unbemerkt Seitenspiegel gestreift - Fahrerflucht?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn dein Spiegel umklappt, dann gibt es einen Ruck. Das merkt man. Kann sein, daß der andere Autospiegel auch nur umgeklappt ist. Kann auch sein, daß er abgefallen ist, oder das Glas zersplittert und die Seitenscheibe von Splittern getroffen wurde. Kann sein, daß es einen Zeugen gibt, der nicht mal betroffen ist (Fußgänger) aber ein/e Handy/Helmkamera/GoPro hat und zufällig filmte, damit zur Polizei geht, weil er sich wichtig fühlt...Weiß man alles nicht. 

Also wenn du dickfellig bist, hoffst du darauf, daß es niemanden interessiert. Wenn nicht, dann wirst du ein paar Wochen schlecht schlafen. Wenn du das verhindern willst, dann melde dich lieber bei der Polizei. Oder rede mal mit deinen Eltern darüber.

Fahrerflucht ist immer dann gegeben, wenn Du einen Unfall bemerkt hast und Du Dich um die Regulierung des Unfalls nicht kümmerst, sondern Dich stattdessen vom Unfallort entfernst. Hast Du einen Unfall nicht bemerkt, ist dies nicht automatisch Unfallflucht. Wobei hier recht strenge Maßstäbe angesetzt werden. Im Zweifel muss ein Gutachter feststellen, ob es möglich war, dass Du den Unfall tatsächlich nicht bemerkt hast.

Wenn du auf dem Parkplatz etwas bemerkt hast, hättest du warten müssen bis sich der Fahrer des anderen Pkw gemeldet hat. Wartezeit ca. eine halbe Stunde. Wenn keiner kommt bei der Polizei nachfragen. Wenn Spiegel an Spiegel schrammt, klappen die Spiegel leicht um. Eine minimale Berührung bleibt meist ohne Folgen. 

Solange der, dessen Auto du gestreift hast, sich nicht bei der Polizei meldet, würde ich garnichts machen. Fall er es tut, was, wenn seine Schäden so groß waren wie deine eher unwahrscheinlich ist, würde ich einfach die Wahrheit sagen, also dass du das erst später gemerkt hast und dann auch nicht wirklich wusstest, was oder ob du was machen sollst.

Hey, ja es wäre von Vorteil direkt dich bei der Polizei zu melden. Aber wenn es kein zu teures Auto, bzw. kein zu großer Schaden war, wird sich der Beteiligte nicht melden.

Ich an deiner Stelle würde zur Polizei gehen. Du weißt ja nicht ob der andere Spiegel einen Schaden hat. Wäre der Person unfair gegenüber, da sie dann selbst für die Kosten aufkommen muss. Du würdest ja auch nicht wollen das jemand bei dir das macht und sich dann nicht meldet. Oder ???

Sorry, aber das musst du gemerkt haben, ein Auto ist ein Resonanzkörper. Da merkst du immer, wenn du jemanden touchierst. Meld dich bei der Polizei, dann bist du auf der sicheren Seite.

petergriffin55 14.04.2015, 19:32

Das Auto hat halt geruckelt beim rückwärts fahren, da ich noch Fahranfänger bin und ich mit der Kupplung zurück bin. Zudem hab ich noch laut Musik gehört. Und der "Aufprall" kann eigentlich  echt nicht groß gewesen sein, da bei meinem Spiegel eigentlich überhaupt nichts ist. Ok, aber wenn ich mich jetzt melde, was passiert dann Lappen weg und Strafe zahlen? Ich wüsste auch echt nicht wie ich das meinen Eltern erklären sollte, da ich vor 2 Wochen erst da was hatte und die Versicherung das regeln musste.

0
BenniXYZ 14.04.2015, 20:49
@petergriffin55

Fahranfänger ist keine Ausrede und die Musik kann man leise schalten. Besonders wenn man noch kein Gefühl für die Geräusche im Auto hat. Geh lieber zur Polizei. Wenn dir Fahrerflucht angehängt wird, dann hast du ein Problem.

0

Was möchtest Du wissen?