verstehen es tiere wenn man sie anlächelt?

20 Antworten

Oh ja, denke ich. Mir ist folgendes passiert: Ein Riesenspitz, schneeweiß, Superfell, kam die Straße lang mit seinen Leuten. Der Hund war so schön, da sprach ich ihn an "was Du bist Du für ein schöner Hund". Er guckte mich an, streckte sich und fing an, mit dem Schwanz zu wedeln. Der hatte mich wohl verstanden. Genauso kann es auch mit Katzen gehen. Einige schauen einem direkt in die Augen, und erkennen ganz klar, wenn man sie anlächelt oder auch böse ist. Wir hatten so eine Katze bis vor 3 Wochen (wurde wohl überfahren) sie war sehr schlau und sah unserem Gesichtsausdruck an, ob das, was sie gerade tat, gut war oder nicht.

Hunde sind wahre Meister darin, selbst die kleinsten Veraenderungen in der Laune eines Menschen zu spueren und auch zu deuten. Wenn man einen Hund also anlaechelt, kann man sich sicher sein, dass der Hund einen versteht! Zu Katzen kann ich leider nichts sagen.

Ein Hund der " normal erzogen ist" also nicht aggressiv erzogen wurdne ist , kannst anlächeln wie du willst er rührt sich nicht , sondern denkt vielleicht, was für zähne hat der jenige? Also wir haben schon mehrere Jahre HUnde und keiner von dehnen ist irgendwie aggressiv wenn andere leute ihn die Zähne zeigen, es hat auch mit der Körperhaltung zutun. Ich habe den Eindruck das viele die keine Hundererfahrung haben einfach was darstellen was definitiv nicht stimmt. Ich meine ich verallgemeine ja auch nicht das alle Mütter die Kinder auf der WElt setzen aggressiv sind!!!!!

Mein Hund 'lächelt' ist das normal?

Die Frage klingt komisch, aber manchmal hebt mein Hund die Mundwinkel und es sieht so aus als würde er lächeln, aber Hunde lächeln ja eigentlich nicht. Er macht das meistens wenn er gerade rumsitzt und nichts zu tun hat. Ihm gehts eigentlich gut und er ist gesund, ich weiß nicht was ich davon halten soll^^

...zur Frage

blaue flecken bei tieren

bekommen tiere blaue flecken... katzen, hunde

...zur Frage

Warum haben Tiere (Katzen, Hunde, Frettchen...) keine Nasenhaare?

...zur Frage

Wieso werden Hunde und Katzen nicht als Lebewesen gesehen, sondern als Gegenstand?

Oft sehe ich im Fernsehen wie in Ausland Hunde & Katzen und paar andere Tiere Lebendig gegrillt werden sagen wir mal so . Und die machen das,weil Hunde ja nicht als Lebewesen gezählt werden sondern als Gegenstand .

Kann mir mal sagen wieso das so ist !? Weil sie leben ja und haben doch genau so gefühle wie wir .

...zur Frage

Verstehen Tiere die menschliche Sprache eigentlich?

Ich habe oft das Gefühl, dass z.B. Hunde verstehen, was wir Menschen sagen bzw. ihnen mitteilen - und ich meine nicht die üblichen Sachen wie "Sitz!" usw. Was steckt dahinter? Verstehen Tiere die menschliche Sprache?

...zur Frage

Sind Haustiere Sklaven?

Es ist dutzenden von Jahren völlig normal, dass der Hund der beste Freund des Menschen ist.

Wenn man sich das Ganze aber genauer anschaut, sind Hunde Lebewesen, die angeleint in die Natur gehen dürfen, wenn wir Menschen Lust dazu haben. Sie bekommen das Essen, was wir für sie auswählen, während wir am höheren Tisch mit dem ganzen gut riechendem Zeug sitzen. Es gibt am Tag die Beschäftigungen für einem Hund, die Lebensmöglichkeiten wie Schlafplatz &  Co., die wir für sie bereitstellen.
Hunde liegen komplett in unserer Macht. Von Hamstern oder anderen, die die meiste Zeit des Tages in kleinen Gittergefängnissen sitzen brauche ich gar nicht erst anzufangen.

Klar, es gibt sehr viele Menschen, die ihre Haustiere sehr, sehr gut behandeln, trotzdem sind diese Tiere nur von uns abhängig, da wir sie dazu gemacht haben. Sie brauchen uns, weil wir das so wollen. Hunde sind keine natürlichen Lebewesen. Hunde stammen von Wölfen ab, die sich sehr gut selbst am Leben erhalten können.

Ihr sagt vielleicht, dass jeder einzelne gekaufte Hund nur ein aus dem Tierheim "gerettetes" Tier ist. Das Problem ist aber, dass die Menschen dauerhaft neue Haustiere (und Lasttiere, aber das ist ein anderes Thema) züchten, wodurch immer weitere Tiere kommen, die versorgt werden müssen.
Ich habe mich gefragt, was ich als Einzelner dagegen tun kann, dass überhaupt erst neue Tiere gezüchtet werden und neben dem Punkt, dass man überhaupt erst keine Tiere kauft ist mir nur eingefallen, meine Meinung zu verbreiten und Leute davon zu überzeugen, sodass sich daraus die Welt, wenn auch nur ein Stück, ein bisschen in die bessere Richtung entwickelt.

So, das war meine Message.
Damit das hier auch als Frage gelten kann: Was haltet ihr davon? Seit ihr der gleichen Ansicht, habe ich irgendwas übersehen und währet ihr bereit, euch in der Hinsicht zu verändern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?