Verhalten von Freundin auf Partys

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie oft seid ihr denn sonst so zusammen? Es ist schon ein Unterschied, ob ihr zusammen wohnt oder euch nur dreimal die Woche seht. ;)

Ich finde jetzt das Verhalten nicht so, dass es mich ärgern würde, außer vielleicht, wenn ich sonst kaum einen auf der Party kennen würde.

Aber das kommt ja nicht oft vor.

Als großes Problem würde ich jedenfalls andere Verhaltensweisen sehen. ;) Ich hatte mal ne Freundin, da musste man auf Parties wirklich aufpassen, wenn sie was getrunken hat.

da wir Beide noch zur Schule gehen, bald Abi schreiben, jeder seinen eigenen Freizeitaktivitäten (Freunde, bei ihr Orchester, bei mir Sport etc) nachgehen und zudem noch auf der anderen Seite der Stadt wohnen, sehen wir uns in normalen Wochen nichtmal 3 mal, sondern 1 mal... In den Ferien öfter...

Wir engen uns also in keinster weise ein... aber ich glaub es ist so einfacher zu verstehen, wie meine Gedanken zustande kommen... Ich will nur die wenige Zeit, die wir zusammen verbringen auch mit ihr verbringen.

Dass wir nicht immer nur zu Hause sein können und "DVDs schauen können" (schönes Synonym btw), is klar, und Partys macht man ja eig. auch gerne... Und dass es nicht so intim sein kann, wie wenn wir alleine sind ist mir durchaus auch bewusst :D

0
@tetse

In dem Fall kann ich schon verstehen, dass dir das gegen den Strich geht, wenn ihr euch (fast) jeden Tage sehen würdet, wäre es mir eher unverständlich.

Aber du wirst sie kaum "umprogrammieren" können. Jeder hat so seine Eigenheiten, ihre ist ja noch eine eigentlich Liebenswerte, nur für dich halt im Moment nicht.

Ich denke mal, wenn ihr euer Abi hinter euch gebracht habt, seht ihr euch auch öfters. Vielleicht mal einen kurzen Urlaub zusammen machen?

Dass ihr nicht wie die Kletten aufeinander hängt, finde ich übrigens gut, das geht nämlich einem von beiden auch oft auf den Keks.

0
@BadBoy4ever

ja, das ist mir bewusst, aber ich weiß einfach nicht, wie ich damit umgehen soll... das "Problem" hatte ich in meinen Beziehungen bisher nicht, was jetz nichts heißen muss, bin ja noch jung ;)

Ich will sie ja auch nicht umprogrammieren, ich liebe sie so wie sie ist. Nur manchmal ist es schwer, wenn also einer nen Tipp hat, her damit :D :)

naja, ich mach jetz bald Abi, sie erst nächstes Jahr, macht aber auch keinen großen Unterschied :)

Wenn ich das Geld hab, würd ich das machen, wir haben jetzt auch vor, in den Ferien mal mitm Auto(hab ja zum glück n Führerschein =) ) mal für nen Tag wo hinzufahren, is halt nur ... "etwas" kalt :D

Türlich machen wir Beide Abstriche, was Freizeitaktivitäten angeht... ich könnte 6 mal die Woche Trainieren gehen, aber ich will sie auch sehen... naja, einmal hin oder her macht das Training jetz auch nicht schlechter =)

Danke für deine Antwort, ich komme mir verstanden vor :)

0

Hallo, die Frage ist zwar schon alt, aber ich habe sie gerade gefunden, da ich in der ziemlich selben Situation bin. Nur, dass es andersrum ist. Also, wenn ich mit meinem Freunde auf eine Geburtstagsparty in unserem Freundeskreis gehe, vermiss ich seine Aufmerksamkeit & Nähe auch oft. Deine Frage und die Antworten der anderen haben mir gerade mehr oder weniger etwas Mut gemacht.

Das DIng ist, dass wir nicht einmal mehr in der selben Stadt wohnen, das heißt wir sehen uns vielleicht mal am Wochenende. Und deswegen finde ich es auch schade, dass wir so auf "huch, wir sind zwar zusammen, aber wir lassen das jetzt lieber nicht so raushängen" machen :/ ich seh dann halt die anderen Pärchen, die auch mal ein paar Minuten für sich sind, sich küssen oder so. Eine kleine Berührung ab und zu würde mir einfach schon genügen. Habe auch schon mit ihm drüber gesprochen. Er fühlt sich halt besser so, wenn wir unter Freunden so drauf sind. Schätze ich kann ihn in der Hinsicht auch nicht ändern.

Aber durch deine Frage habe ich jetzt immerhin ein paar ARgumente. War bis jetzt immer etwas ratlos mit meinen Gefühlen und meiner Stimmung nach solchen Partys, die war nämlich oft schlecht, weil ich andere Erwartungen hatte. Ich werde nochmal probieren ihn meine Problem zu erläutern in der Hoffnung, dass er mich ein bisschen versteht :)

Ich kann verstehen, dass du dich so fühlst aber es mach definitiv keinen sinn sich so darüber aufzuspielen. sie braucht freiheit gib ihr die, ansonsten ist sie weg.

Ich will sie ja definitiv nicht einengen oder so... aber ich weiß auch nicht, wie ich damit umgehen soll... Bei anderen klappt es doch auch, wieso können wir nicht zusammen eine Party feiern? :(

0

Ich kann dein Gefühl zwar verstehen, jedoch solltest du m.M.n. lernen, deine eigenen Wünsche in solchen Situationen etwas herunterzuschrauben. Denn deine Freundin möchte sich unter die Leute mischen und genießt anscheinend die große Gesellschaft - Das ist doch letztendlich Sinn und Zweck einer Party. Dass sie dann nicht unentwegt in deiner Gesellschaft sein kann mag zwar für dich schwierig sein - Und das kann ich auch gut nachvollziehen, mir würde es teilweise wohl ähnlich gehen - Aber du solltest dir vor Augen führen, dass du ihre Gesellschaft in privaten Momenten ja oft genug genießen kannst und es in solch einem Falle nur 9 Stunden sind, in denen du auf ihre Aufmerksamkeit verzichten musst.

Natürlich könnte man sagen, dass es auch kein Problem für deine Freundin sein sollte, an deiner Seite zu bleiben. Aber wie du ja schon selbst sagtest, ist sie mehr der gesellige/soziale Typ und möchte den Kontakt zu dem Freundeskreis. Das solltest du akzeptieren.

Versuch nicht die ganze Zeit zu denken, dass sie jetzt gerade nicht bei dir ist und interpretiere da nicht sonstwas hinein. Es gibt ja doch sicherlich genug Momente, wo ihr eure Zweisamkeit genießen könnt. Die kannst du ja versuchen, vor Augen zu halten und dann kannst auch du die Party hoffentlich genießen :)

Viel Erfolg dabei

Danke :)

ich werds versuchen/versuche es =)

Problem ist nur, dass sie sich eben nicht wirklich unter die Gesellschaft mischt, sondern eher abseits bei kleinen bis großen Problemen versucht zu helfen, wie es ihre liebenswerte Art ist. Und wenn das mal nicht der Fall ist: Was macht den Unterschied, wenn wir in ner Gruppe sind, ob sie bei mir steht/sitzt und von der Position aus mit den Selben Leuten "kommuniziert" oder ob sie auf der anderen Seite des Kreises tanzt?

Für mich macht es nur den Unterschied, dass der körperliche Kontakt fehlt, worauf ich wohl Wert lege... so würde ich mein Verhalten interpretieren...

0

sag ihr doch einfach dass du es nicht magst dass wenn ihr auf ner party seid sie dich nicht beachtet.

wie gesagt, wir habe nach jeder Party bis jetzt drüber geredet... eine Ausnahme, aber da gabs nen anderes Problem, auf das ich jetzt nicht eingehen möchte. Ich hab inzwischen eingesehen, dass es sich nicht ändern wird, was es für mich aber auch nicht einfacher macht...

0

Was möchtest Du wissen?