Verliebt in einen Moslem , welche Probleme können kommen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Probleme, die in jeder Beziehung auftauchen: Streitereien, er hört nicht zu ect. Seine Religion macht die Beziehung nicht anders. Aber wenn er zu seiner Religion steht, wird er sich dir nicht körperlich nähern, zumindest nicht auf der sexuellen Ebene, weil sie streng sind, was sowas betrifft.

Kommt darauf an, wie westlich er und seine Familie sind. Wenn sie sehr extrem sind, dann kann es sein, dass sie dich bekehren wollen, d.h. wollen, dass du ein Kopftuch trägst und den Ramadan fastest, 5 Mal täglich betest und mit ihnen nach Mekka pilgerst. Tatsächlich passiert sowas eher selten, schließlich lebt er ja in einem westlichen Land und hat so viel Verstand, dass er dich sowas selber einsehen lässt.

Dann möglicherweise gibt es keinen Sex vor der Ehe etc. oder auch die Eltern sind mit seiner Wahl nicht zufrieden. Dann kannst du eigentlich nicht gewinnen, denn wenn sie eine Muslima für ihn möchten, dann werden sie nicht lockerlassen bis das vorbei ist. Kommt allerdings wieder auf die Familie an.

Nur du kannst einschätzen bzw. herausfinden, was das für Konsequenzen hat bzw. haben wird. Neben mir sitzt gerade eine türkischstämmige Freundin, die die Antwort mit mir formuliert hat. Sie meint, Familien haben eher was dagegen, wenn die Frau einen Nicht-Moslem liebt, da sich der Mann später durchsetzt, wenn ihr Kinder habt, und die Kinder dann muslimisch zu erziehen sind.

LG und viel Glück euch,

HalloHalloHi mit Gastbeitrag: Bedia

Sorry aber an deiner Aussage ist einiges nicht wahr.

0

Hey,

Wieso was für Probleme erwartest du ?

Bin auch muslimin & meine andere Hälfte Christ und bei uns gibt es keine Probleme!

Aber die Frage ist nun, willst es ehrlich wissen oder eine Debatte auslösen ?

der wird eventuell wollen, dass du auch Alah anbetest... dein Besteck nach Milchigizität sortierst, deine Söhne beschneiden lässt, betest und solche Späße... lass es lieber oder zieh im zum Atheisten oder Christen um :D

Hallo ,
einem Muslim ist die Ehe mit jemanden der nicht an Gott glaubt nicht erlaubt .

Es gibt eine Ausnahmen bei den Juden und Christen .
Ein Muslim darf eine christliche / jüdische Frau heiraten .
Eine Muslimin darf nur einen Muslim heiraten .
Einem Muslim ist die voreheliche Beziehung zum anderen Geschlecht nicht erlaubt .
Das wären die Komplikationen die dabei auftretten könnten .

Gewalt, Verschleierung, Islam, kein Sex vor der Ehe, Diskriminierung, Hausfrau, kein Alkohol, kein schweinefleisch, 5 mal täglich beten, gehorchen, Freiheitsentzug

Was möchtest Du wissen?