Was ist daran bekloppt? Künstlich erzeugtes Fleisch, könnte der Weg aus der industriellen Massentierhaltung sein und würde sehr viel Tierleid verhindern. Das ist eher sehr innovativ.

Du wirst "Laborfleisch" nicht von natürlich gewachsenem Fleisch unterscheiden können. Du darfst das nicht als Alternative für Veganer sehen. Künstliches Fleisch wird aus Tierzellen hergestellt und ist nicht vegan. Es ist aber eine echte Alternative für alle Fleischesser, die es gut finden, wenn für ihren Fleischgenuss keine Tiere mehr sterben müssen. Das dürften die Meisten sein. Mich eingeschlossen.

...zur Antwort
Briefwahl machen

Ich hab mich für Briefwahl entschieden. Letztes Jahr, wegen Corona, hat jeder unaufgefordert die Briefwahlunterlagen zur Kommunalwahl zugeschickt bekommen. Das war meine erste Briefwahl und ich fand es recht bequem. Da meine Stadt diesmal angeboten hat, die Briefwahlunterlagen online anzufordern, hab ich das gemacht und mein Stimmzettel ist schon raus. So bin ich am Wahltag flexibler mit meinen Unternehmungen und wenn ich krank werde, brauche ich mir darum keine Gedanken mehr zu machen.

...zur Antwort

Glaubst du ernsthaft, in London, Zürich oder Dublin, wären noch nie Leute auf die Straße gegangen, um gegen hohe Mieten und Gentrifizierung zu demonstrieren?

...zur Antwort

Jeder der schon mal versucht hat, bei einem Hund ein gewisses Verhalten abzurufen, stellt fest, dass dies am Besten mit Lob und Leckerli geht. Belohnung ist der Schlüssel. Nicht Druck und Strafen.

Ich kann verstehen, dass man die Daumenschrauben anziehen möchte. Aber wenn es mir um die Erhöhung der Impfquote geht, sind niedrigschwellige Angebote mit Belohnung, sicherlich erfolgversprechender als Strafen, die vielleicht nur die Sturheit befeuern und man sich denkt: Jetzt lass ich mich erst recht nicht impfen!

...zur Antwort
Ja, auf jeden Fall hat er Recht!

Das sehe ich auch so. Aber "bekloppt" sein ist ja nicht verboten. Allerdings dies so deutlich zu benennen, wird niemanden überzeugen und wird unsere Impfquote auch nicht erhöhen. Da hätte er lieber ein paar Bratwürste für Impfwillige springen lassen sollen. Das bringt mehr für die Impfquote. ;)

...zur Antwort

Das ist eigentlich völlig unrealistisch. Nach der Reform zur Berufsarmee und der starken Verkleinerung der Bundeswehr, wäre ein Neuaufbau zur Wehrpflichtarmee, die auch leistet, dass auch alle eines Jahrgangs eingezogen werden, damit Wehrgerechtigkeit herrscht, ein solch finanzieller Kraftakt, für den niemand Verständnis hätte.

Es wäre einfach zu teuer. Es müssten neue Standorte, Kasernen und Übungsplätze aufgebaut werden. Unmengen Personal ausgebildet werden, dass Wehrpflichtige ausbilden kann. Es müssten die alten bundesweiten Strukturen zur Rekrutierung und Musterung wieder aufgebaut werden. Das ist alles nicht realistisch.

Es hatte ja auch seinen Grund, warum man sie ausgesetzt, bzw. faktisch abgeschafft hat. Manche Entscheidungen sind einfach endgültig, auch wenn man sich ein Hintertürchen offen lässt.

...zur Antwort

Keine Ahnung. Momentan geht bei der Impfquote kaum was vorwärts. Wenn man sieht, dass Dänemark eine Quote von 83 % hat und alle Maßnahmen aufgehoben hat, wird man ein bisschen neidisch.

Impfpflicht wird es nicht geben. Man hat sie zu oft ausgeschlossen und sie findet auch keine gesellschaftliche Mehrheit. Das würde nur jemand fordern, der sich extrem unbeliebt machen möchte.

Aber ich denke, im Winter werden sich, durch Delta, sehr viele Ungeimpfte infizieren und genesen. Dadurch kriegen wir dann eine entsprechende Immunität in der Bevölkerung, dass wir dann, spätestens im Frühjahr, auch alle Maßnahmen aufheben können.

...zur Antwort

Erstmal würde Markus Söder profitieren. Er wäre wohl als nächster Kanzlerkandidat der Union gesetzt und dadurch kann Laschet erstmal den CDU Vorsitz behalten.

Das große Zerfleischen wird es danach in der Union nicht geben.

...zur Antwort

Für kein Geld der Welt. Kein Schwein will mich nackt beim Koitus sehen. Ich selbst könnte da nicht hingucken. Das meine Freundin das kann, kann ich mir nur damit erklären, dass Liebe wirklich blind macht. Aber Pornos für Blinde, ist jetzt sicherlich keine Marktlücke. :D

...zur Antwort

Ich hab früher auch geraucht. Erst als ich damit aufgehört habe, ist mir aufgefallen, wie ekelhaft meine Bude riecht und wie schlimm Raucher stinken, auch wenn sie gerade nicht rauchen.

Renovier die Bude. Das Gestank frisst sich in Wände, Fußböden und Möbel. Am offenen Fenster rauchen macht es vermutlich nicht viel besser. Das zieht ja trotzdem rein. Aber das merkt wohl nur ein Nichtraucher.

...zur Antwort

Umsonst? Wir sind ja nicht nach Afghanistan gegangen um dort Schulen und Brunnen zu bauen und den Afghanen die Demokratie zu bringen. Wir waren dort, weil die USA den NATO-Bündnisfall ausgerufen hat, weil sie heute vor 20 Jahren von Al Qaida angegriffen wurden und diese Terrororganisation, Unterschlupf in Afghanistan bekommen hat.

Wenn ich mir heute die Bilder wieder von 9/11 anschaue, erinnert mich das daran, dass wir das den Amerikanern damals nicht hätten abschlagen können.

...zur Antwort

Das ist genau das Thema, dass man gerne mit guten Arbeitskollegen bespricht. :D

Als Vater würde ich mir dann professionelle Erziehungsberatung und Hilfe suchen. Damit dürften normale Eltern überfordert sein. Ich wäre es definitiv.

Aber als erste Maßnahme, würde ich strenge Abstandsregeln durchsetzen. ;)

...zur Antwort

Zur Einbürgerung selbst kann ich nichts sagen. Aber er kann über seine alte Schule oder das Schulamt, eine Zweitschrift des Zeugnisses beantragen, wenn er das benötigt. Solche Daten werden 40 Jahre aufgehoben.

...zur Antwort

Eier in Senfsoße ist etwas leckeres. Ich mag es und koch es auch öfter. Ist schnell gemacht, dazu Kartoffel und ein grüner Salat. Top!

Kleiner Tipp: Es lohnt sich einen richtig guten Senf aus einem Fachgeschäft, bzw. einer Senfmanufaktur zu verwenden und nicht das billige Zeug aus dem Supermarkt. Man schmeckt den Unterschied.

...zur Antwort

Keine Ahnung. Aber er kommt hoffentlich nicht übers Mittelmeer, sonst landet er auf einer griechischen Insel, in einem überbelegten Flüchtlingslager, wo er keine Perspektive hat und unter unwürdigen Umständen dahin vegetieren muss.

...zur Antwort