Warum mögen Tiere das Kraulen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Weil es für manche Tiere sehr schwierig ist, z.B. hinterm Ohr kratzen. Meine Pferde stehen da unwahrscheinlich drauf, ebenso unser Hund. Sie genießen es, wenn man sie (stundenlang) an den Ohren, am Hals oder Rücken gekrault werden.

Die Tiere fühlen sich dabei wohl weil es ihnen das Gefühl der Sicherheit gibt das sie als Welpen bei ihrer Mutter hatten wenn die ihre Babys sauber leckte.

LG

Mein Chihuahua hat anfassen und somit streicheln/kraulen zuerst gehasst. Dem mussten wir mit viel Geduld beibringen, dass anfassen nicht gefährlich und kraulen was ganz tolles ist.

Na, mit dem Kraulen haben wir was angerichtet - kann er nicht mehr genug von bekommen. ;-)

Auch Menschen mögen so was.

Ist für die Tiere wahrscheinlich genauso angenehm wie für uns Menschen.

Weil sie es als sehr angenehm empfinden. Es erinnert sie an die Kinderzeit, wo sie von der Mutter das Fell geputzt bekommen haben und von den Geschwistern. Es stärkt auch die Bindung zu dem Tier.

Weil die meisten Tiere das nicht alleine können, somit also "Gefühle" erleben, die sie sich nicht selbst zuführen können.

Genauso wie Menschen....

Was möchtest Du wissen?