Vorgesetzte hat mich am Arm gepackt und durch das Büro gezerrt, ich wurde lauter und ausfallend, was tun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist richtig, niemand muss so mit sich umgehen lassen. Es hätte ausgereicht, wenn du ihr die Meinung grsagt hättest. Mit den Sachen rumzuschmeißen war nicht nötig. Ich würde mir einen anderen Job suchen und da nicht mehr hingehen. Man kann in der Probezeit fristlos kündigen, wenn man so beschimpft wird wie du. Gibt es denn Zeugen für die Vorfälle? Du musst auch damit rechnen, dass sie dir fristlos kündigt.

http://www.kanzlei-hasselbach.de/2014/kuendigung-und-kuendigungsschutz-in-der-probezeit/02/

Da Du in der Probezit bist, hast du schelchte Karten .... man wird sich von dieser Dame nicht trennen (hat man bisher auch nicht und sie benimmt sich sicher nicht nur Dir gegernüber so), sondern eher von Dir ... vermutlich wird man auch eher ihr glauben als Dir, außer Du hast Zeugen für den Vorfall.. aber wenn die nur gesehen haben wie Du die Klemmbretter nach ihr geworfen hast, schadet es eher als dass es hilft

trotzdem solltest Du selbstversändlich weiter zum Dienst gehen

Tolle Story, hätte ich auch so gemacht.

Geh am besten zur Arbeit, wenn du den Job behalten willst. Entschuldige dich höflich bei deiner Vorgesetzten und sprich mit deinem Chef oder deiner Chefin darüber. In der Probezeit könnten sie dich auch ohne Gründe kündigen.

Was möchtest Du wissen?