Ich würde mich freuen wenn mein Freund sich einen runterholt weil es ja der Gesundheit gut tut und ich es ihm gönnen würde. Ist ne schöne Sache. Und meine Meinung ist, wer ein Problem als Freundin damit hat, die hat selbstzweifel

...zur Antwort

Dir fällt irgendwas runter oder du musst was aufheben und bückst dich dabei etwas länger sodass er kaum wegschauen kann. Das wäre schon ziemlich heimlich

...zur Antwort

Ich glaube dass es wirklich drauf an kommt wie er es macht. Stell dir vor er macht das zu langsam, dann wirds langweilig. Keine Ahnung welche beispielsweise ich jetzt bringen soll aber ich bin überzeugt dass man es ohne „Können“ nicht gut macht

...zur Antwort

Ein so richtiges no go bei Frauen ist bei mir hässliche Augenbrauen, also die, welche aussehen wie ein umgedrehtes Nike Zeichen in dunkelblau bis schwarz. Das heißt für mich dass die Frau eine assoziale schla*** ist. Da mag sie auch noch so nett sein.
Und ein charakterliches no Go ist, wenn sie Rap besonders Deutschrap anhört.

...zur Antwort

Also ich würde behaupten dass es fürs erste mal am schönsten ist wenn man in einer Beziehung ist...

...zur Antwort

Ich hatte schon etliche Farben und fand trotz nicht immer Sicherheit, dass es letztendlich gut aussah

...zur Antwort

Mein Freund ist vielleicht transgender, wie kann ich ihm helfen?

Hey!
Bitte nur Menschen antworten, die bei dem Thema tolerant sind, bitte keine herablassenden Kommentare, danke :)
Ich (w, 18) bin in einer Beziehung mit jemandem (16), der biologisch als junge geboren wurde, aber sich wahrscheinlich als Mädchen identifiziert. Bevor sich jemand beschwert, ich werde trotzdem männliche Pronomen benutzen, nicht weil ich ihn nicht akzeptiere, sondern weil er das so will und erst am Anfang seines inneren Outings steht. Er ist generell sehr feminin von seiner Art und seinem Auftreten und sagt schon immer zum Spaß Sachen wie „ich bin so sein süßes Mädchen“. Weil ich einfach das Gefühl hatte, dass er transgender sein könnte, hab ich ihn einfach drauf angesprochen. Er ist sehr schüchtern und kann schwer über Gefühle etc reden und hat nur mit den Schultern gezuckt. Später am Tag als er zu Hause war, hat er mir geschrieben dass er es evtl doch ist, schon seit er 9 ist sich „anders“ fühlt, aber sich erst feminin kleiden, schminken etc. will, wenn er von der Schule geht, weil seine Klasse ein bisschen intolerant ist. Ich habe ihm natürlich gesagt, dass ich ihn akzeptiere wie er ist und immer unterstütze (mir ist das Geschlecht meines Partners sowieso egal). Meine Frage ist jetzt, wie ich ihm noch mehr zeigen kann, dass es ok ist, wie er ist? Ich weiß, dass er es noch unterdrückt wenn es so ist, da er generell sehr schlecht in Selbstreflexion ist. Soll ich einfach öfter mit ihm drüber reden? Mich mal mit ihm zusammen schminken? Und wie ist das mit der Geschlechtsangleichung? Ich hab mal gelesen, dass man bestimmte Dinge nicht ändern kann zB die Stimme. Stimmt das? Wie genau läuft so eine Angleichung ab, zu welchem Arzt muss man da? Ich möchte ihm die Zeit geben, die er braucht, aber ihm auch das Gefühl geben, dass er sich akzeptieren kann und sollte.
Danke im Voraus :)

...zur Frage

Ich kenn mich ein bisschen mit dem Thema aus weil ich einen Arbeitskollegen habe, der auf dem Weg der Umwandlung ist.
Dein Freund muss da unter anderem zu Psychologen eine Ewigkeit gehen und nach langer Zeit bekommt er dann Hormone. Und wenn man die Hormone 8 Monate genommen hat, können ops anfangen.

...zur Antwort

Ich wollte mit meinem Ex Sex haben in der Hoffnung dass wir wieder zusammenkommen. Zum Glück hab ich das nicht getan. Das wäre falsch gewesen

...zur Antwort

Sie ist sicherlich 13/14 oder?
In diesem Alter haltet sie das sicherlich für eine gute Idee aber in 3 Jahren wird sie sich für so eine Sache schämen, weil es billig ist.
Aber soll sie gerne diese Erfahrung machen. Das schadet nicht

...zur Antwort