Verabredungen mehrmals platzen gelassen. Absagen nicht nötig?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Rechenschaft ist sie Dir natürlich nicht schuldig, aber ich würde so eine Person ganz schnell aus meinem Freundeskreis selektieren. Kurz ne SMS schreiben, sollte ja nicht soooo schwer sein.

Dir Rechenschaft schuldig zu sein hat absolut nicht das geringste damit zu tun, das eine Verabredung welche aus welchen Gründen auch immer nicht eingehalten werden kann zumindest rechtzeitig abgesagt wird. Das bedarf auch nicht zwangsläufig einer stichhaltigen Begründung auch wenn es sich damit um einiges besser anhört. ich denke, wenn es irgendwie geht solltest Du diese Sache versuchen mit der Bekannten zu klären.

Das ist sackschwach. Mit auch nur einem Funken Anstand sagt man der Person ab, wenn man nicht auftauchen wird. Mit welcher Begründung sei dahingestellt - aber absagen ist das mindeste! Die andere Person weiss ja nicht, warum das Gegenüber nicht auftaucht - könnte ja auch was passiert sein!

na man kann ja ruhig ma bescheid sagen wenn man nicht kommt. sie muss ja nicht sagen warum sie nicht kommt aber weigstens, dass sie nicht kommt! gehört sich halt so! du wartest ja schließlich auf sie und da finde ich es sehr unhöflich wenn sie dich da einfach so stehen lässt ohne was zu sagen.

Eine Verabredung abzusagen wenn man nicht kann oder will hat nichts mit Rechenschaft ablegen zu tun, es ist eine simple Frage des Anstands und der Fähigkeit sind in den Anderen, in dem Fall in den Wartenden zu versetzen. Da im Gegenzug du ihr aber natürlich auch keine Rechenschaft schuldest gibt es für dich keinen Grund noch einmal eine Verabredung mit ihr zu treffen, womit die Sache dann abgehakt werden kann.

Hallo ranger , Also ich finde es eine Bodenlose Frechheit was sich da deine Bekannte leistet und zeugt davon das sie wohl keine gute Kinderstube genossen hat !! Deine Bekannte scheint ein sehr rücksichtsloser und egoistischer Ich Bezogener Mensch zu sein der nur seine Bedürfnisse sieht und alles andere ist Ihr Wurscht , also würde ich den Spieß umdrehen und nächstes mal wenn wieder eine verabredung ansteht läßt du sie hängen --- am besten wirfst du Ihr einen Köder hin wo du weißt dem kann Sie nicht wieder stehen == es ist nicht die feine Englische Art aber Sie muß lernen das sich die ganze Welt nicht nach Ihr dreht !! Hab einen schönen Tag Radschula .

Mehrmals wäre bei mir nicht möglich gewesen, sowas ist absolut nicht ok.

Nein, sie ist dir keine Rechenschaft schuldig, in Ordnung ist es trotzdem nicht. Triff dich dann halt einfach nicht mehr mit ihr.

Ich hasse sowas!

Wenn man sich verabredet sollte man sich an gewisse Sachen halten schon allein aus Achtung vor dem Anderen.

An deiner Stelle würde ich mich gar nicht mehr mit ihr verabreden.

Sie muss ja nicht sagen warum sie nicht kommt, aber absagen sollte sie schon.

Da würde ich mir dann lieber andere Bekannte suchen! ;-)

Na, die feine englische Art ist das nicht.
Deine Freundin scheint nicht grad die besten Manieren zu haben!!!

Höflichkeit ist eine Zier...

doch weiter kommt man ohne ihr...

so sehen das leider einige zeitgenossen.. die wohl mit dem porsche durch die kinderstube gerauscht sind...

Was möchtest Du wissen?