Wäsche mit welchem Waschmittel waschen?

14 Antworten

Ich mache das auch so, Handtücher, Bettwäsche, alles was hell ist und aus Baumwolle, wird bei mir mit 60 Grad mit einem Universalwaschpulver gewaschen.

Dunkle und farbige Sachen mit einem Colorwaschmittel. Grund: In den Universalwaschpulvern sind Aufheller drin und das möchte man bei einem roten oder schwarzen T-Shirt ja nicht haben. Es soll ja die ursprüngliche Farbe behalten. Colorwaschmittel gibt es flüssig und als Pulver.

Ein extra Waschmittel für dunkle Sachen habe ich nicht.

lg Lilo

Im Notfall kann man jedes Kleidungsstück auch mit Colorwaschmittel waschen, da ist man auf der sicheren Seite. Weiße Handtücher vergilben dann aber auf Dauer leicht.

Mir scheint eher, dass deine Mutter auf die Werbeversprechen der Industrie reingefallen ist.

Erstmal würde ich stets Pulver vor Flüssig vorziehen. Ein Vollwaschmittel ist erstmal für alles das richtige. Da diese aber Bleiche und optische Aufheller enthalten, kann gerade bei sehr bunten Sachen ein Colour-Waschpulver sinnvoll sein, da es eben diese Bestandteile nicht enthält. Dennoch bleichen auch dort irgendwann man die Farben aus, halt nur langsamer.

Waschmittel für dunkle Sache ist totaler Quatsch, da verkauft die Industrie einfach nur Unsinn. Sinnvoll bei sehr empfindlichen Sachen wie Seide und Wollen sind entsprechende Feinwaschmittel; die Waschmaschine dann aber auch auf Feinwäsche einstellen oder per Hand waschen. Wer keine dermaßen empfindliche Kleidung hat, kann auf Feinwaschmittel verzichten.

PS: Weichspüler nur in geringen Mengen einsetzen, sie machen zwar die Wäsche weich, aber auch weniger saugfähig, wenig sinnvoll bei Handtüchern.

Ich benutze nur Flüssigwaschmittel.

Für bunte Wäsche das Colorgel, für helle Wäsche und helle Kochwäsche das normale Waschgel.

Waschpulver nehme ich schon Jahre nicht mehr, seit meine Wäsche hin und wieder weiße Pulverrückstände nach der Wäsche hatte.

Für normale Baumwoll- oder Mischtextilien reicht ein Voll- und ein Feinwaschmittel aus.

Im Feinwaschmittel ist keine Bleiche - empfindlichere Textilien verlieren dadurch nicht so leicht ihre Formen und Farben.

Vollwaschmittel nimmt man eher für 60°C Wäsche, wie Handtücher, Unterwäsche, Bettwäsche etc.

Besondere Farbwaschmittel kann man sich sparen - da reicht wirklich ein herkömmliches Feinwaschmittel.

Flüssige Waschmittel verunreinigen die Waschmittelkammer der Maschine nicht so stark, weil sich keine Klumpen bilden können. Auch sind sie eher für niedrigere Temperaturen geeignet.

Wäschst Du schwarze Wäsche mit Pulver bei niedriger Waschtemperatur, können sich auf der Wäsche weiße Flecken von unzureichend aufgelöstem Waschpulver bilden.

Also - im Normalfall Voll- und Feinwaschmittel in Flüssigform verwenden und auf die richtige Waschtemperatur achten.

Möchte nur was anmerken - im Vollwaschmittel in flüssiger Form sind keine Bleichmittel vorhanden, deswegen ist hier die pulvrige Variante zu empfehlen

1

60 grad kann man sich sparen, da 40 meist ausreicht.

0

Ich wasche alles außer Wolle/Feinwäsche mit flüssigem Colourwaschmittel. Das geht auch bei Kochwäsche, da funktioniert nur der Farbschutz nicht mehr, was bei Kochwäsche auch nicht notwendig ist. Wolle und Feinwäsche wird dann mit Wollwaschmittel gewaschen.

Was möchtest Du wissen?