Umfrage - An wie viel kannst du dich aus deiner Kindheit erinnern?

 - (Liebe und Beziehung, Psychologie, Leben)

Das Ergebnis basiert auf 30 Abstimmungen

An sehr vieles, gutes wie schlechtes 53%
Habe kaum noch Erinnerungen daran 30%
Ich erinnere mich an praktisch jeden vereinzelten Tag 7%
Andere Antwort 7%
Ich kann mich an nichts erinnern 3%

15 Antworten

Habe kaum noch Erinnerungen daran
Umfrage - An wie viel kannst du dich aus deiner Kindheit erinnern?

Spontan gefühlt vielleicht an etwa 1 Prozent, aber es ist wohl zu so ziemlich jedem Themengebiet etwas dabei.

Sind deine Erinnerung schöne oder schlechte oder beides?

Beides und dabei sind mir am besten die intensiveren Erlebnisse in Erinnerung geblieben, sowohl was die negativen als auch die positiven betrifft. Meine ersten wirklichen Erinnerungen setzen im Alter von etwa 4 Jahren ein, wenn auch da noch am sporadischsten. Und eine einzelne Erinnerung habe ich noch davor, als meine Eltern einen ziemlich krassen Streit hatten - da war ich noch nicht einmal 4 Jahre alt.

Baby-Zeit ausgeschlossen, daran sollte sich niemand erinnern.

Wer weiß, manch einer hat vielleicht sogar das drauf. Ich aber nicht.

Stattdessen kann ich mich an vieles erinnern, was ich in Träumen erlebte und mir entsprechend wichtig ist. Manches in Träumen erlebte und eher für mich unwichtiges vergesse ich schon in den ersten Minten nach dem Aufwachen aus dem betreffenden Traum, aber einiges bleibt mir selbst über Jahrzehnte noch in vielen Details zugänglich. Und solche Träume, in welchen ich offenbar Erinnerungen aus früherer Zeit wieder erlebe, sind für mich oft ein eindeutiges Zeichen in Hinsicht auf noch ein anderes Thema, auf welches ich in letzter Zeit am besten hier eingegangen bin.

Ich denke auch, dass es zu einem gewissen Grad abhängig ist, wie alt man mittlerweile ist, inwieweit man sich noch an seine Kindheit erinnern kann - zwar nicht nur, aber sicherlich auch. Und ich bin im Januar 1976 geboren, also zu dem Zeitpunkt, da ich diese Antwort geschrieben habe etwa 44 Jahre und 9,5 Monate alt.

An sehr vieles, gutes wie schlechtes

Ich kann mich noch an sehr vieles Erinnern. Sowohl sehr schöne Erinnerungen als auch an den ein oder anderen Ärger. Was ich mir nicht erklären kann warum so manche Erinnerungen sher Detailgetreu sind und andere eher schwammig.

Was ich im übrigen festgestellt habe das manche Gegenstände, aber auch Gerüche und Geräuche Erinnerungen wieder auferleben lassen die länger weg oder wohl besser gesagt , länger nicht gedacht waren.

Na und natürlich wenn wir Geschwister oder auch Freunde aus der Kindheit zusammensitzen und von früher erzählen und so manches Wieder aufleben lassen. Wobei auch da die Erinnerungen an manche Situationen auch unterschiedlich sein können.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
An sehr vieles, gutes wie schlechtes

Ich habe sehr viele Erinnerungen an meine Kindheit, z.B. an die Schule, Ausflüge, Geburtstagsfeiern, Urlaub.

Es sind leider auch einige negative Erinnerungen dabei. Auch hier kann ich mich teilweise noch an Einzelheiten erinnern.

Die ersten Erinnerungen beginnen ungefähr ab dem 3. Lebensjahr.

Ich kann mich an nichts erinnern

Ein paar Schlüsselerlebnisse, aber die auch eher aus Erzählungen.

Habe kaum noch Erinnerungen daran

Meine Erinnerungen an diese Zeit sind nur noch sehr vage.

Was möchtest Du wissen?