Warum benutzen manche Leute "Vegan" als Substantiv?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier wird 'vegan' als substantiviertes Adjektiv verwendet und muss daher großgeschrieben werden.

Ebenso bei deinem Beispiel: 'Vegan ist auch keine Lösung' steht 'Vegan' für [=vegane Ernährung] und muss - jetzt mal abgesehen vom Satzanfang - großgeschrieben werden.

Die Stilform ('vegan') ist eine Ellipse (Weglassung). Die gemeinte Bedeutung im Satz kann man rekonstruieren [=vegane Ernährung] und kommt hierdurch auf die substantivische Bedeutung von 'Vegan'.

Diese Regel gilt für die deutsche Sprache - 'Vegan for fit' kommt aber aus dem Englischen, und da 'Vegan' am Satzbeginn steht, muss es auch im Englischen großgeschrieben werden.

Mit der Zeit kann man ein Gefühl dafür entwickeln, denn diese Konstruktionen gibt es öfter.

https://www.duden.de/sprachwissen/sprachratgeber/Substantivierungen-von-Adjektiven

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Sprachen machen Spaß!

Danke fürs Sternchen! Das freut mich!

0

Im letzten Fall kann es auch ein Adjektiv sein. Wird dann eben groß geschrieben, weil am Satzanfang.

Ähnlich wie: Nüchtern ist auch keine Lösung. Ebenfalls grammatikalisch nicht korrekt.

Vegan for fit ist Englisch. Auf Englisch heißt "Vegan" Veganer. Daher ist es nicht das deutsche Adjektiv.

Veganismus ist ein negativ konnotierter Begriff, weil es die Einstellung mancher Veganer bloßstellt, bei denen es keine Ernährungsweise sondern ein mit allen religiösen Mechanismen behaftetes Weltbild ist.

Vielleicht solltest du eher deine eigene Einstellung hinterfragen...

Wie weit kann es her sein mit deinem Weltbild, wenn du andersdenkende Menschen nicht leben lassen kannst, sondern ihnen völlig abwegige Mechanismen unterstellst ?

Vor allem - warum ? Was ist dein Mechanismus dahinter ?

0
@MissPommeroy

Du solltest hinterfragen, ob du Text noch von deinem Weltbild unvoreingenommen noch wahrnehmen kannst.

Ich schrieb "mancher Veganer" und nicht "alle Veganer". Das ist ein großer Unterschied.

0
@MissPommeroy

Meine Aussage ist völlig korrekt und der Fragestellung angemessen.

Dass dich meine Intention so interessiert und du meine angeblichen "Meachismen" in Frage stellst, rührt daher, dass du hier voreingenommen suchst und liest. Und mich mit vorwürflichen Unterstellungen belästigst.

Daher auch die abfälligen Pünktchen, ist schon klar.

0
@Mirarmor

Beneidenswert, wie elegant du deine eigenen Vorurteile und Mechanismen zu umschiffen suchst...

0
@MissPommeroy

Was soll ich dazu sagen. Das ist nur eine Behauptung ohne jedwede Details oder konkreten Bezug.

Letztlich hast du hier bisher überhaupt inhaltlich gar nichts gesagt, außer zu versuchen, mich zu diskreditieren.

Aber gegenüber den "Bösen" wenden die "Guten" ja oft so eine Strategie an. Ist leider hier nichts Neues.

0

Wahrscheinlich weil der Begriff oft von Leuten verwendet wird die weder genau wissen was er bedeutet, noch wo er herkommt.

Kann ich nicht nachvollziehen - und auch nicht bestätigen...

0

Sonst hast du keine Probleme ? Schön für dich ! ;)

Du zitierst den Ausspruch einer "TV-Köchin", für die Recherche und Moral dort aufhören, wo es darum geht, gegen Veganer zu hetzen - was sie überaus gerne tut !

Sicher löst Veganismus nicht sämtliche Probleme der Welt, aber er bietet einen guten, wichtigen und richtigen Ansatz - auch, wenn die Tierprofitlobbies und viele sog. Verbraucher Panik schieben, weil immer mehr Menschen aufwachen und umdenken...

Was meinst du, wo ich stünde, wollte ich mich über sämtliche Rechtschreibfehler und nicht ganz astreine Grammatik von Antiveganern (und Veganern - inkl. der meinen) aufregen ? Übrigens findet man auch in deiner Frage einen "Patzer"...

Die viel wichtigere und drängendere Frage müsste doch lauten:

Ist die Erde noch zu retten ?

Sind WIR als Menschheit noch zu retten ?

Aber hey:

Wenn dich derartige Kleinlichkeiten stören, beschwer dich doch bei Gordon und Aljosha von "Vegan ist ungesund" auf Youtube oder FB - wird bestimmt lustig (wo doch schon manche "Fragen" hier so traurig sind)...

Vielleicht machen sie ein neues Video draus...

Wie auch immer:

Egal, wie man etwas schreibt - wichtig ist nicht das, was man (du)denk(s)t, sondern ausschließlich das, was ein Mensch tut und lässt und sonst nix !

Wow wie anstrengend. Es war eine normale Frage. Der letzte Satz triggert - ich bin müde, Kommentare wie du zu schreiben. Hier wurde wirklich niemand angegriffen.

Und was Gordon und Co angeht: da kannst den Fragesteller auch zu jeder anderen roastingshow schicken, unsympathisch sind sie dort alle

0

Was möchtest Du wissen?