Wann sagt man "damals"?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Einen festen Wert kann man zwar imho nicht nenne, aber meinem Sprachgefühl nach sollten mindestens Jahre vergangen sein.
Nach oben ,also weiter in die Vergangenheit, sind da keine Grenzen gesetzt.
Ein Beispiel für einen sehr kurzen Zeitraum:
"Vor zwei Jahren habe ich hier in der Firma angefangen, damals waren wir nur halb soviel Leute."
Aber auch bei diesem Beispiel ist "damals" schon fast übertrieben und könnte leicht irritieren.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es keine genaue Definition für. Damals sagst du wenn du der Meinung bist, dass das Wort passt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChengLee
26.03.2016, 16:44

Gibt es einen Unterschied zum Wort "Früher"?

0

Damals beschreibt meiner Ansicht nach einen Zustand der längere Zeit in der Vergangenheit liegt und der heute nicht mehr zutrifft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, damals kann man nur sagen, wenn man sich auf ein vorher erwähntes Ereignis bezieht.

Im Gegensatz zu früher - damit kann man völlig neu beginnen, etwas zu erzählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Damals" ist genauso relativ wie "vor 1.000 Jahren".

Für mich ist "damals" ein wenig nostalgischer als "früher". Aber auch das ist eine subjektive Einschätzung. 

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
26.03.2016, 19:14

"Damals" halte ich auch für ein wenig konkreter als "früher". Da ist ein konkreter  zeitlicher Bezugspunkt zumindest zu erahnen.

0

"Damals im Mittelalter", "Damals in der Grundschule"...es gibt keine genaue Zeitangabe ab wann dieses 'damals' gilt, es bezieht sich einfach auf eine Zeit, die schon mehrere bis viele Jahre zurückliegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?