Verwandtschaft fragen immer nach Heirat oder machen einen an, was tun?

11 Antworten

zuerst dachte ich religiöse Richtung, das Mädchen muss man zum Heiraten bringen..

aber dann der dein Name.

okay, du musst denen klarmachen, das es dein Leben ist, du alleine entscheidest wie dein Leben abläuft. wenn du den richtigen Partner findest, den du (und er dich) heiraten willst, dann wird das so sein.

aber es kann auch sein, das der richtige Partner kommt, aber beide dennoch nicht heiraten wollen... usw.

muss mir iwie grad vorstellen, wenn der Partner dann nicht männlich, sondern weiblich ist. dann wäre der Haussegen völlig in Schieflage.

KURZ: es ist dein Leben. lebe es für dich.

rede mit denen oder sagen ihn Klipp und klar die Meinung.

Du musst hier nicht angeben, dass Du Arbeit suchst! Das geht niemandem was an!

Und Du musst auch nicht unbedingt Kontakt zu Deiner Familie halten! Wer Dir nicht gut tut, den darfst Du ignorieren! Familie kann man sich nicht aussuchen - Freunde schon! Und deshalb mein Rat: Lerne neue Leute kennen! Schß auf die Leute, die Du bereits kennst: Die bringen Dich nicht weiter! Aber neue Leute können Dir ein komplett neues Leben ermöglichen! Und dann darfst Du selbst entscheiden OB Du heiratest und wann! Genieße Dein Leben! Mit den richtigen Leuten!

Steh für dich ein und sag ihnen ganz klar und deutlich, dass du auf den Mist keinen Bock hast - ich weiß nicht, wie dein Umfeld (Freunde, lebst du in der Stadt oder auf dem Land, etc) aussieht aber du könntest den Kontakt für eine Weile abbrechen wenn sich auch nach einer klaren Ansage nichts ändert.

Mach, was du für richtig und wichtig (Danke Merkel für das tolle Zitat) hältst, sei offen und ehrlich zu dir selbst und lass dir nichts von denen erzählen / zeig ihnen, dass du selbst gut genug weißt, wie du dein Leben leben willst!

Ich sehe gerade dein soziales Umfeld scheint neben der Familie nicht besonders ausgeprägt zu sein... Bau es aus! Zieh vielleicht um, such dir Hobbies, die dir wirklich Spaß machen, dann musst du dich auch nicht mehr mit denen rumschlagen und vereinsamst auch nicht - es gibt 1000 mal bessere Freunde in dieser Welt als deinen miesen Onkel!

1
@jensjensen4

Da hast du Recht, ich muss mein soziales Umfeld verändern oder umziehen. Weil so geht das schon jahrelang mit dem Alleinsein.

0

Nur du allein bestimmtst über dein Leben und kein anderer.!!!

Wenn das schon ewig so geht dann würde ich den Kontakt langsam aber sicher abrechnen . Ehe du dich noch mehr krank machst. Du bist auch keinen Rechenschaft schuldig wie du dein Leben gestaltest.

Natürlich kann ich gut nachvollziehen das du den Kontakt zu deiner Familie aufrecht erhalten willst. Aber wenn es nichts bringt dann hat es auch kein Sinn. Ist leider so.

Such dir neue Leute...und zwar welche die dir auch gut tun.

Ball abspielen!

wenns um dich geht: Ja ja ; kommt noch! ,kommt noch! und ähnliches.

Haben denn die anderen keine macken? Bohrer raus und genau dahinein! Gib denen Feuer, damit dürfte es zumindest in der Richtung ruhig werden.

Anspielungen muß man auch nicht immer gleich persönlich nehmen oder auf die Goldwaage legen... es darf auch mal drüber gelacht werden!