Verkehrsfrage (Krankenwagen mit Blaulicht im Gegenverkehr)?

5 Antworten

Einfach abhaken!

Du wusstest ja auch nicht, wohin der Krankenwagen will. Womöglich wärst du ihm direkt vor die Nase gefahren.

Die Entscheidung, den Krankenwagen erst einmal durchzulassen war in jedem Fall richtig.

Ich habe damals gelernt, es ist sicherer zu warten, wenn man die Situation nicht richtig einsehen kann.

So ist es auch richtig.
Wenn sich ein Einsatzfahrzeug mit Sondersignalen einer Kreuzung nähert bleibt man erst einmal stehen bis man abschätzen kann wo die hinwollen.

Der Typ hinter dir hat entweder seinen Führerschein im Lotto gewonnen oder schlicht nicht mitbekommen, dass da ein Krankenwagen unterwegs war. Lass dich von solchen Leuten nicht verunsichern.

Meiner Meinung nach hast du soweit alles richtig gemacht. Ignorier solche Leute, die sind einfach unangemessen ungeduldig in ihrem Verhalten.

Dann war der Idiot hinter dir wohl nicht in der Lage, so ein großes, signalfarbenes, lautes und blinkendes Fahrzeug zu sehen.

Abhaken, nicht weiter drüber nachdenken.

Es gibt halt immer Idioten. Lass dich durch sowas nicht aus der Ruhe bringen. Schüttel den Kopf und denk dir 'Vollidiot, ich hoffe du hast auch mal einen Verkehrsunfall und stirbst dann, weil die Rettung nicht rechtzeitig kam.' Das hilft sehr gut.

Was möchtest Du wissen?