Warmwasser in der Küche

6 Antworten

Ich fürchte, die elektrische Leitung für diese beiden Gerätschaften wird nicht vorhanden sein, ansonsten hätte der Vermieter wohl schon für warmes Wasser gesorgt.

Frage einfach nach und viel Glück.

ist das nicht vor Unterschrift geregelt worden?? Wenn ein solches Gerät nicht zur Mietsache gehört müsst ihr selbst eins kaufen, welches ihr dann bei Auszug wieder mitnehmen dürft - ist ja euer Eigentum.

Üblich ist heute schon das ein DLE dort steht, aber das heißt nicht, das es ein Muss ist. Und wenn Platz ist hätte ich nichts gegen einen Boiler. Stromsparender weil nur in Betrieb wenn gebraucht wird. DLE verbraucht immer Strom.

Ein Durchlauferhitzer, wie der Name schon sagt erhitzt beim Durchlauf. Ergo wird auch nur dann Strom verbraucht. Ein Boiler hält das Wasser im Gerät , bei Unter- oder Übertischgeräten meist 5L immer auf die eingestellte Temeratur. MfG

0

Einen Mindeststandard für Mietwohnungen legte der BGH schon 2003 fest. Man geht davon aus, dass ein zeitgemäßes Wohnen in der Wohnung möglich sein muss. Es wird eine Lebensweise zugrunde gelegt, die bereits seit Jahrzenten gang und gebe ist. Leider sind derartige Urteile nur Richtlinien und ein Amtsgericht kann unter Umständen gegen den mieter entscheiden. Wichtig ist, wurde etwas individuell vereinbart, denn dies ist möglich um den Mindeststandard zu umgehen. Noch wichtig ist, ob der Mietzins angepasst ist, da der Mindeststandard nicht erfüllt wird. Hieraus lässt sich dann der Anspruch ableiten, ob der Vermieter dafür aufkommen muss. Grundsätzlich würde ich sagen, Warmes Wasser in der Küche gehört zum zeitgemäßen Wohnen. Sollte der Mietzins tatsächlich auf den Zustand der Wohnung angepasst sein, kann aber der Vermieter die Kosten für den Boiler monatl. auf den Mieter umlegen, da dies einer Wertverbesserung gleich kommt. MfG

Untertischgerät durchlauferhitzer Küche was ist besser?

Bekomme eine neue Küche, da muß einiges geändert werden. Steckdosen wasser anschluß unter anderem auch ein warmwasserboiler. Jetzt die frage was ist besser ein untertisch durchlauferhitzer,oder ein boiler? was muß man bei einem dirchlauerhitzer beachten? Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Warmwasser Küche: Durchlauferhitzer oder Untertischboiler?

Hi,

ziehe in Kürze in eine neue Wohnung. In der Küche ist momentan nur ein Kaltwasser-Anschluss vorhanden. Ich lebe alleine und brauche das warme Wasser vor allem zum Abwasch. Es ist nur eine 230V Steckdose (16A) vorhanden.

Ich möchte möglichst wenig Stromkosten. Was ist günstiger im Betrieb, ein 5-Liter-Untertischboiler oder ein Durchlauferhitzer?

In der Anschaffung scheint zunächst ein Boiler günstiger ("AEG 222162 Huz 5 Basis" ca. 55 €), Durchlauferhitzer ca. 80€ "AEG MTH350". Für den Boiler muss aber zusätzlich eine Niederdruckarmatur , oder für den Durchlauferhitzer ein Perlator angeschafft werden.

...zur Frage

Warmwasser-Anschluss in Küche - Anspruch?

Hallo,

habe ich Anspruch auf einen Warmwasser-Anschluss, bzw. auf warmes Wasser in der Küche?

Leider haben wir aktuell nur kaltes Wasser in der Küche, ich müsste einen Boiler und einen passenden Wasserhahn kaufen, wird mich fast 200€ kosten.

...zur Frage

Kann ich die Vermietung um einen Kaltwasseranschluss für die Spülmaschine bitten? Hat man einen Anspruch auf ein Kaltwasseranschluss in der Küche oder nicht?

Guten Tag,

ich habe gestern meine Geschirrspülmaschine angeschlossen. Allerdings mussten wir feststellen, dass wir nur ein Warmwasseranschluss haben in der Küche.

Allerdings wollten wir eher etwas Strom sparen (haben ein Durchlauferhitzer, der mit Strom läuft um das Wasser zu erhitzen). Jetzt muss ich jedes Mal den Durchlauferhitzer ausschalten, bevor ich die Spülmaschine anschließe. Hab mir im Internet durchgelesen, dass ein Warmwasseranschluss nur was bringt, wenn das Wasser durch Solar, Gas, Fermwärme u.Ä. erhitzt wird und nicht, wie in meinem Fall, mit einem Durchlauferhitzer.

Jetzt wollte ich Fragen, hat mein einen Anspruch auf ein Kaltwasseranschluss in der Küche oder nicht?

Und wenn nicht, könnte ich denn mit der Erlaubnis des Vermieters ein anschließen lassen (, welche Kosten kommen dann ca. auf mich zu). Also generell sind da schon zwei Leitungen in der Küche. Allerdings ist nur am Warmwasser ein Anschluss für eine Spül- oder Waschmaschine.

Vielen Dank schon einmal

...zur Frage

Mietwohnung in der Küche kein Warmwasser, wer ist zuständig?

Hallo, mein Freund und ich haben eine Wohnung gemietet, diese wie vom Vermieter angeben Grundsaniert ist. Alles schön und gut, jetzt habe ich das Problem, das Warmwasser läuft über einen Durchlauferhitzer der im Bad hängt. In der Küche hängt jedoch garnichts, kein Durchlauferhitzer und auch kein Untertischgerät. Meine Frage muss dies der Vermieter oder der Mieter einbauen?

LG Kristina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?