Turbolader? Welcher ist der Beste?

2 Antworten

Einen Turbolader mit gutem Sound gibt es nicht, weil jeder Turbo in den Abgasttrackt eingebaut wird und dort das Motorengeräuch eher dämpft.

Du kannst theoretisch jeden Turbo in jeden Motor einbauen. Das ist unvorstellbar aufwendig und auch teuer. Und praktisch haben Turbomotoren eine geringere Verdichtung als Motoren ohne Turbo. Dies kannst du auch nur mit sehr hohem Aufwand ändern.

Wie ein Turbo funktioniert, kannst du ergoogeln.

Falls du sowas nachrüsten möchtest, dann würde ich eher einen Kompressor empfehlen. Der schadet dem Sound nicht, bringt von sich aus eine gewisse Klangcharakteristik, erhöht die Leistung und ist etwas einfacher nachzurüsten.

Was macht beim Auto (Turbolader) beim Schalten *Tssh* ist das nicht der Turbolader Tuningbereich ?

0
@Jens1327

Das ist das Blow Up Ventil (oder so ähnlich). Dieses Teil bläst den Überdruck in dem Moment ab, wenn der Fahrer schaltet und der Druck für einen Moment nicht benötigt wird.

0

Das Zischen unter Last (beim "Gas geben") entsteht eben durch die Komprimierung der angesagten Luft. Das hochtönige "pfeifen" kommst durch die Rotation der Turboladerwelle , welche gut und gerne Drehzahlen jenseits der 50.000 (und noch höher) Umdrehungen pro Minute erreicht. Das Zischen beim Schalten ergo beim Lastwechsel, kommt von einem "Pop off valve". Dies ist allerdings Bauartbedingt, nicht jeder Turbolader verfügt über ein solches Ventil. Die meisten Turbolader haben aus Umweltgründen ein Wastegate (ein Bypass Ventil welches die überschüssige Luft direkt im den Abgastrakt entlässt. Das hört man dann fast nicht) . Funktion eines Wastegates/Pop off valve ist das die überschüssige komprimierte Luft raus gelassen wird, da diese sich durch die Thermik des Motors weiter erhitzt und das sich durch diesen "Stau" unerwünschte Verwirbelungen entstehen. Dieses Ventil bringt keine Leistung, es verbessert lediglich das Ansprechverhalten der Turboladers und somit des Motors.

0

1. Es gibt keinen besten Turbolader.

2. Der Turbolader bestimmt nicht den Sound.

3. Ja , theoretisch geht jeder Turbolader in jedes Fahrzeug. Jedoch wären die Ergebnisse zum Teil katastrophal.

4. Ein Turbolader bekommt nichts eingespritzt.

5. Ein Turbolader verdichtet die angesagte Luft und erhöht damit den Füllungsgrad im Zylinder.

Das Zischen unter Last (beim "Gas geben") entsteht eben durch die Komprimierung der angesagten Luft. - Das hochtönige "pfeifen" kommt durch die Rotation der Turboladerwelle , welche gut und gerne Drehzahlen jenseits der 50.000 (und noch höher) Umdrehungen pro Minute erreicht. - Das Zischen beim Schalten ergo beim Lastwechsel, kommt von einem "Pop off valve". Dies ist allerdings Bauartbedingt, nicht jeder Turbolader verfügt über ein solches Ventil. Die meisten Turbolader haben aus Umweltgründen ein Wastegate (ein Bypass Ventil welches die überschüssige Luft direkt in den Abgastrakt entlässt. Das hört man dann fast nicht) . - Funktion eines Wastegates/Pop off valve ist das die überschüssige komprimierte Luft raus gelassen wird, da diese sich durch die Thermik des Motors weiter erhitzt und das sich durch diesen "Stau" unerwünschte Verwirbelungen bilden. Dieses Ventil bringt keine Leistung, es verbessert lediglich das Ansprechverhalten der Turboladers und somit des Motors.

0

Was möchtest Du wissen?