Vom Fahrkartenkontrolleur abhauen

8 Antworten

Je nachdem werden sie dir hinterher laufen, um dich zu fangen. Was häufig zu Handgreiflichkeiten ....Beleidigungen....usw führt. Für den Flüchtenden meistens eine Strafanzeige nachsichzieht. Sofern die dich schnappen. Habe so etwas schon oefters gesehen. Gibt dann schnell Anzeige und später Gerichtsverhandlung.

Bei uns rennen die einem nicht hinterher. Ist denen zu viel arbeit und die sind alle nicht so sportlich also wäre ich wahrscheinlich eh schneller...

Das Weg Rennen ist allein nicht strafbar aber wenn sie dich haben also halten dich fest und du wehrst dann steht hier im Raume eine Straftat (Wiederstand gegen Volstreckungsbeamte) aber kleiner Tipp neben bei wenn du keine karte hast oder sie ist abgelaufen und sie Holn dich raus aus der Bahn, Bus etc.pp. Renn nicht weg es macht nicht so ein gute Eindruck also, bleib einfach stehen und rede nur wenn du gefragt wirst und nicht beleidigen o.ä macht nicht so ein guten Eindruck und möglicher Weise eine Straftat (Beamtenbeleidigung)

Mit freundlichen Grüßen TW1000

Der Beamte muss sich auch in der Situation ausweisen können tut er das nicht dann musst du ihn nicht gehorchen

Mit freundlichen Grüßen TW1000

0
@TW1000

Ein Fahrkartenkontrolleur ist niemals ein Beamter, sondern immer ein Angestellter der Verkehrsbetriebe. Einen Widerstand kann es deswegen nicht geben, aber im Umkehrschluss durchaus eine versuchte Körperverletzung zum Nachteil des Kontrolleurs. Nimm das "Beamten" aus dem Wort, und die Möglichkeit der Beleidigung ist auch beim Kontrolleur wie bei jeder anderen Person gegeben.

0

Ok Danke

0

Was möchtest Du wissen?