VW Neuwagen Ölverlüst, Getriebe muss rausgenommen werden, kann ich den Wagen zurück geben?

 - (Motor, Garantie, VW)

4 Antworten

Du hast einen Neuwagen und somit auch eine Neuwagengarantie. Erst mal greift diese, ob es dir passt oder nicht. Ein Anspruch auf Wandel, Rückabwicklung, Fahrzeugtausch hast du noch nicht.

so ohne weiteres kannst du nicht die wandlung des kaufvertrages (auto zurückgeben) verlangen, wenn in der garantiezeit ein mangel auftritt. der händler muss zunächst versuchen, den mangel zu beheben.

kann er das nicht und schafft er es auch in einem 3. anlauf nicht, erst dann kannst du auf rückgabe pochen.

bis dahin musst du dich schon gedulden. und reparieren heißt ja nicht, dass dein auto hinterher schlechter ist als vorher, im geggenteil.

letztendes muss ein auto so gebaut sein, dass man so viele teile wie möglich mit wenig aufwand ab- und ausbauen oder wieder einbauen kann. dass du dich daran stößt, dass an einem neuen auto nachgebessert oder herumgeschraubt werden muss, ist (sorry) etwas absurd.

spätestens im herbst müssen z.b. die räder abgebaut werden, um die winterreifen draufzusetzen. oh gott wie schrecklich, jetzt ingern diese leute mit ihren ölverschmierten händen an meinem schönen auto herum.

was machst du bloß, wenn dir eine krähe mal ihr stoffwechsel-endprodukt aufs auto klatschen lässt? verkaufen?

Es geht mir nicht darum ob auto schmutzig wird oder mit koht geschmiert wird, ist ist halt nicht so schön wenn aus dem Neuwagen das Ganze getriebe rausgenommen werden muss nach 4 monaten weil da jemand etwas nicht fest gemacht hat, darum geht es mir. Ich kenne von vielen bekannten bei den das Getriebe auch rausgenommen wurde dach gabs nur probleme.

0
@DSpears

und du meinst, vw und seine kfz-fachleute sind alles dilletanten, die nicht in der lage sind, ein millionenfach hergestelltes teil des autos fachgerecht instand zu setzen?

jeder autobesitzer klagt doch über irgendein negativ-erlebenis, wenn darüber mal diskutiert wird und kaum einer spricht über die große masse der tagaus, tagein in 50.000 (oder noch mehr) deutschen werkstätten ordentlich ausgeführten arbeiten.

und wenn was wirklich nicht klappt, gibt es als "letzte instanz" immer och die kfz-schiedsstelle einer kfz-innung, bei der alle meister-betriebe registriert sind.

vw hat doch mit der diesel-affäre genug ärger am hals, als dass sie sich mit schlampiger werkstatt-arbeit noch mehr aufhalsen würden.

dein auto hat nun mal einen mangel und deine rechte stehen alle im gesetz. ob es dir passt oder nicht, du musst damit leben.

0

Das wird doch bloss der Kurbelwellendichtring sein.
Getriebe raus, Dichtring wechseln und Getriebe wieder rein. Zeitaufwand 3h.

Hab ich schon an vielen VWs gesehen, gerade beim Touareg. Dort muss dann aber im Gegensatz zu deinem Auto der Motor ausgebaut werden. Immer lustig, 20h Arbeit zu offerieren wegen ein paar Tropfen Öl.

Fazit: Gibt schlimmeres.

Ja er Sagte der Motor muss raus und Getriebe, was genu die Ursache ist wissen die noch nicht, der Mechaniker hat die stelle erstmal sauber gemacht und meinte ich soll morgen wieder kommen um zu gucken ob es wieder tropfen wird.

0

Anspruch auf Wandlung hast du laut BGB erst nach dem zweiten erfolglosen Reparaturversuch.

Was möchtest Du wissen?