr kann ich mich kaum wachhalten. Wenn ich aktiv bin und zutun habe kann ich natürlich nicht einfach schlafen gehen. Jetzt ist es aber letzte Woche vermehrt vorgekommen, dass ich um 18 Uhr eingeschlafen bin und bis zum nächsten Tag durchschlafen konnte.Waa mich an dem ganzen jetzt so stört ist, dass ich total unproduktiv bin und durchgehend müde. Kennt das jemand? Ist das nur eine Phase die "vorbei" geht oder sollte man das einen Mediziner beurteilen lassen? (Falls es eine Rolle spielt ich bin weiblich und 17)

...zur Frage

Morgens immer total müde

Guten Tag Leute,

ich habe ein Problem undzwar bin ich morgens immer extrem Müde. Wenn mein Wecker klingelt stell ich ihn einfach aus und schlafe weiter, bis mich meine Mutter dann nach mehreren Versuchen weckt. Woran kann das liegen? Ich gehe meistens gegen 23-24 Uhr schlafen. Normalerweise muss ich morgens um 6:30 Uhr aufstehen und in die Schule aber ich stehe meistens viel Später auf und habe dann extremen Zeitdruck mich fertig zu machen. Ich habe auch schonmal versucht um 22 Uhr ins Bett zu gehen aber ich war mindestens genauso Müde wie als wenn ich später schlafen gehe, wenn nicht sogar noch müder. Ich habe auch immer heftige Augenringe. Ich hoffe ihr könnt mir helfen, es ist wirklich eine qual!

Mfg, Splinter

...zur Frage

ganzen Tag nur noch Müde?

Hallo, Seit ein paar Wochen bin ich nur noch Müde. Ich wache morgens meist gegen 10 Uhr auf, bin aber dann noch richtig Müde und versuch weiter zu schlafen, wenn ich nicht mehr Schlafen kann (obwohl ich Müde bin), stehe ich eben auf, Fütter die Katzen, Frühstücke, und schalte meinen Laptop ein, aber ich bin nie lange dran und schon Spüre ich wieder diese Müdigkeit und schlafe dann einfach auf der Couch weiter (meist schlafe ich dann bis 4 Uhr nachmittags, aber nur wenn meine Schwester Praktikum hat), wenn sie normal Schule hat schlafe ich dann nur bis 13 Uhr. Ich wache zwar zwischendurch oft auf und schau auf die Uhr, aber ich schlafe dann immer einfach weiter weil ich so Müde bin. Wenn meine Schwester dann Zuhause ist versuche ich immer die Müdigkeit zu verdrängen, aber manchmal fallen mir zwischendurch trotzdem immer mal wieder die Augen zu. Wenn meine Schwester dann Abends so um halb 10 ins Bett geht mache ich auch oft noch mal für 1-2 Stunden die Augen zu, dann wenn ich wieder Wach bin bleibe ich meist bis ca. 2, halb 3 auf und gehe dann Schlafen. Und am nächsten Tag fängt alles noch mal von vorne an. Könnte also Praktisch 24 Stunden lang nur Schlafen. Über die hälfte des Tages verbringe ich mit Schlafen, dabei Trinke ich auch viel Cola damit ich Wach bleibe, aber selbst der Koffein hilft nicht mich wach zuhalten. Wisst ihr eventuell woran das liegen könnte?

P.S. Gehe nicht mehr zur Schule und habe auch derzeit keinen Job, also nicht wundern warum ich morgens solange Schlafe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?