Von Katholisch zu Anglikanisch?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In Deutschland? Du trittst beim Standesamt (im Rathaus fragen, ob das in Deinem Bundesland auch so ist) aus der katholischen Kirche aus und meldest Dich bei Deiner nächstliegenden anglikanischen Gemeinde. Die meisten Gemeinden sind als Vereine organisiert. Du gehörst zur Gemeinde, wenn Du dort regelmäßig zum Gottesdienst gehst und mitarbeitest und wenn Du in den Verein als "pledging member" bzw. zahlendes Mitglied eintrittst, kannst Du auch zum Kirchenvorstand ("vestry") gewählt werden und mitbestimmen. Frag einfach den dortigen Pfarrer. Gruß, q.

Wechsle doch einfach von der katholischen Kirsche zum Atheismus. Geht einfach unbürokratisch, brauchst keine Formulare auszufüllen und zahlst auch keine Mitgliedsbeiträge.

Irgendwie habe ich den Eindruck, Deine Frage könnte auch heissen: Was soll ich heute anziehen? Du musst Dir erst mal selber die Frage beantworten: Warum willst Du wechseln? Wenn Du jemand einen Gefallen damit tun willst oder eine Person damit beeindrucken willst, ist dies der falsche Weg. Die Vorraussetzung dafür ist die Religionsmündigkeit, d.h. man ist 14 Jahre alt. Wenn Du wechseln willst, dann frage am Besten einen Priester der anglikanischen Kirche.

Was möchtest Du wissen?