Verknotetes Fell meiner Perser Katze

5 Antworten

Moin, - da musste halt immer hinterher sein.-Ich geh da mit nem Entfilzungskamm (gibts bei Fressnapf) und ner Haarschere dran.- Ich hab meine Perserdame "trainiert" d.h.-ich kann das machen, ohne die festhalten zu müssen.-Wenn die sieht, dass ich ihre Bürste in die Hand nehme, kommt se sofort an und streckt alle Viere von sich,-als wenn sagen will, wo gebürstet werden soll.-Es gibt auch Haarschneidemaschinen,- mein Tierarzt hat mir angeboten die leihen, ich sollte mir nur den Messerkopf selbst kaufen.-hab ich aber bisher nicht gebraucht.-

Die Katze muss täglich gepflegt, gekämmt und gebürstet werden, damit das Fell nicht verfilzt.

Sobald Du das mal ein oder zwei Tage vernachlässigst, hast Du wieder Filzplatten im Fell, die Du nur noch rausschneiden kannst.

Schau mal hier unter "Pflege". http://www.perser-persian.de/

Ich habe zwar keine Perserkatze, aber mein Rauhaardackel hat auch immer diese verknoteten Haare unter den Achseln. Ich schneide die Knubbel einfach mit der Schere ab und gut ist! Der Tierarzt freut sich natürlich, wenn du kommst - gibt wieder ein Honorar für die Arbeit, die du selber machen kannst.

ja aber man kommt ja mit der schere nicht nah genug ran sodass es nicht vollständig entfernt ist...

0

Also ich würde auch einfach mit einer Haarschneideschere abschneiden. Bei Amazon gibt es auch einen ganz leisen Rasierer, der ist auch nicht teuer. Meine Perser hat kein Problem damit, wenn ich sie damit schere.

Was möchtest Du wissen?