Unser Hund,(5 Jahre), nuckelt gern an seiner Felldecke

4 Antworten

Dieses Verhalten ist auf die Geburt zurückzuführen und dies wurde durch langjährige Studien herausgefunden! Hunde die dieses Nuckelsymptom zeigen, sind bei der Geburt, bis zur einer Folgewehe im Geburtskanal stecken geblieben und zwar so, dass ein leichter Druck auf das Gehirn entstand! Dies löst im Unterbewusstsein des ungeborenen oder des fastgeborenen Welpen eine gewisse Angst aus, nicht an die Milchbar zu kommen. Die Folge davon ist dieses Verhalten, dass der betroffene Hund, dies mit durch sein ganzes Leben nimmt ! Diese Hunde sind aber in keiner Weise anderweitig geschädigt, im Gegenteil, sie sind meist höchst intelligent! Diese Syndrom können Rüden und auch Hündinnen aufweisen, es ist auch nicht Rassebedingt!

Danke für diese Antwort. Mein 3 Jähriger Havaneser-Rüde ist auch ein gelegentlicher Nuckler, und ich würde gerne mehr darüber erfahren. Kannst Du mir vielleicht Quellen und Webseiten nennen, die sich mit dem Thema ausführlicher befassen. Ich habe schon einige gefunden, aber meistens sind es nur Mutmaßungen um dieses Verhalten zu erklären. Vielen Dank, Sven

Dieser Kommentar sollte eigentlich unter Moni2802 erscheinen. Gruß vom Sven (funnybubbles)

0

unser hund nuckelt oft stundenlang an seinem stofftier.das maul weit offen und das tier auf der zunge.mit den vorderpfoten hält er es fest.zwischendurch wirds abgeleckt und die pfoten gesäubert, "unten" geleckt, der boden(ihgitt) geleckt, dann gehts weiter.bis das stofftier stinkt und trieft.mmmhhh! meistens macht er das, wenn er unterfordert ist.

mein hund lässt sich nicht die zecke entfernen

Hallo mein Hund eine ( Französiche Bulldogge) hatte eine Zecke hinter dem Ohr normalerweise lässt er sich sie ohne wenn und aber entfernen da er normalerweise sehr gehorsam ist und lieb .Nun wollte wir ihm heute eine Zecke rausmachen und er fing an die Zähne zu zeigen und zu zu schnappen ,das kenn wir von ihm überhaupt nicht.er lässt sich auch nicht hinter dem ohr kraueln obwohl er es liebt . Kann mir jemand sagen woran es liegen könnte.

...zur Frage

mein hund ist bissig

Ich hab einen 10 monate alten malteser und der beißt sie zwickt und weiß nie was genug is ....ich hab sie so lieb nein sagen hilft nichts aus sagen hilft nichts. Ignorieren auch nicht. Maul zuhalten und aus sagen auch nicht was soll ich tun.?

...zur Frage

Katze nuckelt an den Zitzen von meinem Hund ist das normal?

Hallo Leute meine Katze hat jetzt schon öfter mal an den Zitzen von meinem Hund ge nuckelt in den letzten Wochen die Katze ist jetzt ungefähr ein halbes Jahr alt und der Hund so 1.5 Jahre wisst ihr woran das liegen kann oder ob das normal ist?

...zur Frage

Berger blance suisse mit baby?

Hallo :) Nach langem überlegen haben wir uns endlich entschieden das bei uns ein hund einziehen soll :) Wir bekommen ein baby ende sommer und der hund sollte schon anfangs sommer einziehen.... ( Wir sind beide Lehrer deswegen ist der sommer perfekt :)) ) Nun wollte ich euch fragen ob schon jemand erfahrungen mit weissen schweizer schäferhunden gemacht hat ( Wesen ).. Ein bisschen hundeerfahrung ist bei uns vorhanden.. Frage : Bitte schreibt mir alle Erfahrungen die ihr mit dieser rasse gemacht habt.... Ich denke wenn man den welpen von anfang an gut mit dem baby vertraut macht wird es sicher kein problem oder ?? Narürlich lasst man das baby oder kind nie mit dem hund alleine :) Danke fürs lesen....

...zur Frage

Wolf ähnlicher Hund und Kosten?

Würde gern einen Hunde welpen kaufen der dem wolf sehr ähnlich ist. Leider weiß ich nicht welche rasse sich da empfiehlt und was ein hund kostet. (kosten=der Welpe und die gazen extras was ein hund so braucht)

...zur Frage

Warum kaufen sich soviele Pärchen einen Hund als Babyersatz?

Hallo ich bekomme es im Bekanntenkreis immer mehr mit dass sich junge Paare einen Hund kaufen. Ich denke sie kompensieren damit dass sie kein Baby haben.Sie denken ein Baby wäre von der Zeit her zu anspruchsvoll. Aber ich finde es fies dem Hund gegenüber, gut auf Dauer ist das Teil günstiger. Aber sie verbringen auch viel weniger Zeit damit als sie es mit einem menschenlichen Baby tun würden. Find ich gemein da es ja beides Säugetiere sind und eigentlich gleich süß. Ich finde das ist regelrechte Tierquälerei. Was könnte man unternehmen damit der Trend endlich gestoppt wird und nur noch richtige Babys geholt werden oder wenigstens die sich nur einen Hund ins Haus holen die auch richtig Zeit dafür haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?