Cane Corso .

2 Antworten

Wenn man in den Rassestandard sieht, erkennt man, dass dieser Hund als Hüte-, Treib- und Wachhund in Italien eingesetzt wurde. Also ein Arbeitshund, der auch gemäß seinen Anlage beschäftigt sein will. Wird er mental nicht ausgelastet, kann es zu Verhaltensauffälligkeiten kommen, die durchaus bei einem Körpergewicht bis 50 kg Probleme bereiten können. Darüber hinaus wir er meines Wissens nach in dem einen oder anderen Bundesland als sogenannter Listenhund geführt. Ich würde diesen Hund nur an erfahrende " Leute" empfehlen. Es muss nicht sein, dass etwas schief geht, aber es kann und da macht es Sinn die Anzeichen auch zu erkennen. Raten würde ich in jedem Fall auch hierzu einer guten Hundeschule.

Jeder Hund kann gefährlich werden. Er ist bestimmt kein Anfängerhund, aber aggressiv kenne ich diese Rasse gar nicht. Allerdings sehr wachsam. Viel Auslauf sollte da sein. Hundeschule, konsequente Erziehung und viel Kontakt zu Artgenossen und Menschen von Anfang an sind bei jeder Hunderasse ein Muss. Einen einfachen Hund, für den man keine Zeit braucht und der nicht spazieren gehen muss gibt es nicht. Das sind ja gerade die Dinge, weshalb man sich einen Hund holt. Weil man sich mit ihm beschäftigen möchte. Wenn deine Kinder vernünftig genug für den Umgang mit einem Hund sind, spricht nicht unbedingt etwas dagegen, aber hängt euch in die Erziehung und Sozialisierung richtig rein und seit konsequent, dann könnt ihr an ihm viel Freude haben.

Mein Sohn fantasiert ständig von imaginären Wesen

Mein Sohn ist 2 Jahre und 8 Monate alt. Wenn wir abends oder morgens im Bett liegen sagt er das da ein Engel ist und zeigt an die Wand.

Ich fragte wie der Engel aussieht was er ihm sagt und was er macht. Dann sagt er "Aufpassen" und ich frage auf was oder wen, er antwortet seinen Namen.

Plötzlich zeigt er mir was dieser angeblicher Engel tut und er legt dann sein Arm um mein Hals. "Wie sieht er denn aus" und mein Sohn sagte "Hell". Dann auf einmal sucht er den Engel in dem Bett und wühlt die ganze Zeit Kissen und Bettdecke beiseite guckt sich im Schlafzimmer um und zeigt hocherfreut aus dem Fenster und sagt "da da Mama... Engel". Ich bin abrupt aufgestanden weil mir bisschen unheilich war habe mein Partner gesagt das ich etwas Angst habe und bin ins andere Zimmer gegangen. Schließlich hat er mich an der Hand genommen und gesagt "Nicht Angst haben ....lieb".

Einmal wo seine Schwester unter hohes extrem grenzwertiges Fieber hatte schaute er mich an aber auch durch mich durch. War ne lange Zeit fixiert und schreite ganz komisch als wenn er nicht er selbst war.Ließ sich auch nicht wirklich ansprechen. Ich fragte ich hinterher wo er wieder "normal" war was passiert sei und er meinte da wäre jemand auch ein Engel. Schließlich stellte ich ihn fragen wie derjenige aussah was er macht. Er sagte nur "Schwarz" "böse".

Ich kann noch viel mehr erzählen aber das wird zu lang.

Er grinste sagt das sind Hirngespinste und Fantasien was typisch bei Kleinkindern sei, die meisten Kinder haben imaginäre Freunde oder er würde mich nur veräppeln. Früher oder später ergibt sich das dann sei der "spuk" vorbei. Ausserdem war in einem Buch mal ein Engel abgebildet und er fragte was das ist und ich sagte das es ein Engel sei. Mehr war von solchen Dingen nicht die Rede.

Ich weiß nicht was ich machen soll...weil es mittlerweile immer mehr wird, nicht das er sich lächerlich macht. Soll ich einfach ignorieren, oder ihm sagen das da niemand ist?

...zur Frage

Cane Corso mit 6 Monaten? ?

Hallo ihr Lieben, ich bins schonwieder :) Ich würde mich gern mal, rein Interesse halber, mit anderen Cane Corso Haltern austauschen, wie das Verhalten und so bei euren Schatzis in dem Alter war :-) Unsere Prinzessin ist jetzt fast 6 Monate alt, in der Vorpubertät und mitten im Zahnwechsel :) Folgende Sachen würden mich Interessieren:

  1. Wir groß war euer Hund und wie viel hat er gewogen? Unsere hat eine Widerristhöhe von 62 cm und wiegt 34Kg (Und sie sieht trotzdem so mager aus :( )

  2. Was habt ihr zum beißen beim Zahnwechsel gegeben? Wir haben diverse Sachen ausprobiert aber irgendwie hat sie noch nicht das passende gefunden. Was ihr am besten Hilft ist wenn ich kalte, nasse Stoffhandschuhe anziehe und ihr das Zahnfleisch massiere. Sie hat doll Probleme mit dem Zahnwechsel (Jucken und Schmerzen. Das Gebiss ist völlig i.O.). Aber leider kann ich nicht jeden Tag ihr Zahnfleisch stundenlang massieren :-(

  3. War euer Hund schon stubenrein? Wir sind auf dem besten Weg dahin :) Nachts macht sie gar nicht mehr ins Haus und Tagsüber passieren vielleicht noch zwei "kleine" Unfälle. Aber alles mit der Zeit :)

  4. Wie sah es mit dem Beiß-Verhalten aus? Unsere weiß, das sie beim Spielen mit uns aufpassen muss und ist dementsprechend vorsichtig. Im Eifer des Gefechts beißt sie ab und an mal etwas fester zu. Aber das gehört nunmal dazu :) Durch lautes "aufheulen" von uns begreift sie schnell das sie grad zu fest gebissen hat und ist dann gaaaaanz vorsichtig :D

  5. Wie lange wart ihr mit ihm spazieren? Und wie habt ihr ihn draußen und drinnen beschäftigt bzw. ausgelastet? Wir gehen momentan ca. 3 1/2 Stunden am Tag mit ihr raus, weil sie ziemlich schnell kaputt ist und dazu sogar noch ziemlich faul ist. Ist manchmal echt ne Qual sie zum Spazieren gehen oder spielen zu animieren ^^ Meistens gehen wir nur spazieren, da sie wegen der Vorpubertät sehr empfindlich ist und sich noch nicht so ganz aufs Spielen draußen konzentrieren kann. Nur an Plätzen wo es ruhig ist, keine Leute herkommen und sie sich auskennt. Im Haus raufen wir, machen Suchspiele mit Futter und haben diverses Spielzeug für sie.

  6. Wie hat euer Hund außerhalb des Hauses auf fremde Personen und Hunde reagiert? Fremde Leute sind ihr mitlerweile fast egal es sei denn, sie kommen ihr zu nahe...Dann knurrt sie gerne mal und stellt die Nackenhaare auf ^^ Bei anderen Hunden war sie Anfangs sehr stürmisch und hat diese quasi überrannt. Mitlerweile schnuppert sie sich langsam vorwärts :)

  7. Wie habt ihr ihn Trainiert bzw. mit ihr gelernt und wie gut hat er schon gehört? Wir haben das Clickertraining für uns entdeckt was auch sehr gut klappt. sie hat schon einige Kommandos drauf: sitz, platz, bleib, nein, hier (wenn sie kommen soll), ab (auf ihren Platz), High-Five (war eher zufällig :-D) und aus. Klappt im Haus super aber draußen nur wenn sie nicht abgelenkt wird (von zB Autos, andere Hunde, etc.) Da hört sie noch kein stück ^^

Danke schonmal und einen schönen Tag euch :)

...zur Frage

Eure paranormalen Erfahrungen?

Hi,

mich würde interesserien wie Ihr zu paranormalen Aktivitäten steht, also glaubt Ihr an irgend eine andere Welt oder Wesen, die existieren? Oder habt Ihr persönliche Erfahrungen zu dem Thema, oder sogar Beweise? Lasst es mich wissen, erzählt eure Erfahrungen oder Geschichten zu dem Thema, das Thema interessiert mich wirklich sehr. Ich habe schon einige Dinge gesehen im Internet zu diesem Thema, ich glaube nicht daran, aber sobald ich eigene Erfahrungen hätte, würde ich es mir überlegen. Habt Ihr schon so etwas wie ,,Bloody Mary" oder ,,Geisterbeschwören" gemacht? Wenn ja lasst micht eure Erfahrungen hören.

Danke, für eure Antworten.

Lg

Andy

...zur Frage

Ist die Rasse Cane Corso in Nordrhein-Westfalen erlaubt?

Hey Leute, ich will mir ein Hund holen und bin an Cane Corso interessiert. Will wissen welche Papiere man dafür braucht... wie hoch die Steuern sind und auf was ich achten soll wenn ich die Rasse in Nordrhein-Westfalen halte

...zur Frage

Nahrung für Cane Corso Hund?

Hallo liebe Community, Gibt es hier Hundeerfahrene unter Euch?

Ich bin im Begriff mir einen Cane Corso Welpen zuzulegen, und wollte mal eure Erfahrungen bzgl. Futter hören. Wie ernährt ihr eure Hunde, muss es Premium wie Wolfsblut sein, oder geht es auch - auf gleichem Level - günstiger? Ich rede von einer Fleischhaften Ernährung mit Obst und Gemüse, nix mit viel Getreide Reis etc.

Und da ich - futtertechnisch - Neuling bin, wie fange ich an zu füttern? Was braucht der Hund an Standard Mahlzeiten, was als Snacks, was als Pflege etc.

Ich brauche eigentlich mal das Komplettpaket ums Thema Fressen.

...zur Frage

Wieviel kostet ein großer Hund jährlich?

Geht um einen 60cm hohen **40kg** Cane Corso

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?