Überleben Hühner, wenn man sie frei in den Wald setzt?

12 Antworten

Sehr wahrscheinlich nicht allein schon weil die durch Geschreih immer wieder auf sich und die Eier aufmerksam machen zumindest viele dieser Legehennen. Auch mit Krähen macht ein Hahn auf sich aufmerksam. Wenn dann nur sehr ursprüngliche Rassen die auch noch richtig weg fliegen können. aber sicher ist das auch nicht.

In der Wildnis ist es nicht gerade von Vorteil durch lautes Gegacker immer wieder genau zu verrraten wo die Eier liegen oder auch einfach wo genau man selbst gerade ist. Füchse m, Greifvögel, Marder, Luchse auch Wölfe sogar Wildschweine würden so eine gute Mahlzeit nicht verschmähen.

Wenn sie alleine dort wären ohne ihre Fressfeinde, dann ja.

In der Realität würden sie früher oder später von Füchsen, Dachsen oder Mardern gefressen.

Kaum.

Da meist die Flügel gestutzt sind, könnten sie nicht mal aufbaumen - und auch wenn sie nicht gestutzt wären - im Wald sind die Bäume zu hoch.

Zu den Fressfeinden am Boden wie Fuchs und Greifvögel etc. etc. kämen in den Bäumen dann noch weitere wie der Baummarder.

Die Hühner wären schneller im Jenseits als sie ausgesetzt worden sind. (Von dem abgesehen, daß es eben auch verboten wäre).

Vermutlich nicht, da sie nicht die einzigen Tiere dort sind - aber als einzige keine Erfahrung in der freien Wildbahn haben. Füchse zB würden sich sicher darauf stürzen.

Nicht lang schätze ich😅😂

Was möchtest Du wissen?