Vom Diesel zum Benziner wechseln als Fahranfänger.

12 Antworten

Genau so wie beim Diesel, nur beim Diesel musst Du flott gesagt weniger Gas geben beim Wegfahren weil der Diesel sein höchstes Drehmoment in relativ niedrigem Drehzahlbereich hat das spart auch Kraftstoff.

beim Benziner gibst du ein bischen mehr Gas, bevor du die Kupplung kommen lässt, da niedriges Drehmoment im Vergleich zum Diesel

Ich hab am anfang öfters mal abgewürgt, weil ich den Schleifpunkt nicht gemerkt hatte. Aber es dauert nicht lange und man hat das Gefühl für sein Auto.

Was möchtest Du wissen?