Verbaut Apple in seine Produkte Sollbruchstellen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich glaube bei Apple-Produkten auf die HW bezogen nicht daran.
Aber auf andere Weise werden Apple Produkte mit der Zeit weniger brauchbar:
Apple ist ziemlich radikal mit dem Betriebssystem-Support. Da man immer kostenlos upgraden kann, werden ältere Versionen schnell mal nicht mehr unterstützt. Das Upgrade ist an sich problemlos, doch bei älteren Geräten leidet dann die Performance. In einigen Fällen muss man aber seinen alten Mac trotzdem aktualisieren, z.B. wenn man ein neues iPhone synchronisieren will, welches ein neues iTunes vorausgesetzt, welches eine neuere OS X Version benötigt. Auch können einige Programme/andere neue HW auf älteren OS X nicht laufen. Dadurch kauft sich dann der eine oder andere trotzdem einen neuen Mac, weil er 'zu langsam' mit der neuesten OS X Version ist. Mein 5 jahre altes Macbook funktioniert aber immer noch recht gut (nach Einbau einer SSD).
Bei älteren iPhones/iPads ist es extremer, sobald diese die neueste iOS-Version nicht mehr unterstützen. Da laufen schnell mal einige Apps nicht mehr und nach 1-2 Jahren nach Support-Ende ist das Gerät ziemlich unbrauchbar, obwohl es noch laufen würde.
Ältere iPhones, welche noch das aktuelle iOS erhalten, können auch ziemlich langsam werden, so dass sich wieder der eine oder andere ein neues kauft.
Dennoch unterstützt Apple am längsten ältere Geräte mit neuen iOS-Versionen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube sogar ganz sicher an die geplante Obsoleszenz.

Ich bin seit einigen Jahren in der Automobilindustrie als Konstrukteur tätig und wir müssen teilweise Artikel nacharbeiten, da diese zu stabil waren und die angepeilten 200tkm Laufleistung nach Belastungstests überstehen würden...

Also denke ich, dass es bei Apple und co prinzipiell ähnlich ist. Gutes Beispiel sind ja auch die Kondensatoren in TFTs etc.

Dennoch bleibe ich beim iPhone :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SommerFan01
13.02.2016, 21:22

bei welchem Autohersteller bist du?

0
Kommentar von Naiki92
14.02.2016, 10:07

Bei keinem. Einige große Hersteller in DE gehören zu unseren Kunden. Näheres will und darf ich leider nicht äußern ;-)

0

Hallo! Apple Produkte sind für ihre Qualität bekannt und in der Regel langlebig. Solle macht es geschickter: zum einen ist das Design sehr schlicht und edel- da stören Benutzungsspuren eher und zum anderen gibt es regelmäßige Softwareupdates die alte Geräte sehr langsam wirken lassen. Man will einfach neue Produkte :-)
Viel besser als die Multifunktionsgeräte-Drucker, die wenige Wochen nach der Gewährleistung den Geist aufgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Die "geplante Obsoleszens" funktioniert bei Apple Produkten auf andere Weise. Apple verwendet stattdessen glatte Oberflächen, die mit der Zeit zerkratzen. Die Produkte funktionieren meist noch, aber die Leute wollen etwas neues, weil das alte nicht mehr schön aussieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man kann es nicht beweisen...
aber gerade in der Elektroindustrie ist "Geplante Obsoleszens" sehr verbreitet !!!

ein Besispiel für Apple war z.B., dass man Akkus nicht wechseln konnte, das fällt schon in diese Kategorie !!! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von atom74
13.02.2016, 13:05

Ein Akku-Wechsel kann man einfach und schnell in einigen Apple-Stores machen lassen. In den USA wurde mir ein Akku beim iPhone 5 in 30 Min ausgetauscht.

0

Nein!!! Das beim iPhone 5 war ein Fehler :S

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?