Unter einem maxi rock eine hose tragen? (islam)

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Moderne, intelligente Muslime wissen, dass deine Meinung aus grauer Vorzeit stammt, sozusagen aus "Großmutters Schublade" und tragen demnach darunter, was ihnen praktisch erscheint, ganz ohne Angst wegen einem vormals "männlichen" Kleidungsstück in die Hölle zu kommen.

Was ist das für eine seltsame Fragestellung, sich selbst als unwissend bis halbwissend in Islam-Kleidungsfragen darzustellen und gleichzeitig mögliche Ratgeber zu diskriminieren, als könnten sie nur "beleidigende", "doofe" Antworten geben, weil sie angeblich "keine Ahnung vom Islam haben", oder "logisch" denken.

Wie soll man dir denn helfen, wenn du dich selbst von vornherein jeglicher "Logik" und damit automatisch auch "göttlicher Logik" versperrst?

Da es die erste Frage von dir ist, könnte man eher den Verdacht gewinnen, du hast schon deine festgefahrene Meinung und versuchst nur Andersdenkende zu provozieren. Es wäre jedenfalls bei GF nicht der erste Versuch dem Thema Islam wieder eine neue Plattform zu widmen.

Die von Dir befolgte Islamausrichtung ist falsch.

Richtig ist:

Sure 7 Vers(Ayat) 26 ....und Allah gab dem Menschen die Kleidung zur Bedeckung der Scham und zur Zierde, denn die Frömmigkeit ist das beste Kleid

Daraus folgert:

  • Allah möchte das der Mensch seine Geschlechtsmerkmale nicht offen zeigt.
  • Allah möchte das der Mensch sich schmückt
  • Allah möchte das der Mensch seinen Glauben in seiner Einstellung und nicht in seiner Kleidung bezeugt

Es wird also im Koran und dem Willen Allahs keinen Differenzierung zwischen Mann und Frau vorgeschrieben, und es wird im Koran bekundet, dass es nicht Allahs Wille ist, dass sich der Mensch unter seiner Kleidung versteckt.

Deine derzeitigen Ansichten folgen den Lehren der Wahhabiten und Salafisten. Hassprediger die den Abschaum der Menschheit wie IS-Aktivisten und Terroristen hervorbringen.

Also das es verboten sein soll Hosen zu tragen hab ich noch nie gehört. Du solltest vielleicht nur drauf achten das die hosen nicht zu eng ist und vielleicht etwss längeres anziehen das über dem Po geht.

ich denke schon, dass es erlaubt ist, denn es kann ja keiner sehen. falls es doch nicht erlaubt ist, kannst du auch mehrere strumpfhosen übereinander anziehen, falls es kalt ist.

ich denke es ist nicht verboten eine hose zu tragen, es ist verboten, figurbetonende klamotten zu tragen, also kannst du breite hosen anziehen würde ich sage, ich ziehe ganz normale jeans an, es gibt kopftuchtragende mädchen die auch hosen tragen

turki7861 03.02.2015, 20:21

dachte ich auch erst aber hab mich dann erkundigt und dort stand dann das es generell verboten waere aber heutzutage weiss man nicht mehr was man glauben soll..

0
Nelela98 03.02.2015, 20:23
@turki7861

Glaub an allah, wenn dein Herz rein ist , bist du auch muslime, es gibt viele muslime die sich kopftuch dranmachen und 10 tonnen schminke, ich habe kein kopftuch, glaube an Allah und habe auser puder (das die pickel abdeckt) keine schminke auf mein gesicht , mach das beste aus dir ♥

4
homme 04.02.2015, 17:09
@Nelela98

@Nelela98

Du scheinst mir die richtige Einstellung zu haben! DH

2

Wenn dein Glaube richtig wäre, dann dürften islamische Frauen auch keinen "Slip" tragen, denn auch diese Art des "Beinkleids" kann man als Hose bezeichnen und damit als das "Nachahmen" des Mannes. - Ich trage nämlich, wie viele andere, als Mann auch kurze Hosen - in westlichen Gefilden zur Sommerszeit für manche auch ein Zeichen ihrer Männlichkeit.

Allein daran erkennst du, dass deine Meinung, oder die Regel aus dem Mittelalter stammen muss, einer Zeit in der auch einfache Frauen bei uns noch keine Slips trugen. Und wer sollte dir unter den Rock schauen, welche Art "Hose" du unter deinem beinlangen Rock trägst. So interessant wirkt die schlichte Kluft islamischer Frauen auf Männer im allgemeinen nicht.

Also verzweifle nicht, sondern mach dich frei und trage drunter, was dir behagt. In die Hölle kommen die anderen, welche dir ein derartiges Verbot einzureden versuchen.

Nunuhueper 04.02.2015, 16:59

Slip oder Schlüpfer,-was ist denn nun islamisch richtig?

Findest Du nicht, dass das Thema doch lächerlich ist?

Ist etwa jede Art von Unterhose für eine Muslima haram?

Ist es im Islam vielleicht überhaupt verboten, unter dem Rock eine Hose zu tragen?

Es geht jetzt wirklich nicht um männliche Bekleidungsvorschriften.

2
homme 04.02.2015, 17:53
@Nunuhueper

Stimmt! - Schon das Thema ist für unsere Zeit und unsere Verhältnisse lächerlich. - Leider gibt es aber wohl keinen "weiblichen" Imam, welchen junge Frauen fragen könnten und "Mutter Muslima" weiß es oft selbst nicht so genau, was dahinter steckt.

4

schau Dir mal die Bilder der kämpfenden islamischen Frauen an :) ein Kopftuch und Rock der stört dann

//www.google.de/search?q=kurdische+frauen+an+den+waffen+bilder&rls=com.microsoft:de:%7Breferrer:source?%7D&rlz=1I7MDNA_enDE393&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=KufRVK6cEcntUo3kgqAL&ved=0CCUQsAQ&biw=1163&bih=941

Wenn du streng muslimisch leben willst, wllst du ja Allahas "Gebote" folgen: "Keine Hosen für Frauen!" Wie kannst du dann überlegen, Allah zu täuschen? Außerdem: Diese Hosengebote sind eine Beleidigung für Männer, weil sie davon ausgehen, dass Männer es nicht aushalten, eine Frau in Hosen zu sehen, ohne sie als reines Sexobjekt zu sehen. Europäische Männer haben das in den letzten 500 Jahren gelernt.

Ja es ist verboten, denn die keinen Kinder die es dann sehen würden sich denken dass es erlaubt wäre;) vesselam

nur weil es keiner sieht es ist schon lange nicht erlaubt

Was möchtest Du wissen?