War Gott sich noch nicht bewusst, als er die Welt erschuf und hat das einen bestimmten Grund?

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Nein 100%
Ja 0%

6 Antworten

Nein

Gott war zurst nur Geist.

Irgendwann wurde Gott dann als schöpfendes Wesen sich bewusst.

Dann fing Gott zu schöpfen an - und lernte sich selbst bewusst werden. Dabei durchlief auch Gott alle Ebenen der Emotionen durch; bis Gott sich dann zu einem allliebenden und allgütigen Schöpfergott entwickelte...

Iregndwann löste Satan sich von Gott - später folgten dann viele, viele Seelen dem Verführer und Täuscher Satan nach und trennten sich ebenso von Gott.

Als all die Seelen eine Chaos im Jenseits verursachten, erhielt Satan von Gott ein eigenes Universum.

Alle anderen Seelen, welche ihren Irrtum erkannten und zu Gott wieder zurück wollten, mussten sich dafür erst rehabilitieren.

Aus diesem Grund wurde von Gott zum einen unser Universum mit unserem Planeten Erde geschaffen, und danach die menschlichen Körper, in diesen die zu rehabilitierenden Seelen inkarnieren müssen.

Für uns Menschen bedeutet dies, dass wir auf Erden viele Lernaufgaben und Lernprozesse zu bewältigen und Karma minus aufzulösen haben - um als Seele unser Bewusstsein zu erweitern und geistig uns zu reifen...

Gott ist wesentlich weiter entwickelt als wir; sonst wären wir schon lange mit Gott wieder vereint. Um mit Gott sich vereinen zu können, muss eine Seele auf derselben Bewusstseinsebene wie Gott sich befinden...

Und doch: Gott entwickelt sich weiter, und probiert alle Möglichkeiten in sich weiterhin aus - und schöpft und erschafft weiter..

Gruß Fantho

Gott ist alles und nichts.

0
@Fantho

Gott war sich nicht bewusst wodurch er sich, das nichts in das Universum verwandelte um sich bewusst zu werden.

0
Nein

Ich glaube nicht an Religionen, also entwickeln wir uns nach mir nicht so.

Ich glaube nicht an Religionen

Muss Gott immer mit einer Religion in Verbindung gesetzt werden?

Religion mit Gott (Gottheiten / Götter) ja, aber andersherum muss dies nicht...

Gruß Fantho

0

Jein.

Gott IST doch Geist, Bewusstsein, das EINE. Gott machte den Menschen nach seinem Ebenbild (Geist, Spirit, nicht phys. Körper.)

Der Mensch ist der Logos, der schon von Anfang an vorgesehen war. Aber zuerst mussten mal die Bedingung zum Menschseinkönnen erschaffen werden und dienenfähig sein.

Aber der Mensch, SEIT ER Ego u Sprache erlernt hat, will Vorteile, hat Gier und Neid., statt zu dienen.

Aber z. Zt. erwacht das Bewusstsein in den Formen von Materie. Viele, z. B. die Heiler, sind schon der Zeit voraus, noch viel mehr hinken aber wegen EgoKing, oder Ängsten, hinterher.

Es führt aber kein Weg mehr dran vorbei, zu erwachen. Wer nicht will, wird es bald schwer haben. _ Aber im Vordergrund versuchen noch die Teuflischen Mächte ihre Stellung zu halten, um weiterhin absahnen zu können. _ Aber das Bewusstsein wird schlussendlich gewinnen. Rückwärts geht das Bewusstsein nicht.

Nein

Gott wusste genau, was Er tat, als er sehr bewusst das Universum erschuf (vgl. 1. Mose 1-2 und Johannes 1,1-4).

Ohne sich bewusst zu sein eher nicht.

Gott war das nichts und da es nicht existiert war er sich noch nicht bewusst.

0