Golf 6 1,4 TSI 160 PS, Automatik mit DSG Getriebe - lohnt es sich?

6 Antworten

Hmm mein Golf 6 mit 1.4 TSI 122 PS DSG hat bis jetzt 0 Probleme gemacht mit seinen 8 Jahren.... 1.2 TSI sind eher die, die schnell kaputt gehen und die 1.8 TSI schlucken Öl bis zum Abwinken. Ich denke da ist der 1.4 noch am besten.

Also ich finde er macht Spaß zu fahren und er klebt irgendwie an der Straße, zumindest in den Kurven. Hab es bis jetzt nur sehr selten geschafft, dass rutscht und das meistens auf Kopfsteinpflaster. Eine Sache gibts aber zu bemängeln. Das DSG hat mir mal den Kabelbaum zerlegt, aber das ist sozusagen ein Mängel bei der Generation DSG im Golf gewesen. Hat VW damals anteilig mit bezahlt und sollte bei dem auch schon behoben worden sein.

Im Nachhinein wäre vielleicht ein GTI ohne DSG besser gewesen, aber er macht auch so Spaß.

Finger weg, der 1.4 TSI 160 PS + 7-Gang DSG ist die schlimmste Version von allen, das ist der anfälligste Antieb auf dem Markt, Motor und Getriebe machen da extrem teuren Ärger ohne Ende. Dazu findet sich auch jede Menge Lesestoff im Internet.


Danke für deine antwort. ich lass es lieber sein.. 1.6 würdest du auch abraten, oder sind die Modelle noch in ordnung?

0

Hallo!

Downsizing-TSI, DSG-Getriebe und dann noch VW wären für mich persönlich (sorry!) gleich drei Gründe, dieses Fahrzeug nicht zu kaufen.. da züchtet man sich nur Ärger ran. Nicht ohne Grund sind diese Maschinen und auch das DSG-Getriebe ziemlich verrufen ------> das was du gelesen hast ist schon zutreffend. 

Würde mich eher an Opel, Ford,Toyota oder beliebige Koreaner halten.. sind auch erheblich günstiger. Zum Preis eines Golf mit 165000 Km kriegst du da einen Wagen anderer Marken mit der Hälfte Kilometer.

danke für deine antwort, weiss ich dann Bescheid 👍

1

Die VW-Motoren sind nicht zwingend für ihre Qualität und Verlässlichkeit bekannt.

Meine rein subjektive Meinung: ein Golf lohnt sich nie, außer du bekommst ihn extrem günstig.

das ist also der grund, warum die so günstig sind. danke für deine Antwort!

0

Der Minimotor mit der reisen Leistung schon ein sehr guter Grund den Schrott nicht zu kaufen dann noch der DSG Mist das ist noch viel schlimmer den ist das Ding defekt ist der Wagen reif für den Schrottplatz den der Tausch oder die Reparatur ist dann viel teurer als das alte Fahrzeug wert ist . 

Wirtschaftlicher Totalschaden  .

Hier mal eine kleine Auflistung von DSG Schrott bei VW. 

Und das gilt für alle die DSG verbauen . 

Doppelkupplungsgetriebe des Volkswagen-Konzerns waren in einigen Ländern der Welt Gegenstand von Rückrufaktionen wegen technischer Probleme. So wurden im Jahr 2009 in den USA 13.500 Fahrzeuge mit DSG wegen Problemen in die Werkstätten zurückgerufen.

2013 musste Volkswagen in China etwa 384.000 Fahrzeuge zurückrufen, da es zu Problemen mit Doppelkupplungsgetrieben gekommen war.Nach Volkswagen-Angaben stehen diese Probleme in Verbindung mit extremen Witterungsbedingungen (Hitze und Kälte) und hohem Verkehrsaufkommen (Stop-and-Go-Verkehr).

In Japan wurden 2013 etwa 91.000 Fahrzeuge zurückgerufen.

Im November 2013 rief der Volkswagen-Konzern weltweit 1,6 Millionen Fahrzeuge mit trockenlaufendem -Doppelkupplungsgetriebe zurück, 257.000 davon in Deutschland. Betroffen waren Fahrzeuge der Marken Volkswagen, Audi, Seat und Škoda..

In Schweden wurde 2012 der Verkauf von Taxen vom Typ VW Passat mit DSG eingestellt, da es wiederholt zu Problemen im Taxibetrieb gekommen war

Danke für deine Antwort. ich weiss dann Bescheid. jetzt weiß ich wenigstens warum die so günstig im internet verkauft werden. ich lass es dann lieber sein! LG

0

Was möchtest Du wissen?