Verliebt in älteren Lehrer?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey, also ich würde dir gerne von meinen ähnlichen Erfahrungen berichten. Ich kenne das, dass man sich mit einem Lehrer sehr gut versteht, er lieb zu einem ist und echt immer da. Aber das liegt nicht daran, das man eine Freundschaft mit ihm aufgebaut hat oder so. Wenn du von dir selbst sagst, dass du verliebt bist, ist das so eine Sache. Ich bin es in meinen Lehrer nicht, meine Freunde denken das zwar, da ich mich so gut mit ihm verstehe, aber es ist auf jeden Fall nicht so. Wie auch immer. Ich weiß nicht genau, wie es bei dir ist. Du weißt ja, dass du keine Beziehung zu ihm aufbauen kannst, ich würde raten zu genießen, was ihr gerade habt. Ihr seid beide soweit glücklich mit der Situation, er stellt sich sicherlich keine Beziehung zu dir vor, also sprich ihn da keinesfalls drauf an, damit würdest du einiges kaputt machen. Es hörte sich jetzt in deiner Frage auch eher so an, dass du dir nicht sicher bist, was da läuft. Oder willst du eine Beziehung mit ihm? So hörte es sich nämlich nicht an. Vielmehr hörte es sich so an, als dass du ihn dir aus dem Kopf schlagen willst. Tu das nicht. Es ist doch schön so wie es ist. Meine "Freunde" sagen auch immer, ich sollte meinen Lehrer vergessen. Aber das kann ich nicht und will ich auch gar nicht. Ist bei dir vielleicht ähnlich. Solange du zufrieden bist, mit dem was du hast, würde ich es nicht ändern wollen.

Ich hoffe die Antwort hilft dir, weiterhin alles Gute

Liebe Grüße

Like Carlo

Liebe Community, ich weiß dass dieses Thema schon oft abgehandelt und verurteilt wurde.

Das hat mir verurteilen nichts zu tun. So eine Art von Beziehung ist schlichtweg indiskutabel, nicht nur moralisch sondern auch juristisch. Du hast in dem Punkt recht, dass man sich seine Gefühlsentwicklung nicht aussucht. Ein Mensch handelt aber nicht nur nach Gefühlen sondern auch nach Logik und das sollte ausgewogen sein.

Natürlich weiß ich nicht ob er nur eine Freundschaft empfindet

Das ist ein Trugschluss. Es ist nicht die Aufgabe von Pädagogen zu ihren Schülern eine Freundschaft aufzubauen. Das sind keine Kumpels sondern Respektspersonen die lehren, euch etwas fürs Leben mitgeben. Das wird auch nicht soweit kommen, dass du sein Leben kaputt machst. Ganz gleich was du machst... du kannst dir bewusst machen, dass es nichts wird und es abhaken, du kannst es bei ihm ansprechen, er wird professionel darauf reagieren, du könntest penetrant baggern dann endet es mit einem Schulverweis, er kann darauf eingehen, dann endet es mit einem Straf- und Disziplinarverfahren. Egal wie es gemacht wird, wird es keinen positiven Ausgang geben und das solltest du dir bewusst machen.

Was möchtest Du wissen?