"Viertel vor 3" sag ich immer, was sagt ihr?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich sage zwar auch "viertel vor 3" (Westfalen), finde aber "dreiviertel 3 " durchaus logisch.
Ich sage nämlich auch:
"Halb 3"wenn ich 14:30 meine, weil die dritte Stunde eben erst halb abgelaufen ist.
"Dreiviertel 3" (14:45)
heißt also, die dritte Stunde ist schon mehr als halb, nämlich dreiviertel abgelaufen.
Um auch noch auf die Erklärung mit der Kirchturmuhr und ihren Glocken einzugehen:
Um 2:00 Uhr schlägt die kleine Glocke 4 mal (vier viertel) und die große zweimal für die Stunde. Die zweite Stunde ist damit zu vier Vierteln, also ganz abgelaufen und die dritte Stunde beginnt.
Um 2:15 schlägt die kleine Glocke 1 mal --> ein Viertel der dritten Stunde ist abgelaufen. "Viertel Drei" (hört man aber seltener)
Um 2:30 schlägt die kleine Glocke 2 mal --> zwei Viertel (ein Halb') der dritten Stunde sind abgelaufen. "Halb Drei"
Um 2:45 schlägt die kleine Glocke 3 mal --> drei Viertel der dritten Stunde sind abgelaufen. "Dreiviertel Drei"
Um 3:00 ...siehe oben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Borgler94
21.09.2016, 05:13

eindeutig die beste Erklärung :)

2

Es gibt 2 Arten, die Uhrzeit anzugeben:

  1. Von der nächstgelegenen vollen Stunde ausgehend: 2:15 = viertel nach zwei, 2:45 = viertel vor drei
  2. Den Teil der aktuellen Stunde zählen, der bereits vergangen ist: 2:15 = viertel drei (ein Viertel der 3. Stunde ist vergangen), 2:30 = halb drei, 2:45 = dreiviertel drei. Das passt zu den Schlägen der Kirchturmuhr, die um :15 einmal schlagen, um :30 zweimal, um :45 dreimal und zur vollen Stunde viermal (vier Viertel).
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoHumanBeing
21.09.2016, 02:02

Das passt zu den Schlägen der Kirchturmuhr

Die Kirchturmuhr schlägt aber um 2:00 zweimal und um 2:15 dann einmal.

Somit schlägt sie nicht "viertel drei", wenn du die Schläge in Worten ausschreibst, sondern "zwei viertel". Die Stunde drei schlägt sie erst, wenn sie voll ist.

0

Notmalerweise krähen bei dem Thema immer ein paar los, wie logisch das sei, "halb..." kommt immer als Beispiel.

Hier geht es aber nicht um Logik, sondern um Konvention. "Viertel..." usw. ist vor allem in Süddeutschland üblich (West, im Osten kenne ich mich nicht so aus), und darum ist es für Andere ungewohnt. Du musst in solchen Fällen wohl leider immer erst "nachrechnen", bis du es sicher beherrschst ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoHumanBeing
21.09.2016, 02:04

Endlich jemand, der es auch unlogisch findet! :-)

Danke, Du hast meinen Tag gerettet! :-)

0
Kommentar von westlatisha
21.09.2016, 02:09

Super, ich bleib bei meinem. Mir war das nur so peinlich, da ich zu spät kam, um eine ganze Stunde.

1

Hä? wie kommt man von dreiviertel 3 auf 16:45?

Ich hab bei dreiviertel drei an 15:45 gedacht (wie "Drei und dreiviertel drauf" ja 15:45 sind oder nicht?) und Viertel vor drei halt an 14:45 bzw die entsprechenden Uhrzeiten nachts.

Woher kommst du denn, dass es unüblich ist, was du sagst bzw sich darüber lustig gemacht wird, dass du das andere nicht verstehst?

Weil für mich das andere eher unüblich ist, während viertel vor (eine Zahl) eher üblich ist.

Ich sage die Uhrzeiten zB so:

Viertel nach X X -> X X:15

Halb X X -> X (X-1):30 (bedeutet also es ist zur Hälfte schon die nächste Stunde)

Viertel vor X X -> X X (X-1):45

oder entsprechend XX Uhr fünfzehn, XX uhr dreißig, XX uhr fünfundvierzig 

Dass jemand auch dreiviertel benutzt hab ich noch nie gehört um ehrlich zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Girschdien
21.09.2016, 09:19

In Ostdeutschland wird neben Dreiviertel auch Viertel benutzt.

Viertel 3: 2:15 oder 14:15

Halb 3: 2:30 oder 14:30

Dreiviertel 3: 2:45 oder 14:45

(Um) 3: 3:00 oder 15:00

Da ich seit Jahren beruflich in ganz Deutschland unterwegs bin, habe ich mir aber weitgehend auch Viertel nach und Viertel vor angewöhnt, das wiederum aber verstehen meine Eltern nicht.

2

Bei uns (BW) sagt man auch dreiviertel drei. Was gibt es daran nicht zu verstehen? Daran ist auch nichts unlogisches.

Was sagst du denn, wenn ein Glas zu 75% gefüllt ist? Das Glas ist viertel vor voll? Wenn man hier sagt, das Glas ist dreiviertel voll, versteht das doch auch jeder, nur bei der Uhrzeit scheint man in gewissen Regionen Deutschlands zu glauben, die im Süden (wo das üblich ist) drücken sich komisch aus.

Nach deiner Logik würde ja "das Glas ist dreiviertel voll" bedeuten, es wäre voll und noch ein dreiviertel drauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sage auch "viertel vor".

Aus besagtem Grund.

"Dreiviertel" müsste rein logisch betrachtet +45 Minuten sein und nicht -15 Minuten.

Wobei "halb" ja auch -30 Minuten sind und nicht +30 Minuten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von glaubeesnicht
21.09.2016, 01:42

Falsch! Dreiviertel bedeutet, dass es eben noch nicht ganz 3.00 Uhr ist, sondern nur drei Viertel davon! Und das ist eben 2.45 oder 14.45 Uhr!

2
Kommentar von LessThanThree
21.09.2016, 01:47

was für ein blödsinn?

2

Ich sage beides "fließend"... mal sage ich viertel vor, mal sage ich dreiviertel. Ich kann mir auch nie merken was man jetzt in welcher gegend deutschlands sagt, weil für mich einfach beides ganz normal ist.

bin aus nordbayern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von westlatisha
21.09.2016, 02:03

Ich komme aus Berlin

1

2:45 pm . Mit dem anderen zeug komme ich nicht klar #smartphonegeneration

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoHumanBeing
21.09.2016, 01:49

Aber a.m./p.m. verwenden, damit "kommst Du klar"? ;-)

Bei 12 a.m./p.m. wird die Verwirrung dort immer sehr groß.

0
Kommentar von Prxty
21.09.2016, 01:52

Naja. Wenn sich jemand mit dir 12 Uhr treffen will kann man das wahrscheinlich relativ gut abschätzen ob nachts oder tagsüber; )

1

Was möchtest Du wissen?