Verliebte Jungs/ Männer?

6 Antworten

Ich erkläre meine Gefühle immer recht gerne in Texten und Metaphern. 
Ich weiß jedoch nicht, ob ein solcher Text hilfreich für dich und deine Frage ist. Wirst du ja sehen. :)

Text:

Ich hab vor kurzem ein Video gesehen, wo das Thema Vertrauen kurz angesprochen wurde und fand das echt schön und konnte das auch auf dich beziehen.

Das Video war jetzt kein Wissenschaftlicher Hinweis auf Vertrauen bzw. deren Funktionsweise usw.
Viel mehr wurden da Kleinigkeiten aufgegriffen und eine bessere Sicht auf das Wort Vertrauen gegeben.
Im Prizip ist das Vertrauen zu einer Person eine Stadt, in die man die Person lässt. Man lässt sie in dein Kern und gibt ihr indirekt die Macht, dort alles machen zu können. Der verlätzliche Punk, dein Stadt-inneres ist nun offen und für diese Person frei begehbar.

Leute wie ich, die zuvor schon Personen in die Stadt ließen, welche dies ausnutzten, indem sie dann das Vertrauen missbrauchen, ist sozusagen wie eine Zerstörung. Durch das Verletzten wird die Stadt niedergebrannt und aus Angst vor neuen Angriffen, schmeißt man die Person aus der Stadt und schließt die Tore für unmittelbare Zeit.

Bevor ich dich kennenlernte waren meine Tore geschlossen und schwere Kanonen, Bogenschützen und Krieger verteidigten ihr Land und ließen niemanden, auch nur in die Nähe der Stadt. Ich wurde kalt und emotionslos. Alles was mir wichtig war, war ich selbst und somit verloren sämtliche Kontakte und soziale Bindungen an Wert.
Täuschte Personen Bindungen vor und erzählte ihnen doch nichts über mich. Schrieb damals schon Texte und rezitierte Songs, verletzte viele Personen indem ich ihnen nichts von mir erzählte oder an mich ran ließ.

Ich war nie davon überzeugt Rache zu üben und mich an Frauen zu rächen, da eine von ihnen ja für mein Verhalten verantwortlich war. Ich zog mich einfach zurück und kam gar nicht dazu, das überhaupt in Betracht zu ziehen.

Nach einer Weile zog Einsamkeit über meine Stadt und dunkelheit gewann die Überhand. Hatte versucht Kontakte zu knüpfen und Vertrauen aufzubauen, doch begegnete ich immer wieder Rückschlägen. Leute die mich als Erfolg sahen, sich dachten es wär eine Leistung mit mir abzuhängen und mich in ihren Freundeskreis aufzunehmen. Ich sei so anders und würde niemanden an mich ranlassen, was stimmte und machten daraus eine Art Spiel. Ich tat grundsätzlich sehr viel für andere Personen ab diesen Zeitpunkt, versuchte mich einzugliedern und wurde dadurch oft als Kissen der eigenen Sorgen missbraucht. "Ich könne so gut zuhören und Ratschläge geben." "Sei anders als die meisten und viel besser." Bis sie dann doch den nächsten Hipster von der Stange nahmen um Gesellschaftlich akzeptiert zu werden. "Ich würde einfach nicht dazu passen." sagten sie und wendeten sich zu den oberflächlichen Leuten.

Du bist da nicht so. Du kennst mich mittlerweile und weißt, wie ich bin und akzeptierst es. Hast meine zerstörte Stadt gesehen und baust sie gemeinsam mit mir auf. Findest immer mal wieder zerstörte Gebäude, die ich nicht reparieren wollte und redest mit mir darüber. Es fällt mir leicht, mit dir über Sachen zu reden, die ich bisher nicht erzählt hab. Für die mir andere Personen nicht wertvoll genug waren, als dass ich ihnen solche Sachen anvertrauen würde. Ich bin in deiner Nähe emotional und das war für mich ein mega großer Schritt. Geweint vor Freude hatte ich vor dir noch nie und das ist nicht gelogen. Alles andere bisher war die Angst, wieder enttäuscht zu werden und ich verkaufte es als ZUversicht, obwohl es Misstrauen war.
Ich habe dich in meine Stadt gelassen und Statuen von dir errichtet. Das Volk in meiner Stadt sieht dich als Heldin, die das Feuer gelöscht und die Mauern der Häuser neu aufgebaut hat.

Täglich denke ich daran wie froh ich bin dich zu haben und überlege mir sehr sehr oft, wie ich es dir aufs neue sagen kann, dass du das wichtigste überhaupt bist. Ich suche neue Wörter die das bereits gesagte neu formulieren um es noch einmal sagen zu können, ohne mich zu wiederholen. Ich suche neue möglichkeiten dir meine Liebe auszudrücken. Eine Sache die ich heute entdeckt hab, ist das Aufheben aller Sachen, die ich von dir habe oder die du verwendet hast etc.
Eine Sache ist der Teebeutel vom Brief den ich geöffnet hab. Da ist ein kleiner Zettel mit "Damit du gut schlafen kannst" drauf. Ich überlege wie ich es anstelle, ihn zu behalten, werde den Teebeutel wohl erneut trocknen damit er nicht schimmelt und zu den anderen Sachen von dir legen, die mir ebenfalls eine Menge beudeuten.

Gerne schaue ich einfach nur auf die Sachen von dir und denke an frühere Zeiten. Lasse die Tage erneut in meinen Kopf ablaufen und freue mich, dass alles mit dir zusammen erlebt zu haben. Es war bisher nicht so viel, 4 Monate klingt in einem Leben nach nichts.
Aber genau deshalb bemühe ich mich.. jetzt kommen mir die Tränen.. dir immer wieder bewusst zu machen, dass du ab jetzt mein Leben bist und ich ALLES dafür tun werde, dass diese 4 Monate auf ewig ausgeweitet werden, sodass ich Jahre Später auf mein Regal blicke und Bilder, Briefe und andere Kleinigkeiten sehe und mir denke, dass die Entscheidung, gerade dich in meine Stadt eintreten zu lassen, die einzig richtige war.

Wunderschön... . Das trifft es auf den Punkt.

0

Es ist extrem schwer es in Worte zu fassen. Wenn ich sie sehen dann hör ich auf über alles nachzudenken und ich freue mich wenn sie lächelt oder lacht. Da gibts noch so viel ...

Könntest Du es eventuell mal probieren es in Worte zu fassen? das wäre wirklich super. Dankeschön

0

Es fühlt sich bedrohlich an, man ist Verwundbar. Der Gedanke, dass die Person einem unter Umständen brechen kann, ist eher unschön. Es fühlt sich aber auch gut an, wenn die Person da ist, die man am liebsten im Arm hat. Wenn Vertrauen da ist, dann überwiegt natürlich das schöne Gefühl, deutlich.

wie sind Jungs/Männer so drauf wenn sie verliebt sind?

Also wenn die wirklich richtig verliebt sind. Ich durfte bisher 2 "Typen" kennenlernen, der eine war ziemlich verträumt und romantisch, der andere mega psycho, richtig schlimme eifersucht, außerdem hat es ihm gefallen wenn ich mein Hass gegenüber ihm gezeigt habe... Sind jetzt richtige Klischees, aber im Endeffekt waren ja beide verliebt. Mich interessiert es nur, wie Männer im allgemein so drauf sind, wenn die lieben? Wie denken die über die Frau? Als was sehen die diese Frau? Was fühlen verliebte Männer wenn sie ihre "Frau" sehen?

...zur Frage

was denken/machen verliebte JUNGS? (An die Jungs)

Hey Leute :)! Ich frage mich, was ihr Jungs so denkt und macht wenn ihr verliebt seid. Was Mädchen so machen das weiß ich, aber ich will wissen wie Jungs so drauf sind, ob ihr auch so seid ? Danke für eure Antworten :)

...zur Frage

Was fühlen verliebte Jungs wenn sie.....?(an alle Jungs!)

ein Mädchen von hinten umarmen.Wenn sie richtig verliebt auf das Mädchen ist.Wenn sie noch gar nicht zusammen sind und sie beide wissen das sie sich lieben.Was fühlt man dann als Junge? Und wenn er das Mädchen küssen will und sie abneigt wie fühlt man sich da genau?

...zur Frage

Wie verliebt ihr euch, Jungs?

An alle Jungs:

Wie verliebt ihr euch in ein Mädchen? Was fühlt ihr? Kommen bei euch auch diese Schmetterlinge im Bauch, wenn ihr an sie denkt, sie in eurer Nähe ist oder ihr mit ihr schreibt? Freut ihr euch wenn ihr sie nach langer Zeit wieder seht? Wie ist das bei euch? Danke für Antworten.

...zur Frage

Was machen verliebte Jungs wenn sie das Mädchen sehen?

an alle Jungs.... Was macht ihr denn so wenn ihr verliebt seit? Seit ihr da genau so wie Mädchen? Und noch mal eine Frage... Stimmt es dass ihr Jungs durch eure Haare automatisch streicht wenn ihr ein hübsches Mädchen seht😁

...zur Frage

WWarum kneifen jungs die augen zusammen, wenn sie verliebt sind?

Ka. Ich ha habe das oft schon bei einem jungen gesehen und dann noch gelesen das verliebte jungs die auge kurz zusammen kneifen vor/ nach dem sie ein mädchen anschauen in denen sie verliebt sind. Wieso ist das so? Ist es bei euch auch so? (jungs) Würde mich über antworterteb freuen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?