Von altenpfleger zu Krankenpfleger

6 Antworten

Da hast du recht, die Altenpflegeausbildung ist nicht mehr das was sie mal war: Sauber, satt und trocken ist lange vorbei.. heute hat die medizinische Versorgung auch in der Altenpflegeausbildung einen hohen Stellenwert. Und es wird sehr viel an psychosozialen Aufgaben erlernt, was der GuK-Ausbildung völlig fehlt.

KH stellen zwar AP ein,aber sie werden wie Krankenpflegehelfer angesehen und auch so bezahlt.Tu dir einen Gefallen und häng die Krankenpflege Ausbildung noch drann,ist dann etwas kürzer,aber du bist dann im KH besser aufgehoben und kannst dich noch weiter qualifizieren und als Fachpfleger mehr Geld und interessante Fachgebiete kennenlernen.

Viele Krankenhäuser stellen auch Altenpflegekräfte ein, ohne irgendwelche Fortbildungen.

Wäre mir neu. Ein AP hat doch gar nicht dass wissen was ein KP hat ? ^^

1
@huccci

AP wissen vielleicht nicht so viel über Diagnostik etc., dafür aber mehr zum Thema Pflege von alten Menschen, speziell natürlich Demenz. Und da die Menschen immer älter werden, werden sie auch kränker und gerade ältere Menschen sind viel öfter im Krankenhaus als jüngere!

Als AP wird man wohl nicht in der Geburtshilfe arbeiten können, aber in der Geriatrie ist das völlig normal. Und zunehmend, durch den Pflegemangel bedingt, werden auch in anderen Bereichen (v.a. Innere, Neurologie) AP eingestellt.

Man braucht allerdings eine längerer Einarbeitungszeit, da der Ablauf anders ist. Die AP, die ich kenne, arbeiten übrigens in der Klinik den KP völlig gleichgestellt.

1
@poppys

genau so ist es

es gibt Leute die wissen ALLES besser - aber haben keine Ahnung.

1

Vom Alten- zum Krankenpfleger?

Hallo! Die Ausbildungsinhalte vom Kranken- und Altenpfleger sind sich sehr ähnlich und meistens sind auch die Aufgaben von beiden gleich! In vielen Unternehmen ist jedoch der Krankenpfleger höhergestellt bzw. einfach beliebter.

Ist es möglich, dass man als examinierter Altenpfleger eine Art Weiterbildung zum Krankenpfleger machen kann, ohne eine 2. komplette Ausbildung zu absolvieren?

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Unterschied (Aufgabenbereich und Arbeitsort) Kranken- und Altenpfleger?

Guten Abend,

Hatte mich heute mit einer Kollegin in der "Wolle". Sie meint, dass Krankenpfleger nicht im Altenheim arbeiten dürften, da sie nicht in Altenpflege ausgebildetet sind. Und Altenpfelger alles dürfen wie exm. Krankenpfelger (auch spritzen setzten, Infusionen usw.) es würde kein unterschied machen.

Ich mein mich noch zu erinnern, dass man als Krankenpfleger "überall" arbeiten darf, auch in Alten- und Seniorenwohnheimen. Aber Altenpfleger nur sehr selten im Krankenahus zu finden sind. und ich bin mir auch sicher, dass man als exm. altenpfleger nicht all die tätigkeiten machen darf die ein exm. Krankenpfleger macht.

Was ist den jetzt richtig?????

Was sind die Unterschiede im Aufgabenbereich und Arbeitsort?

Danke :D

...zur Frage

Abbruch Altenpflege nach 1 Jahr, wird es anerkannt?

Ich habe nach dem 1. Ausbildungsjahr in der Altenpflege die Ausbildung abgebrochen und werde im eine Ausbildung zu Gesundheits- und Krankenpflege anfangen. Wird mir das eine Jahr Altenpflege anerkannt? Also brauch ich dann nur noch 2 Jahre Gesundheits- und Krankenpflege machen?

...zur Frage

Was für eine zusätzliche Ausbildung braucht ein examinierter Altenpfleger um ein Krankenpfleger zu werden?

Als Altenpfleger macht man ja eine 3 Jährige Ausbildung mit dem Schwerpunkt Pflege und als Krankenpfleger mit dem Schwerpunkt medizinische Versorgung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?