Ich kannte es vorher nicht aber es ist größtenteils eine rechtliche Grauzone (Ich weiß nicht, wie die genaue Gesetzgebung in Deutschland aussieht!!!).

Zur Toxizität: Es hat eine verhältnismäßig niedrige Toxizität/Dosis und die Effekte werden angenehmer als die der Vergleichssubstanzen beschrieben.

Das sagt aber nichts darüber aus, wie sauber das Produkt ist und ob potentiell giftige Nebenprodukte der Reaktion noch in Spuren enthalten sind.

Weißt du denn, wie viele Mikrogramm auf den einzelnen Blottern drauf sein sollen?

Falls du das nicht weißt und dich entscheidest, es zu probieren fang erst mal mit einem Viertel eines Blotters an und taste dich langsam heran.

Für wie vertrauenswürdig hältst du deine Quelle?

Wie immer bei solchen Sachen sollte gelten: SAFETY FIRST!!!

Hier kannst du weiterführende Informationen finden:

https://psychonautwiki.org/wiki/AL-LAD

Die R- und S-Bezeichnungnen heißen übrigens:

  • R 22 Gesundheitsschädlich beim Verschlucken.
  • S 2 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
  • S 3 Kühl aufbewahren.
  • S 7 Behälter dicht geschlossen halten.
  • S 8 Behälter trocken halten.
...zur Antwort

Das kann verschiedenste Ursachen haben, psychologisch (emotionale Überlastung, Stress, Depression und vieles mehr), falsche und unausgewogene Ernährung (AKA dein Körper braucht die richtigen Nährstoffe um gut zu arbeiten) - darauf würde ich zuerst einmal tippen, ohne genaueres zu wissen und ein Experte zu sein.

Du redest von psychoaktiven Drogen, die deine Wahrnehmung verändern - wozu auch Alkohol, Kaffee und Nikotin gehören... Der Begriff "Drogen" hört nicht bei der Grenze der Legalität auf, noch fängt er dort an.

Wie fühlt es sich denn in den Situationen genau an? Wie genau verändert sich deine Wahrnehmung?

...zur Antwort

Steh für dich ein und sag ihnen ganz klar und deutlich, dass du auf den Mist keinen Bock hast - ich weiß nicht, wie dein Umfeld (Freunde, lebst du in der Stadt oder auf dem Land, etc) aussieht aber du könntest den Kontakt für eine Weile abbrechen wenn sich auch nach einer klaren Ansage nichts ändert.

Mach, was du für richtig und wichtig (Danke Merkel für das tolle Zitat) hältst, sei offen und ehrlich zu dir selbst und lass dir nichts von denen erzählen / zeig ihnen, dass du selbst gut genug weißt, wie du dein Leben leben willst!

...zur Antwort

Um mal eine andere Sichtweise wiederzugeben:

Ich spiele seit geraumer Zeit professionell Poker und kann dir sagen: Es ist grundsätzlich möglich - jedoch nur unter sehr speziellen Bedingungen!

  1. Du brauchst eine grundsätzliche Begabung und Begeisterungsfähigkeit für das Spiel und musst ausdauernd sein - es kann auch mal über längere Zeit schlecht laufen und das schlägt auf das Gemüt, was psychisch recht belastend sein kann.
  2. Du musst konstant an der Verbesserung deines Spiels arbeiten und besonders am Anfang mehr lernen als wirklich zu spielen.
  3. Du kannst nicht direkt als "Pro" anfangen - du brauchst ein sehr gutes finanzielles Backup um über längere Zeit genug Geld zum Leben zu haben und auch "Downswings" abfedern zu können.
  4. Die rechtliche Situation in Deutschland ist eine wirkliche Grauzone wobei Pokergewinne im professionellen Maßstab trotzdem steuerpflichtig sind - einige Pros sind damit schon auf die Nase gefallen und mussten am Ende mehr Steuern bezahlen, als sie zur Verfügung hatten. Darum entscheidet sich ein Großteil der wirklichen Pros früher oder später auch, in ein anderes Land zu ziehen (Wie ich zum Beispiel auch :P)

Fazit: Wenn du wirklich Interessiert bist würde ich dir empfehlen, dich in deiner Freizeit mehr in das Thema hineinzuarbeiten und zu schauen, ob du überhaupt an den Punkt kommst, an dem du langfristig einen Profit erwirtschaften kannst, der zum Leben reicht - erst dann lohnt es sich überhaupt zu überlegen, deinen Job zu schmeißen.

"Ich will Leben Koookain jeden Tag neue Frauen im Bett usw..." Mit dem Lifestyle würdest du im Falle des Falles nicht lange Pro bleiben auch wenn dir die Vorstellung gefällt :D

...zur Antwort

Was hast du denn für eine Kühlvorrichtung? Wenn das Destillat gut gekühlt wird und du am besten den Auffangkolben noch extra kühlst sollte das klar gehen. Und es ist wichtig, dass deine Apparatur für Vakuumdestillation geeignet ist und keine Risse hat, ansonsten riskierst du möglicherweise eine Implosion bei hohem Unterdruck.

Wäre aber trotzdem gut zu wissen, was du genau woraus destillieren willst und welches Equipment du hast um dir eine gute Antwort zu geben.

Für die Vakuumdestillation im Labormaßstab ist übrigens ein Rotationsverdampfer sehr zu empfehlen.

...zur Antwort

Ich kenne selbst eine Borderlinerin und würde sagen da besteht sicherlich ein Zusammenhang. Hab ein wenig Verständnis dafür und nimms nicht allzu hart - ich bin mir sicher, dass nichts von dem, was sie gesagt hat ihre wirklichen Gefühle dir gegenüber wiederspiegelt.

Wenn sie wieder so reagiert nimms nicht allzu hart und versuch ihr eher emozionalen Support zu geben und sprich vielleicht mal mit einem Psychologen/Psychotherapeuten wie du in so einer Situation optimal reagieren kannst (Wer weiß, vielleicht haben wir ja Glück und hier posted jemand mit professionellem Fachwissen :P )

...zur Antwort

Von Mensch zu Mensch ist der Penis unterschiedlich groß, deiner ist eben etwas größer ;)

Benutzt ihr Gleitgel? Wäre sicher mal einen Versuch wert um es ihr angenehmer zu machen. Ausserdem rede mit ihr vor, während und nach dem Sex, in welcher Position es mehr und weniger weh tut (Oder angenehm ist :P). So könnt ihr zusammen am besten lernen was das richtige für euch beide ist.

Viel Spaß :)

...zur Antwort

Da er älter ist als du und du noch nicht so viel Erfahrung in der Scene hast würde ich dir erstmal empfehlen eine Vertrauensbasis mit ihm zu schaffen und sich mit ihm an einem Ort zu treffen, an dem du dich sicher fühlst - hilft zusätzlich zum Sicherheitsaspekt auch, mehr Spaß dabei zu haben wenn du ihn dann triffst :P

Da meines Wissens sexuell übertragbare Krankheiten ein besonders großes Problem in der gay-Scene sind empfehle ich dir auf jeden Fall Kondome (Es gibt spezielle Kondome auch für den Analverkehr! - frag in einer Apotheke oder schau im Internet danach) mitzubringen und zu benutzen!!!

...zur Antwort

Antidepressiva beseitigen nur die Symptome der Depression aber nicht die Ursachen. Und oftmals wird das Problem dadurch nur noch schlimmer - lies mal eine Packungsbeilage gängiger Antidepressiva...

https://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/FLUOXETIN-neuraxpharm-40-mg-Filmtabletten-681023.html

Viel wichtiger ist eine gute Psychotherapie und wenn möglich emotionaler Support aus Familie/Bekanntenkreis!

...zur Antwort

Also ich muss mich ein Stück weit anschließen, dass es nicht unbedingt etwas bedeuten muss.

Kann aber trotzdem einfach heißen, dass er damit seine Zuneigung zu dir ausdrücken will, viele Männer sind sehr schüchtern, ihre Gefühle auszudrücken...

Und sieh es mal so: Egal ob er romantische Gefühle für dich hat oder nicht, er schien die Zeit mit dir genossen zu haben - sonst hätte er dich ja überhaupt nicht wieder getroffen... Also egal, was das zu bedeuten hat, genieß deine Zeit mit ihm wann immer ihr euch beide danach fühlt ohne dabei aufdringlich zu sein.

Du hättest dich ja sicherlich nicht in ihn verliebt, wenn du nicht auch so Spaß an der Zeit mit ihm gehabt hättest. Also genieß die Freundschaft, sorg dafür, dass er sich auch wohl fühlt und lern ihn besser kennen - wer weiß, vielleicht entwickelt sich ja mehr ;-)

...zur Antwort

Der Konsum von Cannabis ist in Deutschland nicht strafbar und der Besitz von Konsumutensilien auch nicht, darum macht die Polizei auch nichts.

Trinkst du nicht manchmal auch ein Bier oder sogar einen Kaffee oder rauchst vielleicht sogar Zigaretten? Das sind auch Drogen... Und speziell Alkohol und Zigaretten sind weitaus schädlicher für den Körper.

Speziell Cannabis wurde eher aus kommerziellen Gründen auf Drängen der Pharma- und Baumwollindustrie verboten als zum Schutz der Bevölkerung.

Um mit den Worten unserer lieben Drogenbeauftragten der Bundesregierung Marlene Mortler abzuschließen: "Cannabis ist verboten, weil es eine illegale Droge ist!"

...zur Antwort

https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/chemie-abitur/artikel/das-mischungsrechnen

hier ist es ganz gut erklärt ;)

...zur Antwort