Unfallversicherung mit BEITRAGSRÜCKZAHLUNG vorzeitig gekündigt?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

eine Unfallversicherung mit Beitragsrückgewähr ist eine Unfallversicherung mit einem Lebensversicherungsteil.

Wie schon von einem Vorredner angedeutet gibt es auch hier einen Rückkaufwert, den kannst Du bei Kündigung zurück verlangen.

Viele Grüße

Andreas

Es gibt bei der großen Versicherung mit A.... schon seit Jahrzehnten eine Unfall-beitragsrückgewährversicherung mit mäßiger Verzinsung. Auch ist immer die gezahlte Versicherungssteuer verloren. Die Rückzahlung ist ähnlich einer Kapitalversicherung einem Rückkaufswert unterworfen. Bei Vers. unter 12 Jahren Dauer ist zudem noch Kapitalsertragssteuer an das Finanzamt zu zahlen. (Wird in der Regel gleich von der Versicherungsgesellschaft erledigt.) Die Verluste unter 12 Jahren Vertragsdauer dürften enorm sein. Zudem ist meistens der Versicherungsschutz nicht unbedingt risikogerecht. Finger weg bei Neuverträgen. Besser preiswerte Risikounfall-Topvers. mit immer nur einem Jahr Laufzeit bei einem Vers.-makler anfragen und den Rest je nach Möglichkeit sparen.

Das wäre mir aber ganz neu, daß man eine Unfallversicherung zurückkaufen kann??

Rister Rente - vorzeitige Kündigung - Auszahlung des Eigenanteils?

Ich habe meine Rister Rente vorzeitig gekündigt. Nun lese ich hier was da alles zurückgezahlt werden muss. Bleiben einem da nicht wenigstens die eingezahlten Beträge?

...zur Frage

ist eine mündliche Kündigung einer Unfallversicherung beim Mitarbeiter der Versicherung gültig

habe eine Unfallversicherung gekündigt, darauf hin hat der Mitarbeiter mich zuhause aufgesucht, (bei dem Gespräch war noch eine andere Person anwesend) dort habe ich im nochmal klargemacht, das ich auf die Kündigung der Versicherung bestehe. jetzt hat er mir per Post mitgeteilt, das meine 2.Kündigung zu Spät angekommen ist, das darauf meine Unfallversicherung noch ein Jahr laufen würde. was soll ich tun, Klagen oder ???

...zur Frage

Ergo Direkt Private Kranken-Zusatz-Versicherung

Hallo,

meine Oma hat 1999 einen Vertrag bei der Ergo abgeschlossen. Sie hat jeden Monat 52,52 Euro eingezahlt, dass sie bei Eintreten der Pflegestufe 3 einmal 65,-- Euro Tagegeld bekommt.

Der Fall liegt jetzt aber so, dass meine Oma an Demenz erkrankt ist und wir sie in einem Heim untergebracht haben. Sie bekommt Pflegegeld Stufe 2, ihre Rente und den Rest zahlt das Grundsicherungsamt drauf (Heimkosten belaufen sich auf insgesamt ca. 3.500,-- Euro monatlich)

Das Grundsicherungsamt hat uns gesagt, dass wir die Versicherung kündigen sollen.

Bekommen wir von der Ergo etwas von den jahrelang eingezahlten Beiträgen zurück?

Danke fürs Antworten!

...zur Frage

Beitragsrückerstattung Berufsunfähigkeitsversicherung bei Kündigung durch Versicherung?

Ich habe als Selbstständiger vor Jahren eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen. Nun wollte ich die Versicherung in Anspruch nehmen, da ich mehr als ein halbes Jahr krank geschrieben war. Beim Abschluss der Versicherung habe ich aber beim Gewicht gemogelt und mich ein paar Kilo leichter gemacht. Das hat die Versicherung nun im Rahmen einer Anfrage beim Hausarzt rausbekommen, weil mein damaliges Gewicht in dessen Akte vermerkt war. Die Versicherung hat daher den Vertrag fristlos gekündigt.

Meine Frage dahingehend nun ist, ich habe gehört, dass man in so einem Fall die eingezahlten Beiträge von der Versicherung wieder zurück bekommt. Auf welche Gesetzesgrundlage stützt sich das oder gibt es dazu irgendwo ein Urteil? Die Versicherung weigert sich nämlich die bereits eingezahlten Beiträge zu erstatten.

Kann jemand helfen?

...zur Frage

Wer hat sein Unfallversicherung bei der Hanse Merkur gekündigt Bekommt man Geld zurück?

Hallo

habe eine Unfallversicherung bei der Hanse Merkur. Bezahle fast 30 Euro monatlich. Schon seit Jahren. Möchte es jetzt kündigen, bekomme ich das Geld zurück oder bzw ein Teil davon ?

( muss man überhaupt eine Unfallversicherung haben und 30,- Euro monatlich ist doch teuer oder nicht?)

Danke schon ma im Voraus

...zur Frage

versicherung..unfallversicherung wegen kredit

hi, ich habe vor einigen jahren eine unfallversicherung abgeschlossen, gemeinsam mit einem kreditvertrag. der kredit ist seit april diesen jahres abbezahlt und nun möchte ich die versicherung kündigen (hatte sie ja quasi nur als sicherheit abgeschlossen) ich habe in den ca 4 jahren die versicherungsleistung nie in anspruch genommen und frage mich jetzt ob ich einen teil des eingezahlten geldes zurück bekomme wenn ich die versicherung nun kündige..

für hilfreiche antworten bi ich sehr dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?