Unsere Hündin belastet nach dem aufstehen ein Hinterbein nicht!

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kenne so eine "Methode" von Hunden mit schwerer HD. Wie ist das bei den Entlebuchern? was sagt denn der Züchter dazu? Hat er vielleicht noch eine Idee?? Im Alter von gut 6 Monaten könnte man eine HD-Aufnahme machen lassen, die dann schon recht aussagekräftig ist.

Eine HD Aufnahme wurde in der Klinik gemacht, laut Aussage der dortigen Tierärtztin ist alles dem alter des Hundes entsprchend. Den Züchter haben wir auch schon kontaktiert, der ist sehr bemüht und hat mit seinem Tierarzt Kontakt aufgenommen. Wir probieren seit einigen Tagen ein homöapathisches Mittel und müssen jede Veränderung protokollieren.

0
@aniramlou

hallo, dann wünsche ich Euch dass Ihr damit jetzt Erfolg habt, alles gute für die kleine Maus ♥

0
@aniramlou

hallo, dann wünsche ich Euch dass Ihr damit jetzt Erfolg habt, alles gute für die kleine Maus ♥

0

Habe mich heute im Internet wegen HD schlau gemacht, und musste leider feststellen, dass die Sympthome zu 90% mit den Beschwerden unserer Hündin übereinstimmen. Werde morgen zu TA gehen und nochmals eine HD Aufnahme verlangen. Seit der ersten Aufnahme sind schon fast 2 Monate vergangen. Danke für den guten Tipp!

0

Habe mich heute im Internet wegen HD schlau gemacht, und musste leider feststellen, dass die Sympthome zu 90% mit den Beschwerden unserer Hündin übereinstimmen. Werde morgen zu TA gehen und nochmals eine HD Aufnahme verlangen. Seit der ersten Aufnahme sind schon fast 2 Monate vergangen. Danke für den guten Tipp!

0
@aniramlou

hallo, einigermaßen aussagekräftige HD- Röntgenbilder erhält man erst ab dem 6.Lebensmonat. Das Skelett muss sich erst entwickeln. Deswegen war die Aussage Deiner TÄ "dem Alter des Hundes entsprechend" nicht so falsch... Ich wünsche Dir und dem Hund, das es keine HD ist... LG ♥

0

Wie ist euere Diagnose ? Ergebnis,? Ich habe auch eine Junge Hündin, die nach dem Aufstehen hinten links Ihr Bein hebt ! Aber wenn sie läuft läuft sie normal weiter ?

Ein HD Röntgen wurde gemacht und das war in Ordnung. Den Schmerz dürfte sie laut Aussagen der Tierätzte im Bereich des Knies haben. Die Lahmheit zeigt sich beim spazieren gehen überhaupt nicht, wenn sie jedoch anschließend ein schläfchen macht, dann ist dann das aufstehen und "angehen" ganz schlimm.

Siehe oben - dann liegt sie vielleicht falsch, das Bein schläft ein oder ein Nerv wird während des Liegens abgeklemmt oder ähnliches.

Man muß ja nicht immer gleich das schlimmste annehmen, der Hund ist ja noch jung, der weiß noch nicht alles.

Gewicht ist ok? Nicht zu schwer? Schon mal beim Physiotherapeuten gewesen?

0
@pecudis

Sie schläft im Hundekorb - gut gepolstert- dass ein Nerv abgeklmmt wird könnte sein... Das Gewicht ist optimal (laut Züchter und TA). Noch nicht beim Physiotherapeuten gewesen.

0
@aniramlou

Ist natürlich von weitem schwer zu beurteilen, aber versuch doch mal, ob das Ganze auch dann auftritt, wenn sie auf einer ausreichend großen Matratze liegt - ein Korb (auch ein großer Korb) verleitet Hunde dazu, zu wenig entspannte Seitenlage einzunehmen und sich "dauernd einzurollen" - das ist grade im Wachstum nicht günstig.

0

Wie verhindere ich, das fremde leute einfach meinen hund anfassen oder füttern?

Ich hab einen echten "streichel mich magneten"....

mein welpe ist jetzt 9 monate alt und jeder... echt jeder will ihn anfassen! erst in ein somjede (könnt ihr ja mal googlen..) und jeder ruft, streichelt ihn einfach oder ignoriert mich komplett und will ihm alles erlauben, machen einfach ungefragt bilder und so weiter. Ich will das nicht, da wir bald auch zugsport machen wollen und er deswegen zu alles und jedem hin will..

klar ich muss den leuten klar machen das sie das gefälligst zu lassen haben. aber nicht mal auf ein "verpissen sie sich" reagieren die. Nein imgegenteil. sie tatschen weiter an und wenn ich ihn weg ziehe rennen die leute mir sogar nach. ich habe einigen schon mit einer anzeige gedroht und vor kurzem auch wen angezeigt, da die person meinem hund (der allergisch gegen futter ist) ihm einfach nach einander i.was inden hals geschoben hat obwohl ich ihn weggezogen habe. aber das raffen die leute nicht!

wie kann ich den leuten klar machen das sie sich gefälligst ver*** sollen ? ja ich weiß ist arg unfreundlich. aber mein hund. meine regeln... wenn wir mit dem zugsport anfangen wollen, kann er unmöglich zu jedem hinrennen. da das sehr böse enden kann..

Maulkorb muss er mitlerweile auch tragen und ich sage schon "vorsicht bissig" oder "der hat flöhe" und so sachen... aber nein ein so süßer flauschiger hund kann ja nur lieb sein -.-

(rechtschreibfehler dürfen behalten werden, bingrad ziemlich sauer deshalb also sry :D )

...zur Frage

Hund winkelt Bein an?

Hallo,

mein 7,5 Monate alter Rottweiler Rüde hat vor ca. 2 Monaten nach dem spielen angefangen zu lahmen. Er hat immer nach dem liegen die ersten Meter gelahmt. Wir waren beim Arzt, der stellte Anhand vom röntgen eine Panostitis fest ( Knochenhautentzündung/ Wachstumsschmerzen ) Er bekam Previcox zur Schmerzlinderung. Auf Diät wurde er gesetzt, viel Gemüse und Kartoffel, wenig Fleisch. Nach ca. zwei Wochen ist es nicht besser geworden, zudem kam dazu, dass er sein rechtes Bein ( mit welchem er auch gelahmt hat ) sehr sehr oft beim sitzen angewinkelt hat. Das tat er auch, bevor er jemals angefangen hat zu lahmen. Er hat sein Knie nach aussen gewinkelt. Beim Platz machen waren seine Beine auch nicht synchron. Das linke Bein war immer weiter hinten... Ich hoffe ihr könnt mir mit der Beschreibung folgen. Daraufhin hatte ich Angst, es könnte sich um HD handeln. Somit haben wir die Hüfte und das Knie geröngt. Der Arzt konnte nichts feststellen, nur nach wie vor die Knochenhautentzündung. Ich habe den Hund noch ein paar Tage geschont, dann war wieder alles gut. Keine Schmerzen, er hat nicht mehr gelahmt. Er hat die letzten Wochen immer mit anderen Hunden gespielt, jedoch lahmt er seit ein paar Tagen wieder nach dem Aufstehen ( zwar nicht mehr so stark aber so fing es damals auch an). Sein Bein winkelt er nach wie vor an, auch als er keine Schmerzen hatte und nicht gelahmt hat. Wisst ihr was das sein könnte? Wir haben morgen wieder einen Termin in der Tierklinik, jedoch will ich mich selber ein wenig beruhigen :) Es sieht so aus, als würde er beim sitzen oder liegen meistens das rechte Bein entlasten wollen, auch zu der Zeit als er nicht mehr gelahmt hat.

ich freue mich auf eure Antworten

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?