Undankbare obdachlose?

7 Antworten

Na ja, wenn er 70 Cent ablehnt und nach 5 € verlangt, hat er es wohl nicht so dringend nötig und ist auch etwas unverschämt. Aber vielleicht war er auch einfach psychisch etwas angeschlagen und sein Verhalten erklärt sich so.

Aber Menschen sind verschieden und es gibt eine Menge Idioten. Nicht nur bei Obdachlosen.

Eine andere Frage wäre, ob sich ein Bettler sein Geld "verdienen" muss und ob du Anspruch darauf hast, wenn du ihm ein paar Cent freiwillig gibst, dass er sich dann entsprechend deinen Erwartungen verhalten muss?

Ich gebe Obdachlosen nie was, denn ich hatte da auch schon einige unerfreuliche Begegnungen.

Der erste war vielleicht nicht ganz richtig im Kopf. Das ist manchmal so bei Obdachlosen, dass sie deshalb obdachlos sind, weil sie eine psychische Erkrankung haben, es in einer Notunterkunft nicht aushalten und das mit der Wohnung oder gar Arbeit auch nicht gebacken kriegen.

Das würde ich nicht persönlich nehmen.

5 Euro zu verlangen, ist wirklich unverschämt, nicht nur einem armen Studenten gegenüber. Der zweite Obdachlose war wahrscheinlich wirklich echt, und ich habe festgestellt, dass manche mit sehr wenig Geld auskommen.

Einer Bekannten von mir passierte Folgendes: Ein vermutlich Obdachloser oder Drogensüchtiger (oder beides) bettelte in der S-Bahn die Reisenden um einen Euro an. Meine Bekannte sagte: "Ich habe 4 Kinder, die fragen mich auch immer nach einem Euro". Daraufhin meinte der: "Dein Privatleben interessiert mich nicht". Na gut, wenn er so denkt, warum sollte sich da irgendjemand für dessen Privatleben interessieren? Und ihm noch mit Geld aushelfen?

Könnte ja auch einer von der aufdringlichen Bettelmafia gewesen sein, die versuchen das oft so.

Aber so oder so: Wenn jemand meine Gabe nicht hoch genug erscheint...dem hätte ich danach auch keinen Cent gegeben (Klar macht immer der Ton die Musik, aber auf 70 Cent zu reagieren mit "Hätten sie nicht lieber 5 € für mich" wäre mir auch schon zuviel)

genau und das meldet man am besten der polizei und dem ordnungsamt, auch wenn die kinder und tiere dabei haben, die betäubt und mit nackten füssen auf dem boden bei denen sitzen müssen um zu betteln, missbraucht werden. ich habe die schon der polizei gemeldet auch wg. der gefährdung des kindeswohls.

0

Ich glaube so einfach kann man das nicht sehen. Du weißt ja nie, in weit die Person im Kopf erkrankt ist. Und dazu kommt auch noch, dass sie zum Teil Suchtkrank sind.

Mit der Zeit bekommt man ein Gespür wem man was gibt.

dazu gibt es genug suchtberatungsstellen. das ist jeder selbst schuld.

0
@poldiac

Er gibt halt gerne seinen Senf dazu. Auch ungefragt.

1

Was möchtest Du wissen?